Sonntag, 17. Juli 2022

[Rezension] Scones zum Frühstück








Titel: Scones zum Frühstück
Verlag: SAGA Egmont Verlag
Autor: Alexandra Zöbeli
Seitenanzahl: 445 Seiten
Preis: 14,00€  (AUT Preis)

Klappentext:

Der erfolgreiche Koch Max Buchanan lernt auf die harte Tour, dass einem Michelin-Sterne wenig nützen, wenn das Leben in Schieflage gerät. Nach einem Herzinfarkt steht er ohne Freundin und Restaurant da, dafür mit einem liebenswerten aber übergewichtigen Hund. In der malerischen Hafenstadt Portree auf der Isle of Skye nimmt er einen Job als Küchenchef der lokalen Schulkantine an. Seine Vermieterin, die ehemalige Seenotretterin Robyn, scheint wie die Insel zu sein, auf der sie lebt: abweisend und geheimnisvoll. Doch Scone um Scone kommt Max dem wahren Grund ihres zurückgezogenen Lebens auf die Schliche.





Meine Meinung:

Zunächst möchte ich mich beim SAGA EGMONT Verlag bedanken für das Rezensionsexemplar. Als Botschafterin für die Sparte "Humorvoll und romantisch" durfte ich dieses Buch lesen. Herzlichen Dank.

Auf „Scones zum Frühstück“ war ich schon ziemlich gespannt, da ich, als ich den Klappentext gelesen hab, zunächst eine sommerleichte Kost erwartete. Diesen Gedankengang hat die Autorin dann bei der Programmvorstellung gleich mal zerstreut hatte. Demnach war ich dann noch mehr interessiert an diesem Buch.

Der Schreibstil von Alexandra Zöberli hat mir schon sehr gut gefallen und hab mich gleich in die Geschichte verliebt. Zumal die Autorin auch sehr bildhaft die kleinen Ortschaft und Handlung auf der Isle of Skye beschreibt. Luftig leicht geschrieben mit ein bisschen Humor, Ernst und Drama an den richtigen Stellen.
Dadurch hat sie mir als Hörbuch dadurch die Autofahrt unterhaltsamer gemacht und auch als Buch schöne Stunden auf der Couch bereitet.

In „Scones zum Frühstück“ spricht die Autorin auch sehr schwierige Themen an, die zum einen die Protagonistin, Robyn, und ein paar Nebencharaktere betreffen. Ich finde Alexandra Zöberli ist respektvoll da rangegangen und was mir daran auch gut gefallen hat, war, dass Max nicht als der Held und knight in shining amor dargestellt wird. Sondern eher als Anstoß an der Situation was zu ändern und als Begleiter durch diese Zeit. Zumindest hatte ich so das Gefühl.

Aber selbst die Fortschritte, die Robyn im Laufe der 445 Seiten macht kommen nicht von irgendwoher und katapultieren sie nicht von 0 auf 100 von der zurückgezogenen Inselbewohnerin zur Partymaus. (Jetzt mal übertrieben, aber ich hoffe, ihr wisst, was ich meine.) Die Autorin hat die Fortschritte gut getimed und realistisch gemacht.

Kurz und knapp: Ein Buch, welches ich euch gern ans Herz legen möchte. Eines mit ganz viel Herz und schöne Lesestunden verspricht.

Für jedenfalls habe ich mit diesem Buch eine neue Autorin kennenlernen dürften und werde sicherlich ihre weiteren Neuerscheinungen am Radar haben.

Und jetzt, probiere ich das Rezept für die Scones aus. Bin gespannt 😊

 

Fazit:

Klare Lesempfehlung für "Scones zum Frühstück" von Alexandra Zöberli. Verspricht schöne Lesestunden und genau das bekommt der Leser auch. Mir hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht. 

Sowohl als Hörbuch, als auch als Buch. 

Dieses Buch bekommt von mir heute 5 Killerherzen. 










3 Kommentare:

  1. Hi Lisa,
    jetzt musste ich mir doch gleich auch noch die Rezension zu diesem Buch anschauen, denn du hast mich mit dem Scone-Rezept neugierig gemacht. Es klingt wirklich richtig gut! Ich liebe gerade im Sommer solche schönen Geschichten fürs Herz, die auch noch an tollen Orten spielen, die Fernweh wecken :).
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo,

      Das Buch kann ich nur empfehlen. Und Fernweh braucht man ab und zu auch mal.

      Liebe Grüße Lisa

      Löschen
  2. Hallo liebe Lisa

    Und, wie sind die Scones geworden? ;-)

    Das Buch klingt unterhaltsam und sommerlich, manchmal muss es doch einfach etwas fürs Herz sein.

    Alles Liebe an dich
    Livia

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe Seitenende) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022