Dienstag, 25. August 2015

[Rezension- review] Love Games-Mit dem Feuer spielt man nicht








Titel: Love Games- Mit dem Feuer spielt man nicht
Verlag: Fischer Verlag
Autor: Emma Hart
Preis: 8,99€ (Weltbild)
Quelle





Klapptext:


Was würdest du tun, wenn du dich in den besten Freund deines großen Bruders verliebt hast, der in dir immer nur die kleine nervige Schwester sah? Was, wenn er dir seine Hilfe anbietet, weil du den Tod deines Bruder nicht verkraftet hast? Was, wenn es plötzlich mehr als eine Schwärmerei ist? Was, wenn aus dem Knistern ein Feuer wird?



Gestaltung:



Mit diesem Cover fährt die Autorin diese Coverreise weiter. Es passt wie angegossen zu den anderen zwei Bänden.
Doch irgendwie konnte mich das Bild  nicht wirklich umhauen oder ergreifen, da es schon zu sehr voraussehbar ist.

Würde mich freuen, wenn ein wenig frischer Wind kommen würde.

Zum Titel „Mit dem Feuer spielt man nicht“ ist ein ungewöhnlicher Titel erschienen. Dennoch muss ich gestehen, dass der Titel zur Geschichte passt, da der Alkohol wirklich schnell zur Sucht führt. Ihr müsst dazu wissen, dass ich zu Beginn skeptisch war.




With this cover the author the author is faithful to the other ones. It fits very well to the other books. But somehow the picture can’t seize me, it is too foreseeable.

I wish, that the cover gets something new.


To the title I have to say, that it is an unusual title for it. But I have to admit, that the title fits to the story, because you can get fast addicted to alcohol. You have to know, that I was sceptical about it. 



Charaktere:


Roxy: Seit den Tod ihres Bruders ist für sie nichts mehr schön. Deswegen ertränkt sie ihre Wut und ihre Trauer in Alkohol. Das ändert sich zunächst auch nicht als Kyle kommt. Nur schwer erkennt sie die schönen Dinge des Lebens.

Kyle: In den Sommerferien kommt Kyle nach Hause und soll eigentlich auf die Schwester seines toten Freundes aufpassen und sie auf die richtige Bahn bringen soll, doch das Schicksal will es anscheinend anders.



Roxy: Since her brother died she doesn’t see the lovely things on earth. Therefore she drinks a lot of alcohol.  It doesn't even change when Kyle comes along. Just difficultly she notices how lovely life is.


Kyle: He comes home in the summer holidays. Normally he should take a look at the sister of his dead friend and take her on the right way, but the destiny has its own thoughts.




Meine Meinung:


Mit „Love Games- Mit dem Feuer spielt man nicht“ geht die Love Games in die 3. Runde. Der Klapptext verspricht wieder Gefühle, Romantik und Dramatik.

Wie auch in den beiden anderen Teilen gefiel mir der lockere und entspannte Schreibstil der Autorin, so kam ich bald zur Mitte des Romans. Doch diesmal konnte mich die Geschichte nicht wirklich in Beschlag nehmen.
Eigentlich ging es nur immer um Roxys Alkohol- und Drogenproblem. Das fand ich sehr schade. Sollte doch eigentlich die Dramatik und Liebe im Vordergrund stehen.

Gott sei Dank hat die Autorin nicht ganz auf die Romantik vergessen. Die bekommt einen riesigen Aufschwung als Kyle in Roxy mehr sieht als die kleine Schwester seines toten Freundes.

Anzumerken ist, dass mir die Szenen wo es um den Tod des Bruders echt gut gefallen haben. Da blieb bei mir kein Auge trocken.

Das der Handlungsort wo anders war, war eine gute Abwechslung. Ganz besonders gefallen hat mir die Schlucht. Da würd ich auch gern mal hin.

Doch leider ist dieser 3. Teil ein wenig schwächer als die anderen beiden. 




With „Love Games- Mit dem Feuer spielt man nicht“ the Love Games series goes on. The text promises feelings, romance and drama again

I like the relaxed and casual writing style of the author as the other two books before. So I come fast to the middle of the book. But therefore the story wasn’t good and it didn’t concern me.
There is only the problem with alcohol and drugs of Roxy. It was bad. Normally the drama and love should be in foreground.

