Dienstag, 31. Mai 2016

Auswertung "Reread" Aktion von Pageturner

           
        


Hallo!

Wie ihr wisst habe ich in diesem Monat an einer Aktion von Pageturner teilgenommen, die sich "reread" nennt und hier ist meine Auflösung.

Die Aktion ging nur im Monat Mai. Das dieser Monat allerdings ein verfluchtes Lesemonat war, konnte ich damals noch nicht wissen.
Ziel war es Bücher zu lesen, die man schon mal gelesen hat und gegeben falls auch Rezensionen schreiben.

Ich schaffte diesen Monat eigentlich nur den ersten Teil der Virals Reihe "Tote können nicht mehr reden". Die Rezension dazu ist allerdings noch in Arbeit und wird leider noch nicht gezählt.
Freue mich aber dennoch schon, wenn ich sie mit euch teilen kann.  

Vielen Dank, dass ich mitmachen durfte, obwohl mein Ergebnis nicht wirklich erfreulich für mich ist.



Bis dann,

eure Lisa

                                       

Mittwoch, 25. Mai 2016

[Rezension- review] Für immer in deinem Herzen




Titel: Für immer in deinem Herzen
Verlag: S. Fischer Verlag
Autor: Viola Shipman
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 14,99€ (Verlag)
Quelle




Klapptext:


Jedes Armband erzählt eine Geschichte
Großmutter Lolly lebt immer noch am Lost Land Lake, wo ihre Mutter ihr vor langer Zeit das Armband gab, das ihr Talisman wurde und Symbol für ihre Verbindung zur Familie. Aber ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren haben sie seit Jahren nicht mehr besucht, und Lolly läuft die Zeit davon.
Arden konnte es kaum erwarten, ihre Kleinstadt hinter sich zu lassen und nach Chicago zu ziehen, aber jetzt, im mittleren Alter, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion, und sie schleppt sich einfach nur noch von Tag zu Tag. Alles, was ihr mal Spaß machte, ist ihr entglitten. Als sie einen Brief mit einem Armbandanhänger von Lolly und einen unerwarteten Anruf aus dem Heimatort erhält, ist sie alarmiert. Ein Notfall? Arden muss sich überlegen, ob sie es erträgt, nach Hause zu kommen.
Lauren, eine begabte junge Malerin, hat ihre Leidenschaft aufgegeben, um Betriebswirtschaft zu studieren. Aber sie verkümmert allmählich immer mehr und weiß nicht, wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll.
Durch das Armband mit Charms entdecken die drei Frauen die Bedeutung von Familie, Liebe, Treue, Freundschaft, Spaß und der Lust zu leben, während der Zauber der Glücksbringer ihre Leben verändert.

Charaktere:

Lolly: Sie ist die alte Dame, die an Gedächtnisschwund leidet. Sie arbeitet in einem Süßwarengeschäft und hat ein Faible für Bettelarmbänder.


Aden: Sie ist die Tochter von Lolly und sie arbeitet für eine Klatschzeitung. Sie arbeitet viel, wird aber nie erwähnt. Ihre Passion ist das Schreiben. Hat aber wegen ihren Schulden und wegen ihrer Arbeit damit aufgehört.

Lauren: Sie studiert Betriebswirtschaft ist aber künstlerisch begabt. Demnach ist sie nicht zufrieden damit. Sie will aber ihre Mutter nicht verletzten und quält sich durch das Studium. Eine wirklich nette Protagonistin.

Lolly: She is the old woman, who forgets things. She works at a shop for sweets and she has a passion for charm bracelets.

Arden: She is the daughter of Lolly and she works for a newspaper. She works hard, but she never gets an appreciation for her work. Her passion is writing, but she stops because of her debts and her work is also a reason for it.

Lauren: She studies business studies, but she has an artistic disposition. Therefore, she isn’t satisfied with it. She doesn’t want to disappoint her mother. She is a great protagonist.



Meine Meinung:


Vielen herzlichen Dank an den Fischer Krüger Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat.


