Donnerstag, 21. Juli 2016

[Rezension- review]- Und plötzlich war es Liebe








Titel: Und plötzlich war es Liebe
Verlag: 
Autor: Lea Falconi
Seitenzahl: 292 Seiten
Preis: 11,67€ (Amazon)
Quelle

 
Klappentext:


Auf ihrer Reise zum ersten Hochzeitstag sitzt sie im Nieselregen, allein am Strand und starrt mit düsteren Gedanken auf das graue Meer. Bis ihr ein fremder Mann eine Tasse Kakao anbietet. Das ist der Anfang einer überraschenden, eigenartigen Geschichte über die märchenhafte Begegnung zweier einsamer Menschen. Manchmal traurig, oft lustig – wie das Leben.

Gestaltung:
 

Das Cover ist wirklich schön. Die zwei Hände sind wirklich großartig und stehen für Liebe. Die Farben sind wirklich schön und inspirieren mich. Wirklich Daumen nach oben.


Der Titel passt gut zur Geschichte, da Carsten und Heidi eigentlich kein Paar am Anfang waren. Für Heidi war er zunächst nur ein Bekannter, der ihr helfen wollte. Man zeigt dann wirklich wohin die Liebe fällt.



I like the cover. On the cover there are two hands and I think, that they stand for love. The colours are beautiful. They inspire me. Thumbs up.


 The title fits to the story, because Carsten and Heidi aren’t a couple from the start. For Heidi he was just a good friend, who wants to help her. Rumor has it.




Charaktere



Heidi: Grundsätzlich gefällt sie mir. Auch sie hat gedacht, dass sie nicht in der Lage sein wird eine Biografie zu schreiben. An ihr mochte ich, dass sie nicht zu sehr an Geld gedacht hatte. Nicht so wie ihr Ex. Ihr Hund, welcher den Namen Blümchen trägt, fand ich zu süß.


Carsten: Ihn fand ich sehr sympathisch, denn er hat zwar Geld, aber er ist sehr genügsam. Er hat auch eine schöne Lebensgeschichte zu erzählen.




Heidi: Basically I like the woman. She thought, that she is not able to write a biography. I like, that money isn’t so important for her. A great thing was her dog, which is called Blümchen.


Carsten: He was really nice, because he had money, but it is not not the important thing for him. This character's story is great as well.

Meine Meinung


Ein herzliches Dankeschön an die Autorin, die mir ein ebook zu Verfügung gestellt hat.



In diesem Buch geht es um eine Frau, die am Strand einen Mann kennenlernt, der sie aufnimmt. Zuvor allerdings hatte sie ihren Ehemann verlassen. Jetzt gibt es die Frage, welche Rolle der Mann hier spielt. Doch er hat ein Geheimnis.



Die Idee, dass eine Frau wegen Geldproblemen beginnt ein Buch über einen bekannten Musiker zu schreiben, finde ich gut. Auch der Ort und der Zeitpunkt des Treffens sind gut gewählt.
Ich finde die Geschichte generell sehr schön und amüsant. Eigentlich vom Urlaub weg bis hin zum Abschluss des Buches. Was mir sehr gut gefallen hat, war der Anwalt. Er lieferte wirklich eine Show ab, die ich wirklich beneide. Ich möchte aber nicht mehr erzählen, denn ich würde dann spoilern und das will ich nicht.


Den Schreibstil finde ich angenehm. Es fiel mir leicht der Geschichte zu folgen. Mir gefiel es, dass Carsten sich vorher nicht geoutet hatte. Das war für Heidi und sogar für mich spannend.

Allerdings war die Geschichte zu gleichmäßig. Es gab also für Heidi keine Probleme. Das einzige Problem, welches sie gehabt hatte war das Geld. Vielleicht hätte ein Streit zwischen Heidi und Carsten geholfen.


Ein weiterer Pluspunkt in diesem Sinne waren die Charaktere. Die Protagonistin hat ihren Exmann schon als Kinder kennengelernt. Wie das so oft vorkommt, verlieben sie sich in einander und heiraten. So auch hier. Der Unterschied ist, dass für Sarah der Traum von der perfekten Ehe vorbei  ist.
Das Ende war nicht so mein Geschmack. Es war zwar schön, aber es gab mir nicht das Gefühl von Einzigartigkeit. Ich hätte mir da einen WOW Effekt gewünscht. Schade. Ansonsten gut.