Thanks god the author didn't forget the romance There comes a rise when Kyle begins to see more in Roxy as the little sister of his death friend.

I’d like to add, that I like the scenes about the dead of the brother. I cried.

The place where the story plays was different and it was a variety. Especially I like the canyon.


But this book is lamer than the other ones. 



Fazit:


Ein guter Roman für zwischendurch aber leider ist die Autorin mit diesem Roman nicht in Topform.

Für eine halbwegs gute Geschichte mit einigen nervigen Sachen drin, die Perspektivenwechsel sowie der Handlungsort der mal woanders war, waren recht schön.

Gegenüber steht, dann das immer kehrende Alkoholproblem. Was mich eigentlich extrem gestört hat.

Schlussendlich habe ich mich für 4 Herzen entschieden dafür mit abwärts Tendenz.




It is a good love novel for here and there, but the author isn’t with this book in peak form.

For a story with ups and downs with annoying things in it, the perspective changes but also the place, which elsewhere would be nice.

Opposite stands the alcohol problem, which always comes when I don’t need it. That was very annoying.


Finally I have decided myself for 4 hearts with a downward trend






                                                         
                                           

Samstag, 22. August 2015

[wasliestlisa interviewt...] Krissy













Heute darf ich das 4. Interview machen. Nach Nils kommt wieder eine junge Kollegin dran. Es freut mich, dass sie sich bereit erklärt hat hier an dieser lustigen Runde teilzunehmen.

Viel Spaß beim Kennenlernen.



1.  Hallo. Stell dich kurz vor! Woher kommst du?


Hallo! :) Ich bin Krissy, 23 Jahre alt und wohne zurzeit in Hannover, da ich hier studiere. Ich blogge seit Ende letzten Jahres auf meinem Blog 'Tausend Bücher' (www.tausendbuecher.blogspot.de).


2. Was dürfen wir noch über dich erfahren? Was sind deine Hobbys?


Vor allem lese ich natürlich super gerne! ;) Durch meinen Blog verbringe ich aber auch viel Zeit damit, verschiedene Themen rund um Bücher zu recherchieren (wie Autoreninfos, Neuerscheinungen usw.) und dort Texte zu schreiben, Fotos zu machen,..
Nebenbei mag ich alles, was kreativ ist, was vielleicht mit meinem Studiengang Grafikdesign zu tun hat.


3. Wie bist du zum Bloggen gekommen?


Ich habe schon immer sehr gerne gelesen, hatte in meinem Freundes- und Familienkreis aber niemandem, mit dem ich mich über all die tollen Bücher austauschen konnte. Durch Zufall bin ich im Internet auf Lovelybooks gestoßen und habe angefangen, dort Rezensionen zu schreiben. Das hat mir dann so Spaß gemacht, dass ich dachte: "Hey, wieso stellst du die Rezensionen nicht mal auf einem eigenen Blog online?" und so habe ich dann langsam mit dem Bloggen angefangen. Nach ein paar Rezensionen kamen dann auch immer mehr neue Themen rund ums Buch dazu.


4. Warum bloggst du? Was gefällt dir daran?

Besonders schön finde ich den Austausch mit den Lesern. Ich selbst bin Leserin von vielen tollen Blogs und freue mich immer, dort tolle Buchtipps zu bekommen. Durch meinen eigenen Blog versuche ich, das ein Stück weit an meine Leser zurückzugeben, indem ich Ihnen Neuigkeiten und Buchempfehlungen gebe, die vielleicht auch für sie hilfreich sein könnten. Es macht besonders viel Spaß, wenn dann zu den einzelnen Posts Rückmeldungen in Form von Kommentaren und Mails kommen und ich mich so noch mehr mit meinen Lesern austauschen kann.


5. Was bedeuten für dich Bücher?


Bücher haben schon immer eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt. Sie sind für mich nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern wie kleine Freunde, die mich durchs Leben begleiten. Besonders einige Bücher, die ich in meiner Kindheit gelesen habe, sind für mich ganz besonders wichtig. Wann immer ich sie aufschlage erinnere ich mich an den Moment, in dem ich sie gelesen habe und mir fallen dann so Sachen ein wie "Bei diesem Buch hast du grad krank im Bett gelegen und Pfefferminztee getrunken" oder "Da waren wir grad im Urlaub am Meer". Und dann hat man das Gefühl, den Pfefferminztee wieder zu riechen oder die Sonne auf der Haut zu spüren. Das finde ich richtig schön, besonders wenn es einem mal nicht so gut geht - dann schlägt man ein Buch auf und alles ist gleich viel besser! :)


6. Wo und wann liest du am liebsten?


Bei kaltem Wetter in meinem Bett, eingekuschelt unter der Decke, am liebsten mitten in der Nacht, weil das Buch so spannend ist, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann. Wenn es warm ist, lese ich aber auch sehr gerne auf meinem Balkon.