Dieses Buch handelt von einer älteren Dame, die ihrer Tochter und ihrer Enkelin immer zu besonderen Anlässen Bettelarmbandanhänger schenkt. Aus Besorgnis statten die Tochter und die Enkelin der Dame einen Besuch ab. Herauskommt, dass die Frau an einer Krankheit leidet, die im schlimmsten Fall später zur Demenz führen kann.
Um die Vergangenheit nicht zu vergessen, erzählt die Dame die Geschichten rund um ihr Armband. Doch auch die zwei jungen Damen haben zu kämpfen….


Die Idee eine Geschichte um ein Armband zu bauen finde ich echt interessant und gut gelungen. Die Autorin hat hier wirklich ein Erinnerungsstück genommen und hier wirklich schöne Geschichten gezaubert, die mich verwunderten, traurig und gefreut haben. Aber die Romantiker unter den Lesern kommen nicht zu kurz. Arden, eine der Protagonisten, findet hier an dem Ort, wo sie eigentlich nicht sein wollte, ihre neue große Liebe.


Den Schreibstil fand ich ganz gut. Er war angenehm und ich tat mir leicht weiterzukommen und es ist ein wirklich guter Reisebegleiter. Hier wünscht man sich im Urlaub zu sitzen und die Sonne zu genießen.


Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings. Mir fehlte der Zwist zwischen den Protagonisten oder wenigstens jemand, der das Gute ein wenig ins Schwanken bringen konnte. Daher war meiner Meinung nach die Geschichte viel zu gradlinig und konstant.


Mir gefielen allerdings die Sprüche zu den einzelnen Anhängern. Wenn ich Den Spruch des ersten Anhängers zitieren darf: Das geteilte Herz- Für ein Leben, in dem wir nie voneinander getrennt sind.
Die dazu passenden Zeichnungen waren dann die Krönung dazu.



Massive thank you to Fischer Krüger Verlag for providing a book for me.


This book is about an old lady, who gives her daughter and granddaughter pendants of a charm bracelet for each special moment in their life. They visit the woman and it turns out, that their mum and grandmother is sick. She forgets everything. When it comes bad, she gets dementia. She should tell the stories of her past, because she should not forget what she did. But the daughter and granddaughter have to fight with their own life…


The idea of building a story with a charm bracelet is interesting and the author did a great job. The author wrote with each pendant really lovely stories, which surprised me, made me sad and made me happy. There is also a part for romanticists. Arden, who is one of the protagonists falls in love with someone at a place, where she never wanted to be.


The writing style was great. It was pleasant and this was the reason, why I finished it fast. It was a great companion for my travels. So I wish to be on vacation and enjoy the sun.


I have a little negative point. I miss the person or the thing, who is against this love or this illness. So I think this story was continuously. It hadn’t ups and downs.


I like the sayings to the pendants. I want to quote the first saying: The divided heart- For a life, where we never be distinct from each other. I hope this is the right translation for it.
The drawings of the pendant fit perfectly.

 






Fazit:


Ein gutes Buch, wobei mir wirklich das gewisse Etwas und das hin und her zwischen den Protagonisten bzw. das Problem an der ganzen Sache gefehlt hat.


Ich empfehle dieses Buch jeden, der eine schöne Geschichte mit Liebe, Trauer und Hoffnung lesen möchte.


Ich gebe 4 Herzen.



A great novel, but I missed the ups and downs of the story.


I recommend this book to everyone, who wants to read a book full with love, grief and hope.


I give 4 hearts.












