Samstag, 27. Februar 2016

[Cover Theme Day] #6





Hallo liebe Leser meines Blogs!

Heute möchte ich euch eine kleine Aktion vorstellen, die Paula ins Leben gerufen hat. Sie nennt sich "Cover Theme Day".

Da soll man zu einem Thema, welches sie vorgibt ein Buch vorstellen.

Das Thema  ist:

Ein goldenes Cover


Es ist echt schon so lange her, dass ich bei dieser Aktion teilgenommen habe. Ich möchte es gerne ändern. Ich versuche bei Paulas Aktion nun öfter teilzunehmen. 

Diesmal wurde es das Buch:


"Neuntöter" von Ule Hansen.






Klapptext:


Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma Carow auf den Fall angesetzt wird, ist ihr schnell klar, dass er für ihre Karriere entscheidend ist. Doch je fester sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen.

So. Das wäre mein Beitrag für dieses Thema.

Freu mich schon auf das nächste.

Bis dann,

Eure Lisa

Montag, 22. Februar 2016

[Rezension- review] Immer wieder du und ich







Titel:    Immer wieder du und ich
Verlag: Rowohlt Verlag
Autor:  Juliet Ashton
Preis:    9,99€ (Amazon)
Quelle

Klapptext:


Kate liebt Charlie. Charlie liebt Kate. Das war schon immer so. Sie sind füreinander geschaffen. Aber es ist kompliziert: Denn stets ist Charlie gerade vergeben, wenn Kate bereit ist. Und umgekehrt. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege, auf Partys, Hochzeiten und Beerdigungen. Vergessen können Kate und Charlie einander nicht. Aber ist es nicht irgendwann zu spät für die große Liebe? Oder bietet ihnen das Leben noch eine zweite Chance?

Gestaltung:


Ich mag die Covergestaltung der Autorin total. Es schaut zwar ein wenig vollgefüllt aus, aber es ist es nicht. Es zeigt eigentlich die ganzen Sachen, die für Kate wichtig sind.

Ich finde auch, dass die Farben Türkis, Weiß und Blau gut harmonieren. Mit Pink als Schriftfarbe für den Namen der Autorin sticht es ein wenig heraus und findet einen guten Abschluss.

Wirklich nett fand ich die Kapiteldarstellungen. Diese waren mit Briefe, Einladungen oder Emails beschriftet.

 „These Days of Ours“ heißt das Buch in der Originalsprache. Ich kann beide Titel nachvollziehen, dennoch gefällt mir der deutsche besser.




I like the design of the cover. It might look a bit overcrowd, but it isn’t like that. It just shows the things, which Kate likes.


I also like the colours turquoise, white and blue. They harmonize very well. Pink is a great colour for the name of the author.


It is nice, that the design of the various chapters look like emails, letters or invitations.


“These Days of Ours” is the title for the original book. I can understand, why she chose this title but I prefer the German one.
 


Charaktere:


Es gab einfach viele Charaktere, die eine Rolle spielten. Die ganzen Exfreundinnen seinerseits und ihre Exfreunde ihrerseits. Dennoch möchte ich euch ein paar Charaktere vorstellen.





Kate: Sie war eigentlich eine gute Protagonistin. Sie hat eine sehr nette Art an den Tag gelegt. Ihr war ihr Vater sehr wichtig. Beide waren Gönner eines Kinderheims in China. Charlie ist ihre Sandkastenliebe.




Becca: Nun ja. Sie mochte ich nicht wirklich. Sie wollte immer im Rampenlicht stehen und hat eigentlich viel dafür getan. Sie ist die Cousine von Kate aber auch ihre beste Freundin.


Charlie: Er ist Kates erste Liebe, dennoch war er mit Becca verheiratet. Er ist Schriftsteller und hat in einer Agentur für Werbespots gearbeitet. Ihn fand ich sehr nett, obwohl er wirklich verletzend auch sein konnte.





There were too many characters, who played a role in this book. There were ex-girlfriends and ex-boyfriends. Anyway I try to introduce some of the most important characters.


Kate: She was a really good protagonist. She has a nice kind of loving the world. Her father is really important to her. Both support a children hostel in China. Charlie is her first love. They know each other from their childhood.


Becca: I don’t like her. She always wants to be in the spotlight and she did a lot for it. She is the cousin of Kate and her best friend.