7. Welche Genres liest du? Warum hast du dich für diese Genres entschieden?


Eigentlich lese ich quer Beet. Besonders oft sind Jugendbücher, Dystopien und Fantasy dabei, da ich damit groß geworden bin und früher schon sehr viel gelesen habe. In letzter Zeit kommen aber auch immer mehr andere Genres hinzu, von Liebesromanen über Thriller und historische Romane. Momentan lese ich auch super gerne Klassiker und Märchenbücher. Hauptsache, die Idee hinter dem Buch gefällt mir und der Schreibstil spricht mich an.


8. Was wäre dein größter Traum in Bezug auf Bücher?


Eine eigene kleine Minibibliothek. Also ein kleines Zimmerchen mit Bücherregalen, die bis unter die Decke vollgefüllt sind und dazu ein kleiner gemütlicher Lesesessel. In meiner kleinen Studentenwohnung ist das leider noch nicht möglich, ich hoffe aber, dass ich diesen Wunsch irgendwann einmal umsetzen kann.


9. Was passiert in Naher Zukunft auf deinem Blog? Hast du irgendwas geplant?


Ich habe gerade eine neue Kategorie eingeführt, die ich noch weiter ausbauen möchte: Den Cover-Contest. Ich finde es immer wahnsinnig spannend, die Cover in den verschiedenen Sprachen anzuschauen und genau darum geht es - ich vergleiche das deutsche Cover mit dem Originalcover und weiteren Ländervarianten. Der erste Post dazu ist schon online, mehrere in Vorbereitung und diesen Bereich möchte ich gerne noch weiter ausbauen.
Außerdem sind noch ein paar kleinere Gewinnspiele in Planung und ich würde auch gerne meine abgeschlossenen Reihen vorstellen. Wie genau das aussehen wird, weiß ich momentan aber noch nicht.


10. Was möchtest du zum Schluss noch sagen?


Auch wenn es leider immer mehr Menschen gibt, die mit Büchern nichts anfangen können: Wenn euch das Lesen Spaß macht, dann hört damit nicht auf! All die Leute, die Bücher "doof und uncool" finden, wissen gar nicht, was ihnen entgeht. Lasst euch also nicht vom Lesen abhalten, wenn ihr es gerne macht!:)

Und zum Schluss:
Vielen Dank an alle, die sich dieses Interview hier durchgelesen haben. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr auf meinem Blog vorbeischaut!:)
Und natürlich auch vielen Dank an dich Lisa, dass du dieses Interview mit mir geführt hast!:)




Danke für deine Teilnahme. Nun hoffe ich das ihr sie ein wenig besser kennengelernt habt und schaut auf ihrem Blog vorbei.

Hier kommt ihr zu Krissy! 


Das nächste Interview werdet ihr am 05.09.2015  lesen können. Es ist ganz was Besonderes. Da ist wieder ein Kollege dran, der ein ganz besonderes Datum sich ausgesucht hat. Dieses Interview findet nämlich in der „wasliestlisa Geburtstagswoche“ statt.

Würde mich freuen, wenn ihr mir ein Feedback zu der Aktion geben würdet.

Bis dann,

eure Lisa



Dear readers of my blog!


Today, I can conduct my fourth interview. After Nils a colleague comes to the interview. I am happy, that she takes part in my campaign, because she is really nice.  


Have fun!


1. Hello! Please introduce yourself. Where do you come from?

Hello! My name is Krissi and I am 23 years old. Today I live in Hannover, because I study there. Since last year I have a blog that's called “Tausend Bücher”.


2. What may we know about you? What are your hobbies?

I love reading. I spend a lot of time with research, which I need for my blog. (Like information about authors, new books and so on)
When I do not work for my blog then I do something creative, which is caused by my branch of study. I study graphic design.