                                                         

                                           

[Rezension- review] Sommertraum mit Aussicht



Titel: Sommertraum mit Aussicht
Verlag: S. Fischer Verlag
Autor: Brenda Bowen
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis: 9,99€ (Verlag)
Quelle




Klapptext:


An einem drögen, nasskalten Frühlingstag entdecken Lottie Wilkinson und Rose Arbuthnot gleichzeitig das Inserat für ein Ferienhaus am Schwarzen Brett des Kindergartens. Spontan beschließen sie, es gemeinsam zu mieten, obwohl sich keine von beiden diesen Luxus leisten kann. Sie haben eine Auszeit so dringend nötig, dass sie das Risiko eingehen, sich mit zwei weiteren Gästen das Haus zu teilen.
Für vier Wochen kann man schließlich auch mit Fremden auskommen, oder?
Was sie nicht ahnen: der Vermieter des Hauses ist nicht nur an den Einnahmen aus der Sommervermietung interessiert. Nach ihrer Ankunft auf der Insel sind sie verzaubert von dem atemberaubenden Blick, der salzigen Seeluft, den langen, trägen Tagen. Losgelöst von ihrem Alltag, erliegen die vier mehr und mehr dem Charme von Little Lost Island, und auch die mitgebrachten Sorgen scheinen sich in der Atlantikfrische aufzulösen - bis Besuch eintrifft.



Charaktere:


Rose: Sie ist die Frau des berühmten Autors, dessen Bücher auch schon verfilmt wurden. Sie selbst hat ihre Karriere hinter den Kindern gestellt. Sie hat zwei Kinder. Sie heißen Bea und Ben und das Problem bei Ben ist, dass er hyperaktiv ist.
In ihrer Ehe ist mehr als nur Alltag eingekehrt. Fred kümmert sich nur mehr um seine Romane und um den Erfolg.


Beverly: Er ist ein Mann. Er wurde nur Beverly getauft. Er trauert sehr um seinen Lebensgefährten. Er ist zwar übellaunig aber auch ein liebenswerter Mensch. Auch ihn hatte ich bald ins Herz geschlossen, obwohl er durch seine Art, die er am Beginn an den Tag gelegt hat nicht sehr gut rüberkam.


Caroline: Sie ist eine Schauspielerin, die bei der Oscarverleihung eine Blamage hatte. Trotzdem ist sie eine wirkliche Diva. Ich tat mir schwer sie zu mögen. Aber es gehört in jeden Roman jemand, den man anscheinend nicht mag. Sie wird sich bessern, aber ich verrate nicht wie beziehungsweise wodurch.


Lottie: Sie ist eine liebenswerte, lustige Protagonistin. Der Ehemann ist Anwalt und hat eigentlich auch nur seine Sekretärin im Kopf. Die er bis jetzt noch nicht flachgelegt hat. Ein wahrer Sonnenschein ist ihr dreijähriger Sohn Ethan. Ich mag ihn total. Kann auch daran liegen, dass ich alle kleinen Kinder mag. Aber er war wirklich ein Sonnenschein.


Rose: She is the wife of a successful author. His books are also available as movies. For her the carreer is not so important than her children. She has two and they are called Ben and Bea. The problem of Ben is he is hyperactive. The marriage is sleeping. Fred cares not about his wife. His books are more important.


Beverly: He is a man. He is just called as a woman. He mourns, because his boyfriend died. He is angry but he is really nice when you know him better. I liked him although he is not nice at the beginning.


Caroline: She is an actress and she had a blame at the Oscars, although she is a diva. It was hard for me to like her. But a novel needs a person, which is not so nice. She becomes nicer, find out by yourself


Lottie: She is really funny and you must like her. Her husband is a lawyer and he is just interested in his secretary. A sunshine is her son. He is called Ethan and he is three years old. Maybe now you find out, that I like all young children. But he is really cute. 



Meine Meinung:


Vielen Dank an den S. Fischer Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugesandt hat.


Es geht um ein Cottage in Maine, welches im August immer vermietet wird. Diesmal mieten es eine Schauspielerin, die einen Ausrutscher hatte, ein älterer Mann, der Trauer mit sich rumschleppt, eine Mutter mit zwei Kindern und einem Autor als Ehemann, der sie nicht mehr liebt und eine Mutter, deren Ehe bald den Bach runtergehen wird.
Um Abstand zu gewinnen verbringen die drei Ladies und der Mann einen Monat auf der Insel. Man glaubt gar nicht was sich in einem Monat alles verändern kann.