Charlie: He is Kates first love, but he was in love with Becca and married her. He is an author and works for an agency, which produces commercials. He was nice, but he also can be very hurtful.



Meine Meinung:


Vielen Dank an lovelybooks. Sie gaben mir die Chance das 2. Buch der Autorin zu lesen.


Wie ihr wisst, habe ich „Ein letzter Brief von dir“auch gelesen und es mit 2 Herzen bewertet. Demnach lagen meine Erwartungen nicht so hoch. Aber der Klapptext hat mich so gefesselt und neugierig gemacht, dass ich mich beworben habe.


Was ist, wenn man für einander bestimmt ist und sich dann immer verpasst? Das passiert mit Kate und Charlie. Wenn Kate frei ist, ist Charlie vergeben und umgekehrt.


Der Schreibstil war nun ja ein wenig kompliziert. Es ging schon gut voran, nur mir fehlten ein wenig die Gefühle beim Lesen. Zum Schluss waren sie zwar vorhanden, aber nicht so, dass ich wirklich gespannt war.


An der Geschichte habe ich am Anfang echt gezweifelt. Zum Beispiel als Kate und Charlie sich scheiden ließen hat sie sich den Mann von ihrer Cousine geangelt und umgekehrt. Ist das wirklich notwendig? Für mich nicht wirklich die feine englische Art.


Für mich waren es auch zu viele Ereignisse. Das Buch beginnt damit, dass man Kate und Charlie mit zarten 5 Jahren erleben kann. Bis zum Ende kommen dann Scheidungen, Reisen, Verabredungen etc. hinzu. Mir ist klar, dass die Autorin eine gute Geschichte daraus machen wollte, indem diese das ganze Leben der Kate Minelli in ein Buch stecken möchte, aber meiner Meinung ist das einfach zu viel. Einfach too much.



Richtig nett fand ich die Briefe, die Charlie Kate geschrieben hat. Sie waren mit einem anderen Schriftzug hervorgehoben.



Thank you to lovelybooks, which gave me the chance to read the second book of the author.


I think you know, that I read “The Valentine’s Card” and I gave 2 hearts for it. So I had moderate expectations. But the text on the backside of the book was so interesting, that I had to read this book. 


What is if you and someone must be a couple? But you never catch the best moment to say, that you love him/her. So this happens to Kate and Charlie.


The writing style was a little bit complicated. It was good to read, but I missed the feelings when I read it. At the end they were here, but not so, that I was excited to know what happens next.


The story was very confusing. For example: After Kate and Charlie broke up their relationship Kate starts a relationship with Julian (The husband of Becca). Is that really necessary?


For me there were too many happenings. The book starts with the 5th birthday of Kate. During reading you will read many events like journeys, divorces or dates. I know, that the author wanted to write a great story. She wanted to pick up the whole life of Kate Minelli in a book.  But I think it is too much.


Fazit:


Eine schwierige Entscheidung muss ich sagen, da ich ab der Hälfte des Buches geglaubt habe, dass ich die gleiche Bewertung geben werde, wie „Ein letzter Brief von dir“. Die letzten 100 Seiten haben dieses Buch echt rausgehauen.

Ich empfehle dieses Buch eigentlich allen, wer Fan von der Autorin sind.

Ich gebe 3 von 5 Herzen.

 

It was a difficult decision for me, because when I read the first half of the book I thought, that I have to give also 2 hearts like “The Valentine’s Card”. But the last 100 pages were so good, that I give 3 of 5 hearts today for the second book of the author.







                                                         
                                           

Dienstag, 16. Februar 2016

Tagebucheintrag #2 - Meine Passion



Liebes Tagebuch!



Du kennst mich ja schon lange, hast auch viel mit mir erlebt, doch meine nächst größere Leidenschaft nach dem Lesen habe ich dir noch nicht verraten.

Schon seit meiner Kindheit beschäftige ich mich mit den kleinen Dingern und wenn man diese kleinen Dinge zusammenbringt, bekommt man ein zusammenhängendes großes Bild.
Erhältlich ist es für Groß und Klein mit 100, 500, 1000 Teile und so weiter.

Nun wirst du bestimmt schon gemerkt haben, um welches Hobby es sich handelt: Puzzle bauen.