3. How did you get the idea to create a blog?

I love reading but I had no one to share my thoughts and experiences with good books. Then I found lovelybooks and I started writing reviews. It made fun and so I decided to start a blog. At first I only wrote reviews and then I started to write about other topics around books. 


4. Why do you blog? What do like about it?

I like to exchange views with other readers. I am also a reader of so many good blogs and I like to get tips about books. I try to give these tips back with my blog.  It is fun to get feedback to each post in form of comments or emails. So I can get in touch with all my readers.


5. What do books mean for you?

Books play an important role in my life. They aren’t only a leisure activity, but rather little friends, which accompanied my life. Especially books which I read in my childhood. They are so important for me. If I open these books that will remind me of the moments when I read them. For example. I read a book when I was ill and I drunk tea. Then I get the taste of the tea once again. That is an emotional moment for me.


6. Where and when do you read?

When it is cold outside, then I lie in bed and read.  I prefer reading at night, when the book is exciting. When it is warm outside then I read on my balcony.


7. What genres do you read? Why have you decided for them?

I read everything. I prefer books for the youngers, dystopia and fantasy books. I grew up with these genres so I like them very much. Recently I read also other genres like love novels, thriller and history books.
At the moment I like reading classic books. The main thing for me is, that the writing style of the book is great.


8. What is your big dream in regard to books?

My own little library. A little room with book-shelves and a comfortable armchair.
In my little flat I cannot have a library and I hope this wish comes true. Anytime.


9. What happens in the future on your blog? Have you planned something?

I have a new category which is called “Cover Contest”. Here I compare the German cover with other cover from the various countries.
The first post is online and the other ones are coming soon.
I plan different lotteries and I want to introduce book series.


10. Do you want to say something at the end?

Here in the world are more people who find books are uncool and they don’t know what they miss. So everyone who reads should do it.

At the end:

Thank you everyone who read this interview. It would be cool if you take a look at my blog.

A thank you also to you Lisa, that you did this interview with me. 



Thank you for your participation. I hope you guys know her better and take a look at your blog.

This is the way to Krissy
You can read the next interview on September the 5th. The next blogger is 30 years old and he is likable. He chose a nice date, because on the 5th of September is the “wasliestlisa birthday week”.

It would be kind of you, if you leave a feedback about the campaign.

Until then,

yours, Lisa



Mittwoch, 19. August 2015

Neuzugang #4



Hallo liebe Leser meines Blogs!


Ihr werdet sicher wissen, dass es letzte Woche keinen neuen Post gegeben hat. Das einen Grund. Ich war für 8 Tage im Vereinigten Königreich. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, da ich in einer Gruppe unterwegs war und wir hatten überall Spaß!


Da durfte auch das Buch shoppen nicht fehlen. So zog es mich in die nächste Buchhandlung.

Stellt euch vor: Ich wurde sogar fündig.

Sieht es euch an:




Zum einen "Ceremony in death" von J.D. Robb. In deutsch ist es auch erhältlich unter den Titel "Der Kuss des Killers".

Da geht es darum, dass Leutnant Eve Dallas den Fall übernehmen muss, wo ihr Kollege tot aufgefunden wurde. Sie will den Mörder so schnell wie möglich finden, doch dann gibt es ein weitere Opfer: seine Enkeltochter.Wird sie die nächste sein?


Das 2. Buch heißt "The Chocolate Lovers Club" von Carole Matthews. Ich bin noch auf der Suche nach dem deutschen Titel. Hoffe aber, dass ich es bis zur Rezension gefunden habe.

In diesem Buch geht es um Schokolade! Was Schokolade eigentlich bewirken kann von Herzschmerz bis zum normalen Kummer.
4 Ladies haben da einen Club gegründet. Den sogenannten "Schokoladelieber Club".
Wenn sich die 4 Frauen treffen haben sie viel zu diskutieren: über betrügende Freunde, einen Chef der gerne flirtet und so weiter. Ich denke es wird ein heiterer Liebesroman.


Nun komme ich noch zu einem Buch, dass mir netterweise der Piper Verlag zu Verfügung gestellt hat. Hab mich sehr darüber gefreut und danke nochmal.
Es ist ein Liebesroman der den klingenden Titel "Sometimes it lasts- Cage &Eva" hat und aus der Feder von Abbi Glines stammt.