Ein wirklich großer Pluspunkt ist der Drehort bzw. Drehorte. Sie sind wirklich empfehlenswert und werden sicher mal von mir besucht werden.



Thank you to the author, who provided me with an ebook.
 
In this book there is a woman who sits on the beach and then a man comes. He takes care and he takes her home. Before they met, she left her husband. The question is: What role the man plays in this book? The best is, he has a secret.


I like the idea, that a woman with money problems writes a biography about a famous singer. I also like the places, where the story is set in and the time when they meet for the first time
Ok. It’s a great book from the beginning to the end. My absolutely favourite scene is this one, where the lawyer is the most important character. He had an amazing performance. But I don’t want to tell you more. You have to find out yourself.


The writing style was great. It didn’t take look till I loved the characters and the story itself. It was great, that Carsten didn’t tell Heidi his secret. So it was exciting for Heidi and for me. But the story was too continuously. Heidi doesn’t have any problems. The only problem, which she had was the problem with the money. Maybe Carsten and Heidi should have had a dispute. Perhaps this would have helped to make this story more exciting.


A positive point were the characters. Heidi met her ex-husband when they were children. So how it goes in this situation. They spent a lot of time together and then they fell in love and married. But in this case there is no happy end for this marriage.
The end was not my liking. It was great, but it was not special for me. I wanted to have a wow effect. Anyway it was good.







Fazit:



Ein schönes Buch, das mir gefallen hat. Ich möchte wirklich dieses Buch jeden empfehlen, der Liebesromane mag. Mir gefiel der Roman. Ich gebe diesem Roman 3 Sterne und wünsche der Autorin alles Gute.  



A great book. I can recommend it to everyone, who likes love novels. I give 3 hearts and wish all the best to the author.




















                                        











                                           

Dienstag, 19. Juli 2016

[Rezension- review]- Sicht unsichtbar







Titel: Sicht unsichtbar
Verlag: Monsenstein und Vannerdat Verlag
Autor: Gabriela Kasperski
Preis: 20,90€ (Amazon)
Quelle

 
Klappentext:


Wer hat Pensionsbesitzer Johan Havemann erschlagen? Der Verdacht fällt auf den Ranger des Naturschutzgebiets Silberbirke. Doch das gewinnorientierte Luxus-Öko-Projekt VillageGreen bringt verseuchte Geheimnisse und eine tragische Familiengeschichte zutage. Der begeisterte Vater Werner Meier ermittelt mit Hexenschuss und Snugly, während sich Zita, geplagt von der ultimativen Provinz-Krise, in die Pension Seeblick am idyllischen Greifensee zurückzieht, ausgerechnet dorthin, wo alle Fäden zusammenlaufen.

Gestaltung:
 
 
Es zeigt einen ruhigen, verlassenen aber schönen Platz mit Zugang zum See. Da es in der Geschichte auch um ein Naturschutzgebiet geht, vermute ich, dass auch dieser See dazu gehört. Das Cover finde ich generell zwar schlicht, aber man bekommt gleich die Lust dazu in das blaue Wasser zu springen.

Den Titel mit zwei Farben zu schreiben und dabei „unsichtbar“ ein wenig im Wasser untergehen zu lassen ist eine nette Idee. Warum das Buch jetzt „Sicht Unsichtbar“ heißt, kann ich nicht nachvollziehen.

 
There is a beautiful but quite place with a way to the lake. The book is also about a conservation area and I think this lake is also a part of it. I think the cover is simple, but I just want to jump into the water.

To write the title in two colours and to write “unsichtbar” in the water is a great idea. But I don’t know why this book is called “Sicht unsichtbar”.


Charaktere:
 

Meier: Er ist ein netter Polizist beziehungsweise Ermittler, der sich auf sein Bauchgefühl und auf seine eigenen Ergebnisse konzentriert. Er ist mit Zita liiert und hat mir ihr einen gemeinsamen Sohn namens Finn. Ich mochte ihn als Papa aber auch als Ermittler.