Ich liebe es Puzzle zu bauen. Ich finde es einfach schön, wenn man die kleinen Teile vor sich hat und zu bauen beginnt. Natürlich gab es bei auch Zeiten (in der Kindheit) wo ich keine Geduld dafür hatte. Aber umso mehr freute ich mir, wenn ein Puzzlestück passte.

Ich baue aber nicht jedes beliebige Puzzle. Jede Person hat so seine Lieblingsmarken beim Einkaufen oder seinen Lieblingsautor etc.
So habe ich beim Puzzle bauen meine Lieblingsmotive. Dies wären Städte und Länder.
So habe ich zum Beispiel auch eine Weltkarte gebaut. Dieses Puzzle hatte glaub ich 3000 Teile.
Ein weiteres hat 1000 Teile und zeigt den berühmten Eifelturm in Paris mit einem Pärchen.

Ich denke, dass ich durch das Bauen von Puzzles mit Ländermotiven meine Reiselust zeigen kann und ein wenig stillen kann.

Mein letztes Puzzle habe ich übrigens vor 1 Woche fertig gebaut. Es trägt den klingenden Titel "London at night". Wer mich kennt, weiß von meinem Fable für UK und London und daher finde ich das Puzzle sehr passend.

Hier ist übrigens das Puzzle.


                                



Jetzt weißt du wieder ein Stückchen mehr von mir. Was denkst du darüber?


Bei meinem nächsten Tagebucheintrag werde ich dir die Frage "Hörbuch, ebook oder Printexemplar?" beantworten.



Schönen Tag und danke liebes Tagebuch! 


Montag, 15. Februar 2016

[Reading around the world Challenge] Deutschland







Hallo! Moin moin.

Es freut mich, dass die 2. Station dieser "Reading around the world Challenge" Deutschland ist der nächste Halt unserer Reise.

Zuerst mal mit geografischen Fakten und dann ein wenig über meinen Bezug zu Deutshland. Los geht's.

Fläche und Einwohner:

Die Fläche Deutschland beträgt 357.375,72 km2. Genau wie Österreich hat Deutschland Bundesländer. Mit dem Unterschied, dass die Deutschen 16 davon haben.

Deutschland grenzt an neun Staaten. Wichtig ist aber, dass sie sowohl an die Ostsee aber auch an die Nordsee grenzt. Im Süden wäre es dann die Alpen.

Nachdem Deutschland von 1949 in BRD und DDR getrennt wurde kam es Gott sei Dank 1990 die Wiedervereinigung.


Deutschland ist auch Gründungmitglied der Europäschen Union und ist eines der 19 Ländern, die den Euro als Währung haben.

Bräuche und Kultur:

Deutschland ist mit seinen 81,5 Millionen Einwohnern, eines der dichtbesiedelten Länder und liegt damit im internationalen Ranking im Spitzenfeld.

Wenn man jetzt  die Begriffe Deutschland und Kultur zusammenbringt, dann fällt mir jetzt mal die Berlinale ein. Die Berliner Filmfestspiele finden jetzt gerade statt und dort trifft sich das A und O der Filmindustrie.


Aber die deutsche Kulturgeschichte hat sehr viel mehr zu bieten als den Film. Auch sehr stolz sind die Deutschen auf Johannes Gutenberg. Er hat nämlich den Buchdruck erfunden.

Hauptstadt:

Die Hauptstadt von Deutschland ist Berlin.  Das Wahrzeichen von Deutschland ist das Brandenburger Tor, welches in Berlin steht.

Als Deutschland getrennt war, war das Brandenburger Tor die Grenze zwischen der BRD und der DDR.


Meine derzeitige Lektüre:

In dem Buch „Liebesschuft“ wird eigentlich nur Berlin erwähnt.


Vermutlich größte und auch mein heißer Tipp bei den Buchhandlungen:

Die größte Buchhandlung bzw. die mit dem meisten Umsatz ist noch immer Thalia. 


Bekannteste Schriftsteller:

Beginnen möchte ich mit einem ganz großen Lyriker: Rainer Maria Rilke. Er hat sehr viele Gedichte geschrieben. Darunter „Das Karusell“ oder Der Panther“.


Johann Friedrich Schiller. Er hat „Die Räuber“ oder aber auch „Die Braut von Messina“ geschrieben.


Mein Lieblingsautor:

Mein Lieblingsautor aus Deutschland. Schwer zu sagen. Ich lese eigentlich Bücher von sehr unterschiedlichen Autoren. Hab eigentlich noch nie mehrere Bücher von einem deutschen Autor/in gelesen. 