Die Geschichte an sich hat wirklich was Magisches. Das eine ganze Insel mit ihren Bewohnern diese Menschen verändern kann ist echt wahnsinnig schön. Was mich auch so fasziniert hat war, wie unterschiedlich die Protagonisten waren. Auf der einen Hand die Diva und auf der anderen eine Mutter mit einem „Problemkind“.


Den Schreibstil fand ich angenehm. Auf der Rückseite meines Exemplars wird das Buch als Lektüre für die Poolliege empfohlen. Da stimme ich total mit ein. Aber ich kann das Buch auch für alle Büroangestellte empfehlen. Es entspannte mich wirklich dieses Buch zu lesen. Ich mag auch die Beschreibungen des Cottage und der Insel an sich. Aber es ist ein wenig an der Grenze. Ein wenig mehr der Beschreibungen und die Geschichte wäre mit den Beschreibungen nicht mehr im Einklang. So wird wenigstens versucht das Verhältnis gleich zu haben.

In den Ort habe ich mich von Anfang an verliebt. Wenn das so weitergeht bin ich nur auf Reisen ich schwör’ s euch.  Nein wirklich. Diese ganze Fauna und Flora und die Klarheit des Wassers kann ich da nur sagen.



Thank you so much S. Fischer Verlag for this book.


There is a cottage in Maine and the owner lets this house every August. So for this year an actress, who had a blame at an event, an old man with grief about someone, a mother of two beautiful kids with a husband, who is an author and a woman with a bad marriage rent this house for one month.
They just want to leave it all behind them and enjoy the holidays. Nobody knows, that this island can change everything.


This story has something special and magical in it. I can’t believe, that a whole island with its habitants can change the whole life. It was interesting, that the protagonists are so different. They haven’t things in common. So on one hand you have a diva on the other hand a mother, who has problems with her child.


The writing style was pleasant. When I take a look at the backside of my book, then I can read, that this book is recommended for people, who are on vacation. I agree with this statement, but I would also recommend it to people, who work in an office. When I read it I was just relaxed. I also like the description of the cottage and the island. A little bit more of it then it would be too much.


I am in love with this place, which the story is set in. Ok. When it goes so on, then I just travel and I would never be at home. I swear!!! I like the flora and fauna and the clear water.


I just can say: In close communion with the nature!



Fazit:





Ein interessanter Roman, bei dem auch ich wirklich entspannen kann. Wie ich schon erwähnt habe, empfehle ich es all jenen, die sich wirklich entspannen möchten und eine kleine Romanze erleben möchten.


Ich schwankte zwischen 5 Sterne und meinen Pageturner. Zum einen liebte ich die Beschreibungen der Insel, aber es war knapp an der Grenze.


Hmm. Ich gebe meinen Pageturner, weil mich das Cover einfach so gut gefällt.




An interesting novel, where you can relax. How I said before I recommend it to everyone who wants to enjoy and relax. There is also a romance in it.


I don’t know, if I should give this book 5 hearts or the pageturner. I liked the description of the island but it was on limit.

But I love the cover so I give my pageturner.








                                                         

                                           

Sonntag, 22. Mai 2016

[Rezension-review] Zerschunden




Titel: Zerschunden
Verlag: Knaur Verlag
Autor: Michael Tsokos
Seitenanzahl: 432 Seiten
Preis: 14,99€ (Verlag)
Quelle




Klapptext:


Ein Serienkiller, der europaweit in der Nähe von Flughäfen zuschlägt. Er ist schnell, er ist unberechenbar, und er ist nicht zu fassen. Seine Opfer: Alleinstehende Frauen, auf deren Körper er seine ganz persönliche Signatur hinterlässt. Ein Fall für Rechtsmediziner Fred Abel vom Bundeskriminalamt, der plötzlich tiefer in den Fall involviert ist, als er möchte. Denn der Hauptverdächtige ist ein alter Freund, dessen kleine Tochter im Sterben liegt.