Es geht darum, dass Cage das Sportstipendium bekommen hat und Eva wollte ihm folgen aber da ihr Vater schwer erkrankt ist kann sie es nicht. Sie versuchen eine Fernbeziehung, doch die Fotos von ihm als Bad Boy gefällt Eva nicht. Wie geht es weiter?





So da hab ich viel zu lesen. Was gibt es bei euch neues?



Montag, 17. August 2015

[Rezension- review] Sprudel und Puste








Titel: Sprudel und Puste
Verlag: 
Autor: Jan P. Zille
Preis: 0,99€ (Amazon)
Quelle





Klapptext:

Wird der Pool im Garten diesen Sommer rot eingefärbt? Mörder Weiss findet sein zweites Opfer wieder in seiner unmittelbaren Nachbarschaft. Es gibt kein Zurück - Unterwerfung, Verachtung und Rachsucht münden im sonnigen Blutbad. Kommissar Kryszek gerät nach dem zweiten ungeklärten Mord zunehmend unter Druck. Wie in Kurzkrimi No.1 werden Szenerie und Hergang aus der Erzählperspektive des Toten aufgerollt: Das Mordopfer lagert in der rechtsmedizinischen Kühlzelle. Seine Totenflecken sprießen, und die letzten Sinne schwinden. Das Leben nach dem Tod währt auch nicht ewig. Vielleicht war alles auch nur ein böser Traum ... Ermittler und Opfer kennen den Mörder. Kommt Weiss auch diesmal ungeschoren davon?



Gestaltung:


Dies ist das 2. Buch der Toten-Reihe. Auch dieses Cover ist düster und passt somit zu dem 1. Teil. Auf dem Cover sieht man einen Pool mit einem Schwimmreifen drin.
Das zeigt auch wieder die Todesursache. Der Mann ist nämlich ertrunken.

Auf den Titel der sich nun erklärt brauch ich wohl nicht mehr eingehen.



This is the second book of the death-series. This cover is also dismal and it fits to the first book. On this cover you see a pool with a floating tire in it.
It shows the cause of death. The man is drowned.

So I haven’t to explain the title.




Charaktere:


Die Anzahl der Charaktere lässt sich durch die geringe Seitenanzahl  beschränken. Für diesen Band sind der Mann und der Kommissar.

Der Mann: Er war Markenverkäufer für Neuwagen. Er hat auch sehr viele Feinde gehabt, was die Verdächtigenanzahl in die Höhe schießen lässt. Er hatte auch den Nachbarn seiner Mutter als Feind. Kein Wunder, dass er ertrunken ist.

Kommissar: Auch in diesem Band wird wenig über den Kommissar erzählt. Daher erspar ich mir das schreiben, da es nichts Neues gibt.



The quantity of the characters is low. The most important characters are the man and the commissar.

Man: He was a car salesman of cars. He had a lot of foes so the amount of people you could kill him is big. The neighbour of his mother is also a foe.

Commissar: There isn’t anything new in this book about him.





Meine Meinung:


Zu Beginn muss ich allerdings wieder sagen, dass es mir schwer gefallen ist, dieses Buch zu bewerten, da es auch eine Kurzgeschichte ist. Diesmal schaffte das Heft auf meinem Tolino auf 29 Seiten. Ich hoffe ihr könnt das auch hier wieder verstehen.

Diesmal geht es um einen Mann der selber viele Feinde hatte. Er hilft seiner Mutter im Garten was an sich ja nichts Schlimmes ist. Aber er tut das nur um einen Nachbarn zu ärgern.

Es gibt einen kleinen Unterschied zum letzten Teil. Der Tote weiß mit der Zeit wer ihn auf dem Gewissen hat. Er versucht dem Kommissar das zu vermitteln.

Mir hat das Buch nicht so gut gefallen. Es war zwar leicht zu lesen, aber die Geschichte des 1. Bandes hat mir besser gefallen. Leider.




At the beginning, I have to say, that it was difficult to assess this book, because on my tolino it had 29 pages. So I hope you can understand it. But I will try it.

In this book a man dead. He had a lot of foes. He helped his mother in the garden, which isn’t bad but he did it to annoy the neighbour.

There is a little difference in this book. The dead man knows who the murderer was.
I don’t like this book. It was easy to read but I liked the first story more than this one.  It is a pity!



Fazit:


Wieder ein entspannter Kurzkrimi. Auch diese Geschichte hatte Hochs und Tiefs. Ich kann das Buch leider nicht empfehlen. Es tut mir wirklich leid.