Mein letztes gelesenes Buch aus diesem Land:


Mein letztes Buch vor der Challenge war, wenn ich mich recht erinnere „Brüssler Platz 23“ von Stefan R. Schäfer.


Mein Bezug:

Ich habe eine liebe Freundin in Deutschland, die ich ja schon mal treffen durfte. Wir schreiben uns fast täglich. Ich bin auch 1x im Jahr für ein Wochenende in Hessen. Auf dieses Wochenende freue ich mich immer besonders. Das wäre mein Bezug zu diesem Land.





Zum Schluss hoffe ich, dass euch der kleine Einblick in Deutschland gefallen hat. Nun freu ich mich aber auf das nächste Land.

Nächster Halt: Schweiz

Servus!




Quelle: Wikipedia
Quelle: Buchreport
Quelle: Taschenhirn





Donnerstag, 11. Februar 2016

[Rezension-review] Tod in der Hofburg







Titel:    Tod in der Hofburg
Verlag: Goldmann Verlag
Autor:  Beate Maxin
Preis:   8,99€ (Amazon)
Quelle

Klapptext:

Ganz Wien ist anlässlich des Jahreswechsels in Feierlaune. Auch Journalistin Sarah Pauli – sie hat tatsächlich Karten für das weltberühmte Neujahrskonzert der Philharmoniker ergattert. Doch die feierliche Hochstimmung schlägt in tiefes Entsetzen um: Als die Besucher nach der Veranstaltung den Konzertsaal verlassen, eröffnet ein Heckenschütze das Feuer und tötet ein Ehepaar. Sarah lässt die schreckliche Tat keine Ruhe. Sie recherchiert und entdeckt einen Zusammenhang mit einem Mord, der sich wenige Tage zuvor in der Wiener Hofburg ereignet hat. Doch der Todesschütze nimmt schon sein nächstes Opfer ins Visier ...

Gestaltung:


Ich finde, dass Cover echt schön, da es zum einen zu einem Krimi passt, aber auch, weil es die schönen Seiten von Wien zeigt.
Ich finde es schön, wie die Kapitel dargestellt wurden. Durch die Tage kann man als Leser die Geschichte besser verstehen. Echt gut.

Die Wahl des Titels kann ich verstehen, da die Frau mit der Handgranate in der Hofburg starb. Es ist schön, dass der Titel und das Cover übereinstimmen. Da es ja mehrere Opfer gab, wäre meiner Meinung nach ein anderer Titel auch passend gewesen. Hier bezieht es sich ja nur auf die Frau mit der Handgranate.

Ansonsten echt schön.



The cover is really lovely, because it fits to a crime novel but it also shows the beautiful sites of Vienna.
I like the design, which you can see in the different chapters by use of the days, better understanding is possible.

I can understand the decision to call the book “Tod in der Hofburg”, because a woman died at the Hofburg. It is great that the title and the cover fit together. There are more victims, so it would have been possible to choose a different title too.


Anyway, it is great.  
 

Charaktere:



Sarah: Sie ist Journalistin beim „Wiener Boten“ und arbeitet normalerweise für das Ressort Aberglaube, aber nachdem sie auch bei dem Anschlag dabei war, schreibt sie auch über diese Geschichte. Ich finde sie ganz sympathisch, durch ihre ganz eigene Art an Sachen ranzugehen.

Frau Adam: Sie ist Cellistin arbeitet aber in einem Café als Kellnerin. Durch ihre Suche nach den Partituren kam sie mir immer ein wenig verwirrt vor, aber im Grunde ihres Herzens ganz sympathisch rüber.


Sarah: She is a journalist and works for „Wiener Boten “and normally she writes about religion and superstition, but she was also at the concert, so she also writes about this event. She is really nice, because she has her own manner to do things.


Frau Adam:She is cellist, but she works at a café. I think she was confused, because she was looking for scores of Strauß.  




Meine Meinung:



Zuerst bedanke ich mich recht herzlich beim Goldmann Verlag, denn der hat mir ein Buch zu Verfügung gestellt. DANKE!

Nun. Das alljährliche Neujahrskonzert steht auf dem Programm. Doch diesmal soll alles anders kommen. Nach dem Konzert wird ein Ehepaar erschossen und eine Schauspielerin leicht verletzt. Es war ein Heckenschütze. Doch welches Motiv sollte dieser haben?