Charaktere:


Abel: Ich mochte den Protagonisten. Er hat einen interessanten Job, der ihm ermöglicht weit zu reisen und viele interessante Kollegen und Menschen kennenzulernen. Wie er sich für seinen Freund einsetzt fand ich auch eine nette Geste.


Abel: I like the protagonist. He has an interesting job, who allows him to travel all around the world and meet nice people. I like, that he stands behind his friend



Meine Meinung:


Nachdem das Buch eine lange Zeit auf meinem SuB verbracht hatte war es dann im April soweit das Buch zu lesen. Meine Neugierde wurde durch den Serienmörder und die persönliche Verwicklung des Gerichtsmediziners geweckt.

Es geht eigentlich darum, dass ein Serienmörder in der Nähe von Flughäfen alleinstehende Frauen umbringt und ihnen eine gewisse persönliche Note verleiht. Das Highlight (wenn ich es mal so benennen darf) ist, dass der Ermittler hier selbst involviert ist. Das gab mir dann den persönlichen Kick.

Auf rund 430 Seiten gehen die Leser zusammen mit dem Gerichtsmediziner Fred Abel auf die Suche des Miles &More Killers. Mir hat es gefallen, dass dieses Buch auch Fakten und nicht nur Fantasiertes aufweisen kann. Wobei ich mir sicher vorstellen kann, dass als Ermittlerteam in der Realität sicherlich schwer aufzuklären ist.

Den Schreibstil fand ich gut. Es gab verschiedene Perspektiven, die wirklich gut beschrieben wurden. Hervorheben möchte ich da die Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung der jungen Mutter, die sich mit ihrer todkranken Tochter vom Dach des Krankenhauses stürzen wollte, wenn der Vater nicht auftauchen würde. Wirklich prickelnd geschrieben.

Ich kam auch so schnell voran und war immer nur gebannt was als nächstes passiert.

Es ist auch mal was anderes, wenn ein Gerichtsmediziner auf Mördersuche geht. Seine Hilfe bekommt er von einem Freund, der Psychologe und Profilier ist. Für mich ist es interessant zu merken, wie man durch bestimmte Merkmale von Tätigkeiten viel über eine Person erfährt.  Hat mir sehr gefallen.



I bought this book long time ago.  In April I read it and I was excited about the murderer and which personal part the medical examiner has in this book.

There is a serial killer, who murders women who live near airports. He gives these victims his personal note. The highlight (if I can speak of a highlight) is, that the investigator is involved in this story. This was a great thing.

The book has 430 pages and on these pages the medical examiner investigates and looks for the murderer. His name is “Miles&More Killer”. I like, that the book contains also facts so the story is not just fiction. I think, that it must be very difficult to solve a case like this one.

The writing style was great. The book has various perspectives, which are described very well. I want to highlight the hopelessness and the despair of the young mother who wants to jump of the hospital with her terminally ill daughter, when her father doesn’t come to say goodbye. I just wanted to know how this situation ended.

It is great, that a medical examiner investigates cases. He gets help from his friend who is psychologist and profiler. It is interesting for me what a person like his friend can find out about a person of its activities and characteristics. I loved it.



Fazit:



Dieses Buch ist der erste Teil einer Reihe, die mich neugierig durch ihre Deklaration als „True-Crime-Thriller“ gemacht hat. Ich gehe auch davon aus, dass ein Gerichtsmediziner, wie es der Autor ist, gute Krimis schreiben kann, da er seine Erfahrungen in die Bücher einbauen kann.

Ich empfehle dieses Buch jeden, der gerne Krimis hat und auch jenen, die auch ein wenig Realität haben möchten.

Ich gebe 5 Herzen.



This book is the begin of a series, which makes me excited, because it is declared as “True Crime Thriller”.


I think, that a medical examiner, like the author, is a great author of crime novels, because his/her can use his/hers experiences.