Zita: Sie ging mir leider ein wenig auf die Nerven, da sie immer auf Meier herumnörgelte, obwohl sie wusste, dass er einen neuen Fall hatte. Ansonsten hatte sie einen eigenen Kopf und half bei der Lösung des Falles.

 

Meier: He is a nice policeman or investigator, who concentrates on his own gut feeling and outcome. He is in love with Zita and they have a son called Finn. I liked him as a dad and as an investigator.

Zita: Sometimes I didn’t like her. It bothers me that she always argued with Meier. She knew, that he had a new case. Anyway she has a mind of her own and she helped him to solve this case.
 
 


Meine Meinung


Zunächst ein herzliches Dankeschön an Literaturtest, welcher mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt hat.

In diesem Buch geht es um einen Pensionsbesitzer, der erschlagen wurde. Schnell fällt der Verdacht auf den Ranger des Naturschutzgebietes. Dieser versucht vehement ein Luxus-Öko Projekt mit dem klingenden Namen „VillageGreen“ zu verhindern. Hat der Kommissar Meier eventuell schon den Täter.

Eine interessante Geschichte, die man in der Schweiz angesiedelt hat. Ich war gespannt was mich erwartete.
Ich kam dann aber eher gemütlich voran. Ich war ab zirka der Hälfte des Buches wirklich gespannt was als nächstes passierte. Vorher konnten mich die Ereignisse rund um das Projekt schwer bis gar nicht packen. Das fand ich schade.

Ein Hoch erlebte die Geschichte oder erlebte ich, als die Verhältnisse des Projektleiters ans Tageslicht kamen. Wirklich gut fand ich auch die persönliche Geschichte des Kommissars und seiner Freundin Zita. Das war wirklich tragisch, wenn ich es mal so formulieren darf. Ich war ein Fan der Wendungen. Zwar wurde der Ranger immer Verdächtiger angesehen, doch den Schluss beziehungsweise die Wendungen waren unerwartet.

Den Schreibstil fand ich ganz ok. Wie schon oben kurz erwähnt, packte mich die Kriminalgeschichte nur teilweise und die Flüssigkeit beziehungsweise  das schnelle Lesen war nicht bis kaum gegeben. Im Großen und Ganzen trotzdem ein interessanter Krimi. Dennoch ist es bei mir fraglich, ob ich den 4. Fall dieses Ermittlerduos (Zita Schnyder und Werner Meier) lesen werde.

Vielen herzlichen Dank , dass ich ein Buch der Autorin Gabriela Kasperski kennenlernen durfte.


At first massive thank you to Literaturtest, which sent me a book for reviewing it.

This book is about an owner of a guesthouse who died. Someone beat him to death. A ranger of the conservation area is the suspect. He just want to fight against a luxurious eco project, which is called “VillageGreen”. Did the investigator Meier find the murderer already?

It’s an interesting story, which is set in Switzerland. I was excited, because I didn’t know how the story is.
I didn’t read fast and the story caught me in the middle of the book. The past pages were not so thrilling. That was bad.

I got more and more interested, when the relationship of the project owner came out. But I also love the personal story of the commissar and his girlfriend Zita. It was dramatic if I can call it dramatic. I was also a fan of the turnings. The ranger was the suspect but the end and the turnings were very good and unexpected.

The writing style was ok. Like I said it before: the story caught me only halfway through of the book so I missed the fluidity of fast reading. Summing up, it was a good crime novel, but I don’t know, if I will read read the fourth case of this duo (Zita Schneyder and Werner Meier).

But thank you, that I had the chance to read a book of Gabriela Kasperski.
 
 
 
 



Fazit:


Ein Schweizer Krimi. Er hat mir gefallen, doch er konnte mich nicht ganz packen und mitreißen. Ich empfehle dieses Buch jeden, der dieses Duo mag, der Schweizer Krimis mag oder einfach mal was Neues ausprobieren möchten. Ich gebe 3 Herzen.

A crime novel from Switzerland. I like it, but it didn’t move me all the time. I recommend it to everyone, who likes this duo, like crime novels from Switzerland or everyone who wants to try something new. I give 3 hearts.  