Ich wünsche der Autorin dennoch viel Glück für ihre weitere Karriere.
Ich muss diesem Buch leider nur 2 von 5 Herzen geben.


It was an enjoyable short crime novel.  This story also has ups and downs. Sorry I cannot recommend it.
I wish all the best to the author with her career.


I must give this book 2 of 5 hearts.





                                                         
                                           

Freitag, 7. August 2015

[Rezension- review] Messer und Herz






Titel: Messer und Herz
Verlag: 
Autor: Jan P. Zille
Preis: 0,99€ (Amazon)
Quelle

Klapptext:


Tot oder nicht tot? Das ist hier die Frage, um die ein 15-Jähriger nicht herumkommt, als er sich im Kühlraum der Rechtsmedizin wiederfindet. 
Er kann nicht glauben, dass er tatsächlich ermordet worden sein soll.

Eben noch hatte er seinen getunten Motorroller im weitläufigen Gelände des Innenhofs aufheulen lassen, Balkone mit Böllern befeuert und so die Nachbarschaft unablässig terrorisiert. Das Leben hat einfach Riesenspaß gemacht.

Jetzt soll das alles vorbei sein? Wie war das noch schnell mit dem Leben nach dem Tod?


Gestaltung:


Das Cover ist sehr düster. Durch das Schwarz verstärkt sich das Gefühl eines Krimis noch mehr.
Ich muss aber gestehen, dass es nicht mein Geschmack trifft. Man sieht ein Messer und ein Herz was auf die Todesursache schließen lässt.
Es ist mal interessant, so ein Cover zu gestalten oder ein Buch zu beginnen.

Da erübrigt sich auch die Frage wie man auf den Titel kommt.
Es ist der Beginn der Todes-Serie.



The cover is very dismal. The black colour strengthens the feeling of a crime novel. To be honest, I don’t like it. You can see a knife and a heart, which stands for the cause of death.
It is interesting to design a cover like that.

So I don't have to explain why the author decided for this title.
It is the beginning of the death-series.




Charaktere:


Die Anzahl der Charaktere beschränkt sich durch die niedrige Seitenzahl auf 2. Wichtig für diese Kurzgeschichte waren also nur der Junge und der Kommissar.

Junge:  Er ist ein typischer Jugendlicher. Durch seine Maschine hat er viel Lärm gemacht, was zu Feinden führt. Als sich sein bester Freund mit seiner „Fast Freundin“ trifft, stört ihn das nur kurz.

Kommissar: Von ihm erfährt man eigentlich nicht viel. Höchstens, dass er durch Thymusdrüsen versucht den Fall zu lösen.



The quantity of the characters is low. The most important characters are the guy and the commissar.

Guy: He is a typical teenager. He made with his moped a lot of noise which caused lots of foes. 

Commissar: I don’t know a lot about him. Just he likes thymus glands. 


Meine Meinung:


Zu Beginn muss ich allerdings noch sagen, dass es mir schwer gefallen ist dieses Buch zu bewerten, da es auf meinem Tolino auf knapp 24 Seiten geschafft hat. So ich hoffe ihr könnt das verstehen.
Nichts zu trotz, kommt hier meine Meinung.

Diese Geschichte ist etwas anders als die anderen die ich sonst lese, denn dieses Buch erzählt die Geschichte aus der Perspektive des toten Jungen. Es war eine neue Erfahrung für mich.

Man kann hauptsächlich lesen, wie der Junge vor seinem Tod war und wie er während der Ermittlungen ist. Neben dem Jungen ist auch ein Kommissar ein wichtiger Charakter. Dieser ist ein Fan von Thymusdrüsen, da sie ihm Ideen für die Lösung seiner Fälle geben.

Die Enthüllung des Mörders fand ich allerdings ein wenig komisch.
Der Kommissar kommt in die Pathologie und erzählt dem Jungen von dem Täter und dann kommt schon die Danksagung des Autor.
Der Schreibstil war großenteils in Ordnung aber ich vermute durch die niedrige Seitenzahl kann man nicht wirklich eine Spannung aufbauen. Was ich schade fand.



At the beginning, I have to say, that it was difficult to assess this book, because on my tolino it had 24 pages. So I hope you can understand it. But I will try it.

This story is different, because you can read it from the perspective of the dead guy. It was a new experience for me.


