Montag, 31. August 2020

Das war mein August 2020

Hallo ihr Lieben,

schön, dass ihr wieder dabei seid, wenn sich alles um die gelesenen Bücher im vergangenen Monat dreht.

Der August war lesetechnisch ein sehr erfolgreicher, denn ich konnte jetzt schon mein Jahresziel von 30 Büchern knacken. Bin total happy, da ich mit Sicherheit sagen kann, dass ich in den nächsten Monaten, zumindest ab Oktober, wieder vermehrt Serien und Filme schauen werde, weil ich sonst immer meine Augen über BWL Unterlagen habe.

Aber was habe ich jetzt genau gelesen?

Wenn ihr auf "Weiterlesen" klickt, dann findet ihr es heraus. Viel Spaß.


Sonntag, 23. August 2020

[#regionalgenial] Neuerscheinungen im September


Hallo ihr Lieben,

die vergangenen Monate waren für uns eine wahre Herausforderung. Und diese Challenge ist noch lange nicht vorbei. Maske und Lockdown als Stichwörter. Und genau in der Zeit des Herunterfahrens  waren für uns die Waren aus dem eigenen Land so wertvoll. Regionale Produkte waren sehr gefragt. 

Aus dieser Situation ist meine neue Aktion beziehungsweise Rubrik „#regionalgenial“ entstanden. Ich möchte jeden Monat Bücher vorstellen, die entweder in Österreich spielen, wie es einige Regionalkrimis aus dem emons Verlag tun, oder von einer österreichischen Autorin beziehungsweise einem österreichischen Autor geschrieben wurden. 

Mit dieser Rubrik möchte ich einfach den Fokus auf österreichische Literatur lenken. Es gibt sehr viele erfolgreiche österreichische Autoren und Autorinnen darunter beispielsweise Andreas Gruber, Bernhard Aichner, Joe Fischler aber auch Ursula Poznanzki. 

Beginnen wir nun mit den österreichischen Neuerscheinungen für den September.

Mittwoch, 19. August 2020

[Gelesen aber nicht rezensiert] Die Stimme des Zorns

Schönen guten Abend ihr Lieben,


heute habe ich wieder ein "gelesen aber nicht rezensiert" für euch.

Ich hab lang überlegt, ob ich diesen Post schreiben soll, weil mich ein Buch irgendwie dermaßen enttäuscht hat, mit dem ich bei Gott nicht gerechnet hätte. Die Rede ist von "Die Stimme des Zorns" von Ethan Cross.

Wer meinen Blog schon länger am Bildschirm hat, weiß, dass ich die Shepherd-Reihe wirklich liebe. Und auch Francis Ackerman jr. da mein Liebling ist und alles drum herum einfach spannend ist.

Jetzt ist diese Reihe anscheinend vorbei und Ethan Cross hat sich vielleicht gedacht "Melk ich die Cashcow noch ein bisschen weiter mit einer neuen Ackerman Reihe" und gut ist. Fakt ist, ich hab mich auch wirklich auf die neue Reihe gefreut, aber naja. Jetzt zu meiner Meinung.


Freitag, 14. August 2020

[Rezension] Grandhotel Schwarzenberg - Der Weg des Schicksals









Titel: Grandhotel Schwarzenberg - Der Weg des Schicksals
Verlag: Lübbe Verlag
Autor: Sophie Oliver
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 10,00€ ( Preis Verlag)  
Quelle





Klappentext:

2 unterschiedliche Familien treffen im Jahr 1907 aufeinander. Anna Gmeiner stammt aus einer Holzfischer Familie und Katharina aus reichem Hause ist die Tochter des Salinenleiters. Ein schreckliches Ereignis führt die beiden Familien zusammen. Hier beginnt die Reise der beiden Frauen und keine weiß, wohin sie führt. 

Ein historischer Roman mit viel Liebe zum Detail und mit allen damals typischen gesellschaftlichen Ereignissen (Vetternwirtschaft, Frauen sind Besitz der Männer), die diesen historischen Roman so spannend machen.


Freitag, 7. August 2020

[Rezension] Liebe machen









Titel: Liebe machen
Verlag: Piper Verlag
Autor: Moses Wolff
Seitenanzahl: 285 Seiten
Preis: 10,00€ ( Preis Verlag)  
Quelle





Klappentext:

2 Seelenverwandte treffen sich für kurze Augenblicke am Münchner Oktoberfest. Für ihn ist sie die Fee. Für sie ist er der Prinz. Dennoch sind es nur diese kurzen Momente, die sie miteinander teilen. Jeder von ihnen hat nämlich sein eigenes Leben. Doch eines ist gewiss: Die Begegnungen lassen keinen von beiden unberührt. 

So nah und doch so fern. Die Liebesgeschichte mit Götz und Dagmar. 

Samstag, 1. August 2020

Leseliste August 2020


Halli hallo ihr Lieben,

herzlich willkommen zur Leseliste für den August 2020. Offiziell beinhaltet diese Liste, wie gestern angesprochen, 3 Bücher.
Da ich aber in diesem Monat einen Rehabilitationsaufenthalt vor mir habe und ich noch nicht weiß, wie das Ganze jetzt funktioniert (Freizeitangebot, freie Zeit zum Lesen etc.), ist meine inoffizielle Leseliste ein wenig länger.

Zeigen möchte ich allerdings nur die offizielle Liste. Starten wir also jetzt mit den 3 Büchern, die ich fix in diesem Monat lesen möchte.

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022