I give 5 hearts.





                                                         

                                           

Mittwoch, 18. Mai 2016

Montag ist Kingtag


Liebe Leser meines Blogs!


Heute möchte ich euch eine kleine Aktion vorstellen, die der Heyne Verlag seit Anfang 2016 macht.

Wie ihr am Titel dieses Blogposts erkennen könnt, heißt diese Aktion "Montag ist Kingtag". Im Mittelpunkt steht der Bestsellerautor Stephan King.
Jeden Montag präsentiert der Heyne Verlag Kurzgeschichten, die aus der Feder des Autors stammen. Diese Kurzgeschichten sind nur als ebook erhältlich.

Ich durfte die Kurzgeschichte "OMI" lesen und dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken. Es war ein schauriges Geschichtlein. Ich bekam wirklich Gänsehaut.

Ich habe noch kein Buch von ihm gelesen, aber ich werde sicherlich in diesem Jahr ein Buch von ihm lesen, da ich mich überzeugen möchte, ob sein Schreibstil und seine Geschichten mir gefallen.

Ich möchte auch auf ein Gewinnspiel hinweisen, dass auf der Facebookseite des Verlages veranstaltet wird. Teilnahmeschluss ist der 30. Mai 2016- Facebookpost

Wenn ihr mitmacht, wünsch ich euch viel Glück.


Hier noch schnell der Klapptext zu "OMI".

Omi? Willst du jetzt deinen Tee, Omi?
- Nichts.
Die Augen waren geschlossen.
Der Mund war geöffnet.
Die Hand hing herab.
Aber das war erst der Anfang ...

Der 11-jährige George soll auf seine blinde Großmutter aufpassen, während seine Mutter seinen großen Bruder im Krankenhaus besucht. Ihm ist nicht ganz wohl bei der Sache, hat ihm die stark übergewichtige Frau doch schon früher Angst gemacht. So richtig unwohl wird ihm aber erst, als seine Omi plötzlich stirbt ...

Die Rezension zu diesem Buch kommt demnächst. Seid gespannt.


Bis dann,

Eure Lisa

Dienstag, 10. Mai 2016

Tagebucheintrag #12- Mein April



Liebes Tagebuch!

Wirklich schnell wie ein Monat weg ist. Wahnsinn. Was mich auch freut, denn mit jedem Tag, der vorüber geht habe ich mehr Zeit zu lesen. Noch 3 Wochen ungefähr dann ist der Lernmarathon vorbei. Es waren ja doch sehr anstrengende 8 Wochen.

Doch nun zum Rückblick:

Eine riesige Party rund um ein Buch hat mir alle Nerven gekostet, aber auch schöne Lesestunden bereitet. Die Rede ist von dem Buch, von dem der Großteil geflasht war: "Der Club-Flirt von Lauren Rowe. Mir hat es auch ganz gut gefallen. Am besten überzeugen konnte mich der emotionale Part dieses Buches. Deswegen habe ich ihm 4 Killerherzen gegeben. Hier ist die Rezension.

"Doing Germany I" und "Doing Germany II" waren meine zwei interessantesten Bücher im April.
Ich durfte eine Reihe lesen, in der es um eine junge Frau geht, die nach Deutschland kommt. Sie schildert ihren Weg von ihrer Anreise bis zum Kindergarten ihres Sohnes. Es ist eine lustige Erzählung, die auf Englisch geschrieben ist. Ich gab dem ersten Band 3 Killerherzen und dem zweiten Band 4 Killerherzen.  Hier ist die erste Rezension und hier die zweite Rezension.

Ein Buch habe ich auch gelesen, welches mich ein wenig berührt hat. Es ging um zwei Freunde, die einen Plan haben abzuhauen, doch einer davon wird ermordet. Für den anderen bricht eine Welt zusammen. In "Die Nacht brennt" schildert die Autorin eine Geschichte zweier Familien, die im Brennpunkt leben und wie schon erwähnt zwei Jungs die dort ausbrechen zu versuchen.
Ich gab 3 Killerherzen, da mir das trotzdem zu viel an Dramatik war. Hier ist die Rezension.