You can mainly read how the boy was before he died and how he is during the investigation. The boy isn’t the only character, a commissar is also an important character. He is a fan of thymus glands, they give him ideas to solve the cases.
                    
The revelation of the murderer was crazy.
The commissar comes to the pathology and tells the boy who his murderer is.  Then follows the acknowledgment of the author.


The writing style was mainly ok, but I think there wasn’t tension which was caused through the low number of pages. It was a pity.




Fazit:


Eine Kurzgeschichte mit Hochs und Tiefs. Aber es ist nicht wirklich empfehlenswert. Es tut mir leid. Es ist zwar angenehm zu lesen, aber mir fehlt die Spannung.
Ich gebe durchschnittliche 3 von 5 Herzen mit Tendenz nach unten.



A short story with ups and downs. I cannot recommend it. Sorry. It was pleasant to read but I missed the tension.

I give 3 of 5 hearts with a declining tendency. 









                                           

Dienstag, 4. August 2015

[Rezension- review] 50 Tage- Der Sommer meines Lebens






Titel: 50 Tage- Der Sommer meines Lebens
Verlag: 
Autor: Maya Shepherd
Preis: 2,99€ (Amazon)
Quelle



Klapptext:


Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18.Geburtstag. Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei wie er ausgerechnet ihre beste Freundin Katie küsst. Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen. 
Ihre Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem im Sommer gemeinsam mit Katie ins Camp fährt. Doch Jade schmiedet eigene Pläne. 
Ein abenteuerlicher Roadtrip entlang der Route 66 beginnt und während Jade versucht vor ihren Problemen davonzulaufen, wartet die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie. Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen, doch dann stellt sich das Schicksal ihr mit aller Macht in den Weg…


Gestaltung:


Das Cover passt sich an die Geschichte an, denn die hellen Farben sind einfach ein Hinweis auf den Sommer. Das Cover lädt wirklich bei den heißen Temperaturen das Buch zu lesen. Mir gefällt es sehr gut.
Die zwei Personen im Vordergrund sind sehr innig in der Körpersprache. Das gefällt mir. Ich vermute mal, dass im Hintergrund das Auto von Jason steht, dann wäre das Cover eigentlich perfekt, da es auch einen Teil der Geschichte preisgibt.

Schön fand ich, dass die einzelnen Kapitel mit der Liste zu tun hatten. Das war wirklich eine schöne Idee.


The cover fits to the story, you can see this through the light colours, which are a clue for the summer.  The cover invites you to read the book when it is hot outside. I like it.

The two persons in the foreground are very close with their body language. I guess, that in the background is Jason’s car, which fits perfectly to the story, because it tells a little bit about the story.

It was nice, that the chapters had something to do with the list.




Charaktere:


Jade: Sie ist 17 Jahre und hat eine Liste mit Dingen die sie vor ihrem 18. Geburtstag erledigt haben will. Wegen eines Jungen streitet sie sich mit ihrer besten Freundin. Sie färbt ihre Haare schließlich rot.

Jason: Er ist 20 Jahre alt und fährt alleine die berühmte Road 66 mit seinem Auto. Was bewegt ihn dazu? Er hat 2 Schwestern und eine Mutter die sich um ihn sorgt. Er hat mit Jade an sich viel erlebt. Doch was ist sein Geheimnis?

Es gibt mehrere Charaktere die von Bedeutung sind, aber nur damit ihr kurz wisst um was es geht.



Jade: She is seventeen and has a list with tasks which she wants to do before she turns eighteen. She disputes with her best friend and the reason is a guy. At the end she tints her hair red.

Jason: He is twenty years old and drives alone with his car the famous road 66. What moves him to do this? He has 2 sisters and his mother cares about him and his siblings. He did a lot with Jade. What is his secret?


There are more characters which are important for the book, but I only want, that you get a short look in it. 


Meine Meinung:


Ein riesiges Dankeschön an die Autorin, es hat mich echt gefreut, dass ich dieses Buch lesen durfte.

Wie es schon es der Titel verrät geht es um den besten Sommer von Jade. Die Geschichte spielt im Jahre 1965.
Jade hat mit Jason vor, die berühmte Road 66 zu fahren, die von Chicago (Illinois) bis Santa Monica (Kalifornien) geht.
Dafür schleicht sich Jade von ihrer Klasse weg und fährt mit ihm herum. Alles scheint wirklich gut aus, doch was verbirgt Jason vor ihr?

