Mittwoch, 27. Juli 2022

[Rezept] Scones

 

Servus ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein Rezept für euch. Vor kurzem habe ich den Roman "Scones zum Frühstück" von Alexandra Zöbeli gelesen und wie es der Titel schon verrät, habe ich mich am Rezept für ein paar leckere Scones probiert. 

Passend zu meinem Rubriktitel "Tatort: Küche" sah diese dann auch dementsprechend aus und so richtig rund sind sie auch nicht geworden, aber hey: die Scones schmecken. 😋

Wünsche viel Freude beim Ausprobieren und Genießen.




Zutaten:

  • 480g Mehl
  • 10g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80g weiche Butter
  • 70g Zucker
  • 2 Eier
  • 2,25dl Milch

Anmerkung: Zutatenmenge ergibt zwischen 12 und 15 Scones. 


Zubereitung: 

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  1. Mehl in eine Schüssel sieben
  2. Backpulver, Salz und Zucker untermischen
  3. Die Butter in kleinen Flöckchen hinzugeben und mit den Fingern so verreiben, dass eine krümelige Mischung entsteht
  4. Dann die beiden Eier in der Milch verquirlen und bis auf einen Rest von zirka 2 Teelöffel zur Masse hinzugeben
  5. Anschließend arbeitet ihr am besten mit den Händen weiter und knetet alles zu einem großen glatten Teig
  6. Wer gleichförmige Scones erreichen will, sollte den Teig auf einer bemehlten Oberfläche zirka 2cm dick ausrollen und kreisförmig ausstechen (kann auch mit einem bemehlten Glas gemacht werden)
  7. Dann 12 gleich große Klöße formen und diese landen dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech, wo sie mit der übergebliebenen Ei-Milch-Mischung bestreicht
  8. Und dann ab in den Ofen für 12-15 Minuten backen*

* Je nach Größe der Klöße. Ich hatte eher größere Kugeln und demnach hab ich sie bis zu 20 Minuten im Ofen gelassen. Aber auf jeden Fall so lang, dass sie ein wenig Farbe erhalten haben. 


Fazit

Hab das Rezept spontan ausprobiert und alles ist ganz gut gegangen. Einfach nach dem Rezept machen, dann kann nichts schief gehen. Wer noch den Kick braucht, kann Rosinen in den Teig geben. 

So, jetzt wünsch ich euch nochmal viel Spaß beim Ausprobieren.

Bis zum nächsten Rezept,

eure Lisa

2 Kommentare:

  1. Hallo Lisa,
    danke für dieses Rezept! Ich werde denke ich die Scones bald einmal nachmachen, denn sie erinnern mich so an meinen Urlaub in Irland vor ein paar Jahren :).
    Ganz liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, dann wünsch ich dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.
      Liebe Grüße Lisa

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe Seitenende) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022