 
 


 

 
 




                                        











                                           

Samstag, 16. Juli 2016

[Rezension-review] Basar der bösen Träume







Titel: Basar der bösen Träume
Verlag: Heyne Verlag
Autor: Stephen King
Preis: 16,99€ (Amazon- Hörbuch)
Preis: 22,99€ (Amazon- Buch)
Quelle

Hörbuch!

Klappentext:


Mit dem "Basar der bösen Träume" legt Stephen King eine Sammlung von 20 Kurzgeschichten vor, von denen ein Großteil hier zum ersten Mal auf Deutsch erscheint. Nicht immer blanker Horror, doch stets psychologisch packend! Folgen Sie dem Meister des Erzählens, wenn er Sie einlädt: "Hereinspaziert, ich habe die Geschichten eigens für Sie geschrieben. Aber seien Sie vorsichtig. Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu."


Gestaltung:
Es sieht sehr düster aus. Ich habe vorher noch kein Buch von Stephen King gelesen, dennoch was ich vom Bücherbummel mitbekommen habe, ist dieses Cover sehr typisch für ihn.
Die Verbindung von goldenen Schmetterlingen, die einen roten Schimmer hinterlassen, welcher sich wiederrum auf schwarzen Hintergrund befindet, finde ich wirklich toll.


„Basar der bösen Träume“ hat keine direkte Verbindung zu den Geschichten. Man könnte aber glauben, so sehe ich es zumindest, dass diese 20 Kurzgeschichten irgendwie geträumt werden können. Dann würde nämlich der Titel dazu auch passen.


Anführen möchte ich nur, dass ich diese Geschichten als Hörbuch gehört habe.



It looks dark. I have never read a book by Stephen King, but when I was looking for new books, I noticed some of his books and I think this cover is typical for him.
The golden butterflies with the red cast in combination with the black background look very good.

“Basar der bösen Träume” doesn’t have a direct connection to these stories. But you can think, that someone can dream this stories. That’s my opinion so this title would fit to everything.
 
I just wanna say, that I listened to the stories via an audiobook.


Charaktere:

Da es hier ja um Kurzgeschichten geht, werde ich darauf verzichten alle Charaktere zu beschreiben. Aber es sind alle individuell und gut beschrieben. Für mich macht es keinen Sinn wenn ich von 20 Geschichten alle Charaktere beschreiben soll.


Bitte um Verständnis!


This audiobook is composed of short stories, so I am not going to explain each character. But everyone is special and well described. For me it makes no sense to introduce you to all characters of 20 stories.

Please accept my opinion.
 



Meine Meinung
Zunächst ein riesiges Dankeschön an das Bloggerportal, welches mir ermöglicht hatte, meinen ersten King in mich aufzusaugen.
Wie ich schon vor einigen Wochen in einem Diaryeintrag erwähnt habe, habe ich noch kein Buch von Stephen King in die Hand bekommen und gelesen.  Da ich es einmal probieren wollte, habe ich mich dazu entschlossen, dieses Hörbuch anzufragen.

Nun aber zur Geschichte.

Mit „Basar der bösen Träume“ hat Stephen King wieder eine neue Sammlung seiner Kurzgeschichten veröffentlicht. Daran gefiel mir, dass nur gewisse beziehungsweise nur ganz wenige übersetzt wurden.
Diese Sammlung an Kurzgeschichten behandelt die Themen Sünde, Moral, Schwäche, Schuld aber auch das Menschliche. Diese Kombination machte mir Lust auf mehr.

Angefangen hat alles mit der Kurzgeschichte „Raststätte Mile 81“. Ich nenne diese, weil sie mir eigentlich am besten gefallen hat. Für mich persönlich war sie echt schauderhaft. Dort ging es um ein Auto, welches Menschen frisst. Wirklich gut fand ich dabei die Charaktere und die dazu passenden Stimmen. Zu dem Sprecher komme ich allerdings später. Auch die Anzahl der Charaktere bei den Kurzgeschichten war gering. Die erste hatte eigentlich am meisten, wenn ich mich recht erinnere waren es sieben.

Auf zirka 20 Stunden ungekürzter Sprechzeit verzaubert, - wenn man bei Stephen Kings Geschichten von verzaubern sprechen kann- der wohl gefragteste Hörbuchsprecher Deutschlands, David Nathan, die Hörer.