Den Schreibstil fand ich echt gut. Es war locker, nicht so verkrampft und echt spannend. Dies ist der 5. Fall von Sarah Pauli. Ich kannte diese Protagonistin vorher nicht und ich war echt überrascht, dass eine Journalistin mal Fälle löst. Es war echt eine Abwechslung.

Wie schon kurz erwähnt, war das Buch echt spannend. Diese Kellnerin Frau Adam hat es aber auch in sich. Sie beschert uns Lesern eine interessante Wendung. Ich möchte eigentlich nicht viel davon preisgeben, da es wirklich den Krimi ausmacht. Nur so viel: Die Autorin beschreibt Realität und Fiktion so detailliert, dass ich alles geglaubt habe. Daher finde ich die Wendung einfach genial.

Die Autorin versteht es einfach neben der guten Geschichte auch etwas von der Stadt zu schreiben/beschreiben.

Was für mich jetzt noch  nicht begreifbar beziehungsweise fraglich ist, ist was mit den Strauß Partituren ist.

Ich kann eigentlich nichts negatives Sagen. Bin positiv überrascht.



At first I have to say thank you to Goldmann publisher, because they provided a book for me. THANK YOU!

The New Year's concert is on tap now. But something is different than normal. After the concert a couple is murdered by someone and an actress is injured. It was a sniper. But what was his motive?

The writing style was great. It was chill, not tensed and had tension. This is the fifth case for Sarah Pauli. I have not known her before. I was surprised when I found out, that she is a journalist. It is a variety.

As I said before, this book was really exciting. One reason for this tension is Mrs. Adam. She is a waitress. She is the reason for the unexpected turnaround. I don’t want to tell you more, because it is the main thing of this book. But the author describes reality and fiction in detail, so I believed everything. So the turnaround is just amazing.

The author describes also the city very well. She knows how she has to write it, that the story and the description of the city is in balance.

I couldn’t say something negative about it. I am just surprised.  



Fazit:



Ein recht cooler Krimi, der eigentlich nicht spannender hätte sein können.

Ich empfehle dieses Buch jeden, der Wien-Fan ist, jeden, der gute Krimis mag und jeden der Fan dieser coolen Protagonistin ist.

Ich gebe diesem Buch 5 Herzen.

A great crime novel, which is top.

I recommend this book to everyone who is a fan of Vienna or who is a fan of this great protagonist.


I give this book 5 hearts.



                                                         
                                           

Dienstag, 9. Februar 2016

Tagebucheintrag #1 - Mein Jänner



Liebes Tagebuch!


Wow wie schnell ein Monat vorbeigehen kann. Mir kommt es vor, als wären erst Weihnachtsferien. Dabei sind wir schon mitten in den Semesterferien.
Neben lernen für die Schule habe ich auch endlich wieder Zeit zu lesen.

Im Jänner allerdings war das nicht so der Fall. Kaum ist man wieder in der Schule schreibt man schon die nächste Schularbeit usw. Das kennst du bestimmt oder?

Aus der Sicht des Lesens her habe ich nicht viel erlebt.

Wie du weißt, wollte ich zu der Lesung von "Veilchens Feuer", doch leider wurde ich so krank, dass ich nicht fahren konnte. Mir hat es unheimlich leid getan, da ich mich wirklich gefreut habe.

Auf eine Leserunde bei lovelybooks habe ich mich besonders gefreut: Cross Justice! Nach der Biografie von One Direction endlich wieder mal ein englischsprachiges Buch. Meine Aufregung war dementsprechend sehr groß. Schlussendlich war ich froh, dass ich dabei war.
Hier ist der Link zu meiner Rezension.

"Der Glasmurmelsammler" hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Da ich wirklich ein Fan der Autorin bin. Hier ist die Rezension.

Am meisten freut es mich aber, dass die "Reading around the world Challenge" angefangen hat. Ich liebe reisen und das mit meinem Hobby zu verbinden macht mir sehr großen Spaß.


Was erwarte ich mir vom Frebruar?

Ich habe ein sehr dickes Buch zum Rezensieren bekommen. Danke schon mal vorab dem Bloggerportal/Blanvalet Verlag der mir "Die Herren der grünen Insel" von Kiera Brennan zu Verfügung gestellt hat. Meine Challenge daher ist, dieses Buch im Februar zu beenden.
Es hat 960 Seiten  von dem her eine richtige Challenge.