Das Beste kommt meistens zum Schluss. So auch hier. Mit "Lizzis letzter Tango" hat Anja Marschall einen wirklich lustigen spannenden Krimi, der auf seine eigene Art und Weise überzeugen konnte. Das Highlight dieses Buch ist die Protagonistin. Sie lebt in einem noblen Seniorenheim, wobei sie oder besser gesagt ihr Mann die Miete dafür nicht ganz legal beschafft haben.
Ich gab 4 Killerherzen und das ist die Rezension dazu.

Das war echt ein Hammer Monat. Den Mai kann ich allerdings auch nicht erwarten ihn  mit dir zu teilen, da ich eine Freundin besuchen werde, die ich schon mal getroffen habe. Seid gespannt.


Der nächste Tagebucheintrag gibt einen Fortschritt an der Mai Aktion von Miss Pageturner.

Schönen Tag und danke liebes Tagebuch!









Samstag, 7. Mai 2016

[Rezension- review] The Club-Flirt





Titel: The Club- Flirt
Verlag: Piper Verlag
Autor: Lauren Rowe
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 13,40€ (Verlag)
Quelle





Klapptext:


Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.



Charaktere:




Jonas: Zirka 1/2 des Buches fand ich ihn einfach schrecklich. Ein Egoist sondergleichen, selbstverliebt und er schmiss mit seinem Geld einfach herum. Er musste Sarah bei jeder Möglichkeit weiß machen, dass er so viel Geld hat und er sich alles erlauben konnte.


Die anderen 1/2 fand ich ihn dann ganz ok. Er öffnete sich Sarah und er verarbeitete anscheinend seine Vergangenheit.

Sarah: Mit Sarah hatte ich eigentlich nur kurz zu kämpfen. Sie war diejenige, die die hoffnungslose Romantikerin war, warum hat sie sich dann auf eine schnelle Nummer auf dem Restaurants- WC hinreißen lassen? Das war nicht romantisch.
Ansonsten fand ich sie nett.


Jonas: I didn’t like him through 1/2 of the book. He was an egoist, loved himself and he spent his money on a lot of things. He had to show everyone, that he had the money and could buy everything.
The other 1/2 were great. He was nice. He was opened and told Sarah his story.

Sarah: At the beginning I had a problem with her. She was the person, wanted a relationship and now she was the one, who wants to have sex at the restaurant toilet. That’s not romantic.
Anyway I like her:




Meine Meinung:



Vielen lieben Dank an lovelybooks und dem Piper Verlag, die die sogenannte Launch Party durchgeführt haben. Danke dafür, dass ich dieses Buch lesen durfte.

Ein Club, der die Menschen zusammenbringen soll. So war es auch bei Jonas geplant gewesen, nur Sarah, die als Assistentin dort arbeitet, hat die Bewerbung behalten. Sie kontaktierte ihn und der Rest ist heiße, teilweise traurige und romantische Geschichte.

Eine heiße Geschichte wird auf 400 Seiten den Lesern präsentiert. Es geht alles sehr schnell und beinhaltet sehr viele erotische Szenen. Es war mir um eine Spur zu viel, obwohl ich weiß, dass es in das Genre Erotik gehört.
Die emotionale Ebene überzeugt mich dafür total. Ich fand das was Jonas erlebt hat und was er dem Jungen getan hat einfach hinreißend.

Den Schreibstil fand ich ganz gut. Ich kam ganz gut rein und beendete das Buch in nur 5 Tagen. Der Schreibstil bei den emotionalen Sachen hat mich wirklich überrascht. Es war so geschrieben, dass mich das Ganze dann so gerührt hat. Da es ja ein Erotikbuch ist waren die Sexszenen sehr detailreich. Es hat mich zwar nicht ganz gestört, da ich ja weiß mit welchem Buch ich mich beschäftigt habe, aber es war an der Grenze.