Ich mochte einfach seine Stimme. Das raue aber auch das gefühlvollere Sprechen. Wenn ich bei „Raststätte Mile 81“ bleiben dürfte, die Stimme des ängstlichen kleinen Jungen und die Stimme des anderen Jungen, der betrunken war. Ich hätte das echt geglaubt. Kompliment.
Zusammenfassend ist zu sagen, dass mir das Hörbuch wirklich gefallen hat. So wird es wahrscheinlich auch beim Buch sein.


At first a massive thank you to bloggerportal for the audiobook. I think I told you in my diary, that I have never read a King. So I wanted to try it and that’s the reason for asking for this audiobook.

So I am going to tell you more about the audiobook.

“Basar der bösen Träume” is a new collection of short stories. Each is written by Stephen King. The highlight is, that just a few are translated into German. So you might read the latest short stories, which are published in German.

It has many topics. For example moral, sin, weakness and fault. So this combination was great.

It starts with the story “Raststätte Mile 81”. I name this, because for me it was the best. There is a car, which eats persons. I like it, because there were beautiful characters and their voices were great. I will talk about the narrator later. The stories were also great, because they have not so many characters. I think “Raststätte Mile 81” has already the most protagonists, about seven.

This audiobook lasts 20 hours and the speaker beguiled the listener. Can you say beguiles for books by Stephen King? David Nathan is a great speaker of audiobooks and he comes from Germany. Anyway I like his voice and he knows how he has to speak, that the listener loves it. Let me take “Raststätte Mile 81” as an example I like the voice of the young boy and the boy who is drunken. I think I would believe him.
Summing up I can say I really recommend it to everyone and I like it and it must be the same with the book.



 

Fazit:

Mein 1. King. Die Premiere ist mir sehr gut gelungen. Es hat wirklich Spaß gemacht und ich habe die Geschichten wirklich genossen. Was ich wirklich gut fand, war das man auch erfahren konnte, wie Stephen King die Geschichten schrieb. Fand ich sehr schön. Es gab aber auch Geschichten,  wo es mir leicht gefallen ist zu folgen und Geschichten wo ich mir damit schwer getan habe.

Jedenfalls kann ich dieses Buch/Hörbuch nur empfehlen. Es ist zwar eine ungekürzte Lesung, wenn man das Hörbuch hat, aber es lohnt sich 20 Stunden dabei zu sitzen.
Ich gebe 4 Herzen.


My first King. The start with this author was great. It was fun and I enjoyed the stories. I also like, that you can find out how the author wrote this story. They made it easy for me to follow them and then there were stories, where I had to concentrate that I could follow them.
Anyway I can recommend this audiobook/book. If you decide for the audiobook: Ok you have to listen to it 20 hours, because it isn’t a short reading. But it is great so you might not feel bored.
I give 4 hearts.









                                        











                                           

Mittwoch, 13. Juli 2016

Tagebucheintrag #16-Mein Juni



Liebes Tagebuch!

Es ist zwar ein verspäteter Rückblick auf das vergangene Monat, aber es kommt immerhin. So was war im Juni los bei wasliestlisa und vor allem bei mir selbst.
Das Schuljahr ging zu Ende, die Zeit des vielen Lesens kam schon langsam heran.
Eigentlich war es ein langweiliger oder besser gesagt ereignisarmer Monat. Daher gehe ich jetzt gleich rüber zum Leserückblick.



Doch nun zum Rückblick:

Mit "Campari auf Eis" von Anja Tatlisu begann eigentlich der Monat. Dies ist die Fortsetzung vom Roman "Campari?", der mir wirklich gut gefallen hat. Vor allem, weil er lustig, spritzig und einfach alles hatte, was eine Sommerromanze brauchte.
Ich habe mir dann das gleiche von der Fortsetzung erwartet, doch ich wurde ein kleines bisschen enttäuscht, denn mir ging die Protagonistin Lizzy sowas von auf den Zeiger. Mich hätte es nicht gewundert, wenn Jack sie einfach stehen gelassen und sich wieder neu verliebt hätte.
Aber an sich gefiel mir die Geschichte dann doch, denn ich gab 4 Killerherzen. Hier ist die Rezension.