Ansonsten passiert hoffentlich nichts Überraschendes.




Bei meinem nächsten Tagebucheintrag werde ich dir von meiner zweiten Passion erzählen.


Schönen Tag und danke liebes Tagebuch!

Samstag, 6. Februar 2016

[Rezension- review] After passion







Titel:    After passion
Verlag: Heyne Verlag
Autor:  Anna Todd
Preis:   13,40€ (Homepage des Verlages; österr. Preis)
Quelle

Klapptext:


Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.


Gestaltung:


Das Cover gefällt mir ganz gut. Es hat irgendwas Magisches an sich. Durch die Schlichtheit signalisiert das Cover mir etwas Geheimnisvolles. So war ich gespannt was mich zwischen Anfang und Ende erwartet.

Der dunkle Hintergrund mit der pinken Schrift hat auch etwas Elegantes an sich. Findet ihr nicht auch?

Zum Titel brauch ich eigentlich nichts sagen, da es eigentlich eh der gleiche ist wie im Englischen.

Der Titel passt insofern gut, da „passion“ im Deutschen „Leidenschaft“ bedeutet.



I like the cover. It has something magical on it. It is also simple and this signals mystery. So I was excited about the story inside.


The dark background with the pink writing is smart. What do you think?





I don’t have to say something about the title, because it is the same like in English. The title fits, because “passion” means “Leidenschaft” in German.
 


Charaktere:


Tessa: Sie ist Streberin durch und durch. Durch Hardin wird sie eigentlich offener und selbstbewusster. Das hab ich so schön gefunden. Sie hat sich gegen ihre Mutter gestellt und vor Hardin.


Hardin: Zuerst ist er der unausstehliche und nervige Junge aus der Clique und dann der charmante lustige junge Mann. Dieser Mann hat echt zwei Gesichter. Doch, dass macht ihn so unerreichbar und begehrenswert, wenn ich das jetzt so mal sagen darf.


Noah: Der stets korrekte Junge, der schon sehr lange der Freund von Tessa wird später gegen Hardin ausgetauscht. Wobei ich sagen muss, dass er im Buch wirklich langweilig rüber kam. Aber ich bin mir sicher, dass Tessa mit ihm schöne Jahre verbracht hat.

Molly: Sie. Sie ist einfach unsympathisch. Die junge Frau mit den pinken Haaren schmeißt sich an Hardin ran und verursacht bei Tessa Eifersuchtsgefühle. Leute, ich mag sie auch nicht, da sie so schlecht über Tessa redet.



Tessa: She loves to learn. Hardin helps her to be more open minded and self-confident. I like this. She agrees with her mother to save Hardin. I also like the discussions against her mother.

Hardin: At first he is annoying but then a very smart and polite guy. This man has two faces. But this makes him unreachable and desirable, if you allow me to say this.

Noah: He is very correct. He was Tessa’s boyfriend a very long time ago. He knows Tessa since her childhood. He is very nice but in the book he is boring. But I am sure Tessa had lots of lovely years with him.

Molly: She is unsympathetic. The girl with pink hair flirts with Hardin and causes feelings of jealousy in Tessa. Guys, I don’t like her, because she talks about Tessa very unfriendly.




Meine Meinung:


Warum habe ich dieses Buch gelesen? Ganz einfach erklärt.


Ich bin dem Hype des Buches erlegen.


Wenn ich an „After passion“ gedacht habe, habe ich es sofort in die gleiche Schublade wie „50 Shades of Grey“ gelegt. Nämlich in die Schublade „Werde ich niemals lesen“.
Doch irgendwie habe ich vor kurzen den Klapptext nochmal gelesen und ich habe es mir runtergeladen. Nun kommt noch meine Meinung dazu.


Es behandelt eigentlich das Klischee „Good girl meets bad boy“. Es stimmt, es ist genau wie das Klischee, doch da ist mehr Dramatik eingebaut.


Die Geschichte an sich finde ich sehr gelungen, da der Schwerpunkt nicht im Erotischen liegt, sondern in der Dramatik der 2 Protagonisten und der Liebe.


Ihr denkt jetzt bestimmt: „ Sie hat die Love Games Bücher gelesen, und meint dann jetzt, dass sie keine erotischen Bücher mag.“


Genau. Ich mag die Erotik in Liebesromanen aber in gewissen Portionen.
Aber ich schweife ab.