Dafür fand ich die Wendung genial. Wer hätte das über den Club gedacht. Ich möchte euch nicht erzählen um welche Wendung es geht, da ich euch diese Wendung selbst erfahren lassen möchte. Ich habe das gar nicht vermutet und war nur geflasht um ehrlich zu sein. Mit der Jurastudentin Sarah haben sie dann sicher einen fatalen Fehler begannen und wozu diese fähig ist wird man sicher im 2. Teil erfahren.

Wirklich gut war auch der Schluss. Das der Club dann so weit gehen würde und die Wohnung zerstört hätte ich nicht gedacht.

Erwähnenswert ist aber auch die Playlist zu diesem Buch. Mir persönlich war nur „Locked out of heaven“ von Bruno Mars bekannt, aber die Idee finde ich genial.

Mit der „The Club“ Reihe hat die Autorin Lauren Rowe sicherlich einen Volltreffer bei den Lesern geschossen.


Massive thank you to lovelybooks and Piper publisher, which organized a party, which was called „The Launch Party “. Thank you for the chance to read this book.

A club, which shall bring people together. It was also planned for Jonas, but Sarah, wo works for this club takes his application away. She contacts him and a hot, sad and romantic story starts.

On these 400 pages the reader gets a hot story. It goes fast and it contains erotic scenes. For me it was too much, although I know it belongs to the erotic genre.

I love the emotional side of this book. It convinces me. I love what Jonas did and what happened to him.

I like the writing style. I read it fast and I finished it within 5 days. The writing style for the emotional things surprised me. It was written in a moving way. I know it is a book with erotic and therefore you have lots of details in it. It didn’t disturb me, but it was on the limit.

Otherwise I like the turning. Who thought this of the club. I don’t want to tell you more about the turning, because you have to find it out yourself. I was just flashed. What will Sarah do to stop this club? We will find it out in the second book.

I like the ending. The club destroyed the flats and I wasn’t expecting this.

I have to say, that there is a playlist with songs of this book. I think it is a great idea. For example, “Locked out of heaven” by Bruno Mars is one of the songs.

With this series the author Lauren Rowe has created a great series for everybody.

Fazit:



Mir gefiel die Geschichte, obwohl sehr viele Sexszenen zu lesen gab. Das andere rundherum fand ich dann jedoch sehr überzeugend und genial.
Ich empfehle, dieses Buch jeden, der sich in erotischen Büchern widerfindet und allen Fans von der Autorin.
Ich gebe 4 Herzen und ich werde die anderen Bücher sicherlich lesen, da sie mich überzeugt haben.




I like the story, although there were lots of erotic scenes. The other part of the book was fantastic and genius.
I recommend it to everyone, who loves erotic books or like books of the author.


I give 4 hearts and think I will read the next books, because this one convinced me.




                                                         

                                           

Dienstag, 3. Mai 2016

Tagebucheintrag #11- Aktion



Liebes Tagebuch!




"Re-read" nennt sich eine Aktion von Miss Page-turner. An dieser werde ich im Monat Mai teilnehmen und ich freu mich schon darauf.

Es geht darum, dass man Bücher, die man schon gelesen hat nochmal liest und eventuell eine Rezension darüber schreibt.

Regeln:

Für jedes erneut gelesene Buch gibt es 1  Punkt.
und für jede Rezension dazu 3  Punkte.

Belohnung für den Besten:

Derjenige mit den meisten Punkten, darf sich über ein Wunschbuch im Wert von 15 € freuen.

Unter allen anderen Teilnehmern, verlose ich eine Goodie-Bag mit allerhand Selbstgemachten, Leseproben und Süßes.

.Ich werde euch dann im Tagebucheintrag am 17.5. über meinen Fortschritt erzählen.

Momentan möchte ich die ersten zwei "Virals" Bänder lesen und dann auch noch rezensieren.

Schönen Tag und danke liebes Tagebuch!


Quelle Logo









Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022