"Die Kronzeugin" von Stefan Bouxsein war ein Rezensionsexemplar des Verlages. Ich habe mich gefreut, da ich den Autor noch nicht kannte. Mich freut es immer ganz besonders, wenn ich neue Autoren vorstellen darf. Sozusagen Promotion für sie betreibe.
Der Krimi hatte es wirklich in sich. Der Ermittler hatte auch mit sich selbst zu kämpfen nicht nur mit dem Fall, der mit der Mafia zu tun hatte. Ich war wie gefesselt und daher gab ich 5 Killerherzen. Hier ist die Rezension.

Dur eine Aktion des Verlages Heyne bekam ich die Kurzgeschichte "OMI" als ebook zu Verfügung gestellt. Für mich war dies das erste Buch des Autors Stephen King. Sein Ruf ist ja sehr gut und daher freute es mich, dass ich die Chance bekam auch ein wenig  "Kingluft" zu schnuppern.
Ich bekam Gänsehaut. Wirklich wahr. Ich fand die Kurzgeschichte so spannend. Daher gab ich meinen Pageturner. Hier ist die Rezension.
 

Neu eingetroffen ist bei mir:
  • Book of lies
  • Dark love- dich darf ich nicht finden

Derzeit rezensiert wird:
  • Sicht unsichtbar


Schönen Tag und danke liebes Tagebuch!









Sonntag, 10. Juli 2016

[Rezension - review] Eisenberg






Titel: Eisenberg
Verlag: Knaur Verlag
Autor: Andreas Föhr
Seitenanzahl: 512 Seiten
Preis: 14,99€ (Verlagswebsite)
Quelle

Klappentext:


Dr. Rachel Eisenberg. Rachel ist Mitinhaberin einer angesehenen Münchner Kanzlei, frisch getrennt und Mutter einer 13-jährigen Tochter. Ihr neuer Fall soll eigentlich nur ein bisschen Medienpräsenz bringen – ein Obdachloser, der eines äußerst gewalttätigen Mordes verdächtigt wird –, doch als sie ihrem Mandanten zum ersten Mal gegenübersitzt, ist Rachel sprachlos: Sie kennt den Mann – oder glaubte das zumindest …


Gestaltung:



Das Cover ist ein wahrer Hingucker. Es ist düster aber sehr schön. Die Verbindung mit grau, schwarz zu gold ist einfach schön anzuschauen. Der Fokus liegt am Gebäude, welches bestimmt das Gerichtsgebäude ist.  Die Titelfarbe sowie  die Schriftart gefallen mir sehr gut, weil es schön ist und dem Gebäude trotzdem nicht die Show stiehlt. Es liegt also nicht im Fokus.

Den Titel finde ich gut gewählt, da die Protagonistin Rachel Eisenberg heißt. Ich mag sie, weil sie eine richtig gute Anwältin ist. Zu den Charakteren komme ich allerdings später. Wenn dies eine Reihe wird, kann ich kaum den nächsten Teil erwarten.




The cover is an eye catcher. It is dark but really beautiful. The connection with grey, black to gold is really beautiful. The focus is on the building, which is maybe the courthouse. The colour of the title and the font is really nice, because they are beautiful, but they don't steal the show. They are not standing in the focus.


I like the title, because the protagonist’s name is Rachel Eisenberg. I like her, because she is a great lawyer. I tell you more later. If this is a series then I look forward to the second case of her.





Charaktere:


Rachel: Sie ist wirklich eine tolle Anwältin. Aber sie weiß ganz genau was sie will und was nicht. Diese Frau ist mir wirklich sympathisch. Ihre Art für ihre Familie zu kämpfen finde ich gut.


Sascha: Er ist der Ex-Mann von Rachel und mir gefällt an ihm, dass er für seine Ex-Frau noch viel übrig hat. Das kann man im Buch noch lesen.

Sarah: Sie ist die Tochter und ihre Geschichte gefiel mir auch ganz gut. Sie ist zwar sehr speziell aber die Geschichte macht mich trotzdem Spaß.