Der Schreibstil ist sehr angenehm, sodass ich das Buch eigentlich nur nachts gelesen habe. Es beschert auch angenehme Träume. :-)


Nein ehrlich ich kam wirklich gut in die Geschichte und mir war Tessa von Anfang an sympathisch. Sowie auch der angenehme und höfliche Hardin.

Ein kleiner Kritikpunkt für mich ist, dass es zu viele Hin und Her gegeben hat. Da wär das Buch ein wenig kürzer geworden, aber das gehört auch dazu, dass das Buch wirklich dramatisch rüber kommt. 




Why did I read this book? It is easy to explain.


 Everybody reads this book and the hype about it is amazing.


When I think of “After passion” then I compare it with “50 Shades of Grey”. I put it in the same drawer, which is called “Books which I never read”.
But 4 weeks ago I read the instruction of the book again and I downloaded it. Now this is my own opinion.


It treats the cliché “Good girl meets bad boy”. It is right, it fits more than 100 percent to it. But in this book is more dramatic art.
I think, that the story is so much better than the cliché.  The focus isn’t on the erotic part, but on the drama of the protagonists and their love.


You will think: “She read the Love Games series and now she tells that she doesn’t like erotic books.” 
Of course. I like eroticism in love stories, but in right portions.
But I digress.


The writing style is pleasant, so I read the book just at night. When you read the book at night, than you might have good dreams. :-)


Yes. I love the story and Tessa was really sympathetic all the time. But also the polite Hardin.


Just one negative point is, that there were so many to and fro. So the book would be much shorter, but I think it belongs to it, otherwise the book wouldn’t be so dramatic.


Fazit:


Nun werdet ihr schon wissen, was ich diesem tollen Buch geben werde.


Ich möchte nur noch zusammenfassen: Interessante Geschichte mit Dramatik obwohl es nach Klischee klingt. Coole Charaktere mit Identifikationsfaktor, offenes Ende.
Soll ich dann noch fortfahren?


Unbedingt lesen! Ich gebe meinen Pageturner.


Freu mich schon auf den 2. Teil.




Now you will know what I give this awesome book.


But I want to sum up: interesting story with drama but it sounds like cliché. nice characters good to identify with, open end.


At all cost read it. I give my pageturner. 

I look forward to the next book.



                                                         
                                           

Dienstag, 2. Februar 2016

[Rezension- review] Der Liebesschuft- Berlin Love Story 1







Titel:  Der Liebesschuft- Berlin Love Storys 1
Verlag: 
Autor:   Juli Bennet
Preis:   0,99 € (Amazon)
Quelle

Klapptext:


Eines Morgens wacht Tiffy NEBEN Einem verteufelt attraktiven Mann auf -. Der Promi-Fotograf Tom ist schnell zu gut, um wahr zu sein Doch Dann taucht Waden Ex Kristina auf und das intrigante "Victorias Secret" -Modell beschwört EINEN fiesen Skandal herauf, in den auch noch Tiffys Arbeitgeber, das "Empire" -Magazin, verstrickt ist ...


Gestaltung:


Das Abdeckung ist sehr mädchenhaft. Eine Frau in der Badewanne in der Mitte und umgeben von sehr viel Farben. Meiner meinung nach Ein wenig zu viel verschiedene Farben. Mein Geschmack trifft es Nicht ganz.

Der Titel ist Dann wieder mein Geschmack. Es passt eigentlich alles zusammen, da Tom, der Fotograf, Wirklich "Liebesschuft" Genannt Wird. Wo Musst ihr Aber Selbst herausfinden.



Die Abdeckung ist wirklich mädchenhaft. Eine Frau, die in einer Badewanne in der Mitte der vielen Farben. Meine eigene Meinung ist, dass der Autor verwendet zu viele Farben. Es ist nicht mein Geschmack.


Der Titel ist meinem Geschmack. Es passt in die Geschichte, weil Tom wird als "Liebesschuft", so passt es.

Charaktere:


Tiffy: Den Namen allein Fand ich schon witzig Ihre Gedanken Könnte ich wirklich nachvollziehen und ich freute mich so, als Tiffy bei Tom geblieben ist.