Geniale Story. Ich liebe Liebesromane, die eine tiefgründige und tiefbewegende Dramatik haben. Ich war echt gespannt, was Jason vor Jade verheimlicht. Als es endlich raus war, war ich nur mehr gebannt auf das Ende, da das Geständnis mich wirklich bewegt hat.

Das mit der Liste war eigentlich eine nette Idee, denn während der ganzen Fahrt auf der Road 66 kamen immer wieder Szenen wo es um die Liste und den Aufgaben ging. Es war eine schöne Abwechslung.

Das Ende war einfach nur genial. Es war so viel Dramatik und Spannung aber auch schöne Szenen an sich.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, was mich wieder in Versuchung gebracht hat, dass Buch in der Nacht zu lesen. Es eignet sich gut dazu. Also alle Nachtschwärmer hätten eine Freude mit diesem Buch.



Thank you to the author who provided me her book. I was happy, when I got the email that I can read this book.
The title says everything. The story is about a girl, who has her best summer. It plays in 1965.
Jade wants to drive along with Jason the famous road 66, which is from Chicago (Illinois) to Santa Monica (California).
Therefore she leaves her class and drives with him away. Everything seems to be good, but which secret Jason has?

Amazing story.  I love novels with a haunting drama. I was excited, what secret Jason has. When he said it, then I was paralysed. I was fascinated or focused to the end. His admission moved me.

The list was a nice idea, cause during the journey there were scenes, where Jade had to do the tasks of her list. It was a variety.
The end was just amazing. So much drama and tension but also lovely scenes.

The writing style was pleasant which caused, that I wanted to read this book at night. It is really good at night. Buy it. Go for it.   





Fazit:



Liebesgeschichte mit viel Dramatik und einer bewegenden Geschichte. Nachdem ich das Buch gelesen habe, musste ich ein paar Tage sogar aufhören zu lesen, da mich das Buch so bewegt hat. Mag sein, dass ich da etwas zu emotional reagiere, aber so bin ich eben.

Es ist wirklich empfehlenswert und lesenswert. Ihr müsst das lesen!

Selbstverständlich gebe ich diesem Buch meinen ersten Pageturner. Gratulation an die Autorin.



Love novels with lots of drama and a moving story. After I read this book, I needed time for myself. So I had some days, where I didn’t read a book, because this book moved me.
 Maybe I react a bit strangely and emotionally emotional but this is me.

It is very advisable and readable. You have to read this book.


It is self-evident that I give this book the first Pageturner. Congrats to the author.  







                                           

Sonntag, 2. August 2015

Erweiterung Bewertungssystem




Liebe Leser meines Blogs, liebe Autoren!

Es gibt sehr viele tolle Bücher die ich lesen darf und für diese hab ich mein Bewertungssystem aufgestockt. Wie schaut das jetzt aus?

Ganz einfach. Zu den Herzen von 1 bis 5 kommt jetzt noch der Pageturner. Einen Pageturner bekommen jene Bücher, die ich euch wärmstens empfehlen kann-also jene, die ihr unbedingt lesen solltet.

Im Detail schaut die Bewertung jetzt so aus:
 
 
 
 
Finger weg! Ist bei mir durchgefallen. Hat mir entweder nicht gefallen oder wurde abgebrochen!
 
 
 
Schöne Idee mit der Geschichte und allem aber bei der Umsetzung gab es anscheinend Probleme.
 
 
 
 
 
 Durchschnittlich. Gut aber auch nicht ein Burner und auch kein Reinfall.
 
 
 

 
Dieses Buch hat mir gut gefallen. Hat aber kleine Schwächen.
 

 
 
Sehr gut. Gute Umsetzung schöne Geschichte, doch für den Pageturner hat es nicht ganz gereicht.
 
 
 
Dieses Buch hat mich überrascht. Hat mich berührt. Das muss man gelesen haben. Klarer Pageturner.
 
 
 
So ich hoffe ihr konntet nun meine Erweiterung kennenlernen. Sie wird einfach zum Herausfiltern meiner Lieblingsbücher dienen.
Dann bis zur nächsten Rezension.
Würde mich freuen, wenn ihr ein Kommentar zur Erweiterung da lassen würdet.
Bis dann,
Eure Lisa
 
 
 




Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022