Rachel: She is a great lawyer. She knows what she wants but also what she doesn’t want. I like this woman. The kind of fighting for her family is really amazing.


Sascha: He is the ex-husband of Rachel and I like him, because he likes his ex-wife although they divorced. You can read it in this book.
Sarah: She is the daughter and she has her own story. The story itself is a little bit strange and has to do with the reality. But I like it and it is interesting to read






Meine Meinung


Ein herzliches Dankeschön an den Knaur Verlag, der mir ein Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat.

Im Großen und Ganzen geht es um einen Frauenmord, der wirklich brutal ist. Die Anwältin verteidigt in diesem Fall einen Obdachlosen, der sich nach einigen Gesprächen als Jugendliebe entpuppt. Ist ihr ehemaliger Freund ein Mörder? Kann sie sich so getäuscht haben?

Durch und durch ein spannender Krimi. Die Beziehung der Anwältin zum Angeklagten machte für
mich den Reiz aus. Der Autor weiß ganz genau, wann er Spannung aufbauen beziehungsweise näher auf Dinge eingehen soll. Ich hatte große Freude beim Lesen. Mir gefielen auch die verschiedenen Wendungen. Sie kamen wirklich unerwartet und waren auch interessant. Mit solchen Wendungen habe ich nicht gerechnet. Als Beispiel möchte ich die Enthüllung der Verbundenheit der Anwältin zu dem Angeklagten nennen. Aber auch welche Wendungen der Fall an sich hergab war wirklich unglaublich.

Den Schreibstil fand ich demnach auch großartig. Wie schon oben erwähnt, weiß der Autor wann er tiefer in die Materie hinein muss und wann er das Thema nur streifen muss, um Spannung zu erzeugen. Er spielt auch mit der deutschen Sprache und es macht sehr großen Spaß die Ausdrucksweise des Autors zu folgen und aufzunehmen.
Jede von den ca. 500 Seiten war spannend bis ins letzte Detail und dies machte es leicht in die Geschichte zu finden und voran zu kommen.

Es wurde auch über die Familie von Rachel Eisenberg geschrieben. Das fand ich gut, weil der Ex-Mann und die Tochter an sich auch eine spannende Geschichte zu erzählen haben. Die Familiengeschichte fand ich aber auch prickelnd, denn die zwei Erwachsenen kommen sich gefährlich nahe.

Den Schluss fand ich eigentlich am spannendsten. Ich möchte aus Respekt gegenüber den anderen Lesern, die das Buch noch nicht kennen, nichts Weiteres erzählen. Die Wendungen dazu fand ich aber grenzgenial und es traf mich unerwartet. Ein hervorragendes Buch.



At first a massive thank you to Knaur publisher, who provided a book for me.

Basically in Munich happened a murder. It was very terrible. A lawyer helps a homeless person.  Later she finds out, that he was her early love. Can she trust him? Is he the murderer of the woman?

It is a very exciting crime novel. The relationship between the lawyer and the homeless person was the thing, which caught my attention.  The author knows exactly when he should write with more tense and when he has to explain something more. I had fun. I also like the various turnings. I didn’t expect that and they were interesting. I want to give you an example: The out revelation of the relationship was great. But also the turnings of the case were amazing.

The writing style was great too. As I said before, the author knows when he has to explain something or when he has to say just a keyword to create tense. He plays with the German language and it is fun to read his sentences. Each page of the approx. 500 pages has tension all the time and so it makes it easy to come further.

He also writes about the family of Rachel Eisenberg. I think it is great, because the daughter and the ex-husband also have a great story. The family story was also pleasant, because the two adults come very close to each other.

The end was very great and tenseful. I have respect for the reader who don’t know this book. Therefore I don’t want to spoil. But the turnings were just amazing. A fantastic book.

 



Fazit:


Ein wirklich gutes Buch. Spannend, gute Charaktere und eine gute Geschichte. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Alle, die einen Krimi mögen werden dieses Buch lieben. Ich gebe meinen Pageturner und bin gespannt, ob es weitergeht.

A really good book. It has tense, good characters, a great story. Do you want more? I just can recommend it. Everyone who likes crime novels will love it. I give my pageturner. I am looking forward to the next book of the author.





                                        











                                           

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022