Tom: Der Fotograf der mich berührte. Abgesehen von Wadenfänger Ex- Freundin wo ich mir Dachte wieso this Frau Fand ich ihn Wirklich cool. Sehr am Boden geblieben und nett.

Paul: Ihn Fand ich einfach nur blöd. Wie Kann er Nicht hinter Tom Stehen Wo die doch seit der 3. Klasse befreundet Sindh.


Tiffy: Ich mochte den Namen, und ich kann ihre Gedanken zu verstehen, und es  ist wirklich toll, wenn ihr, sie steht zu Tom.

Tom: Der Fotograf zog mich an. Seine Ex war wirklich dumm und ich mich immer gefragt, wie konnte er ein Verhältnis mit ihr gehabt. Er ist wirklich geerdet und nett.


Paul: Er ist einfach nur dumm. Wie konnte er sich nicht hinter Tom stehen, wenn Sie denken, dass sie sich seit Jahren kennen. 


Meine Meinung:


Ein großes Dankeschön eine neobooks, sterben mir bei Lovely sterben Chance gegeben have das Buch zu lesen.

Es geht eigentlich darum that Eine junge Frau mit außergewöhnlichem Namen NEBEN Einem sehr gut aussehenden Fotografen aufwacht. Sie weiß eigentlich nichts Über IHN und doch verbrachten sie die Nacht Gemeinsam. Was macht Dann seine Ex in Berlin? Welche Rolle spielt sie in of this Geschichte?

Der Schreibstil Krieg eigentlich ganz ok. Ich kam gut voran, Aber There is also Sachen sterben Menschen weglassen Könnte. Es war Dann Manchmal auch so that mir das Gefühl beim Lesen gefehlt hat.

Da ich parallel zu diesem Buch auch "Die Chocolate Lovers Club" von Carole Matthews lese bin ich auf Eine starke Gemeinsamkeit gekommen. Hier Wird der "Cheesecake Heaven" als Treffpunkt Benutzt und im Englischen Buch das "Chocolate Heaven". Ihr Könnt Dann sicher verstehen, Dass ich es verglichen habe und Ein wenig enttäuscht war.

Das Ende habe ich mir ehrlich gesagt auch anders Vorgestellt. Hätte mir gewünscht Vielleicht den Antrag zu lesen. Ob er romantisch war oder nicht.

Nichts zu trotz bin ich dankbar, Dass ich das Buch lesen durfte es war echt lustig, da sterben Kapitel Wirklich interessant und humorvoll Waren. Freu mich auf den 2. Teil.



Wir danken Ihnen, neobooks, das hat mir ein Buch für mich und gab mir die Chance, es zu lesen.

Eine Frau wacht in einem Zimmer und ein schöner Mann liegt neben liegend zu ihr. Er ist Fotograf. Sie sagt nichts über ihn wissen, aber sie haben die Nacht zusammen verbracht. Was ist seine Ex hier zu tun? Welche Rolle spielt sie in dieser Geschichte zu spielen?

Der Schreibstil war in Ordnung. Ich las es schnell, aber es hat einige Sätze, die Sie nicht brauchen. Ich fühlte auch nichts, wenn ich es las.
Ich habe auch gelesen, das Buch mit dem Namen "Chocolate Lovers Club" von Carole Matthews und diese beiden Bücher haben so viele Dinge gemeinsam. Hier werden die Mädchen kommen in den "Cheescake Heaven" und in dem Buch von Frau Matthews gehen sie zu "Chocolate Heaven". Ich war überrascht, sondern auch traurig darüber und ich verglich es auch mit dem anderen Buch.

Ich dachte, das Buch hat eine andere ending.I dachte, es wäre spannender. Ich möchte wissen, wie Tom schlägt vor, Tiffy. War es romantisch oder einfach nur normal.


Auf jeden Fall bin ich dankbar, dass ich es zu lesen. Es war lustig, weil die Kapitel sind wirklich super. Ich freue mich auf den nächsten Roman.



Fazit:



Ein solider Kurzroman der Höhen und Tiefen had. Aber schlussendlich Blieb Dann doch die Freude. Freu mich auf den 2. Teil. Vielen Dank nochmal und ich gebe 3 von 5 Herzen.




Ein großer Kurzroman mit Höhen und Tiefen. Endlich Hatte ich Spaß. Ich freue mich auf den Zweiten Roman. Vielen Dank und ich gebe 3 Herzen DAFÜR.








                                                         
                                           

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022