Sonntag, 27. September 2015

[Neuzugang] #6 + Die Liebeserklärung an das Buch



Hallo liebe Leser meines Blogs!


Diesmal habe ich wieder einen kleinen Neuzugang.


"Zwanzig Zeilen Liebe" heißt das Buch und ist aus der Feder von Rowan Coleman.






Wie komme ich dazu?

Ich habe dieses Buch bei der Leserunde auf lovelybooks gewonnen.
Die Aufgabe war: Schreibe 20 Zeilen Liebe.

Gesagt getan. Da mein zweites Hobby Dichten ist, war das eine sehr schöne Aufgabe.

Ihr solltet wissen, wen ich meine zwanzig Zeilen Liebe gewidmet habe.

Lest selbst.


Die Liebeserklärung an das Buch


Wort für Wort steht ihr geschrieben
klar muss man euch dann lieben.
Viele Wörter ergeben einen Text,
das ist wirklich ein Bücherfest.
Hardcover oder Taschenbuch,
wenn ich euch les brauch ich ein Taschentuch.
So viel Liebe steckt in euch drin,
so viel Liebe gebt ihr her
das bedeutet mir sehr viel mehr.
Liebesroman oder Thriller,
hey, die gehen wohl immer.
Bücher sind mein Leben,
ihr bringt meine Welt zum Beben.
Egal ob lustig, spannend oder herzergreifend
euch les ich am liebsten am Strand. 
Hier auf lovelybooks gibt es viele,
die haben die gleichen Ziele.
Schöne Geschichten möchten sie lesen und diskutieren
und die schönsten Bücher notieren.
Ihr seid spitze das geb ich zu.
Daher kommt vielleicht das nächste Buch bald dazu.



So was hält ihr von dem Gedicht?

Soll ich sowas öfter hier posten?


Bis dann,

Eure Lisa



Freitag, 25. September 2015

[Rezension-review] Klar ist es Liebe








Titel: Klar ist es Liebe
Verlag: Sauerländer
Autor: Sandy Hall
Preis: 15,50€ (österr. Preis auf der Verlagshomepage)
Quelle



Klapptext:


Zwei Verliebte, 14 Erzähler – eine außergewöhnliche romantische Komödie zum Mitverlieben und Mitleiden

Lea und Gabe wären das perfekte Paar. Das erkennen alle um sie herum: der beste Freund, die Mitbewohnerin, ja sogar der Busfahrer und die Starbucks-Bedienung. Sie haben denselben College-Kurs belegt, sie bestellen das gleiche Essen, die mögen dieselben Filme. Aber obwohl die Luft zwischen ihnen knistert und alle Vorzeichen stimmen, scheinen sie den richtigen Augenblick immer zu verpassen. Werden Lea und Gabe es schaffen, trotzdem zueinanderzufinden?



Gestaltung:



Dieses Cover gefällt mir echt sehr gut, da es ein wenig verspielt ist und die Farben an sich sehr gut harmonieren.
Das Cover sieht dem Original auch sehr ähnlich, dass finde ich ganz schön, da man es dann gleich erkennt.
Ganz schön finde ich auch, dass das Cover die 14 Perspektiven gleich miteingepackt hat.

Der Titel „Little something different“ ist der Titel in der Originalfassung. Ich kann verstehen warum die Autorin diesen Titel als passend gefunden hat, doch finde ich den deutschen Titel um eine Spur besser.



I really like this cover, because it looks a little bit dainty and the colours harmonise together.
This cover is similar to the original. I like that so you know it is a book by Sandy Hall.
I also like, that you can see the 14 perspectives on the cover.

The title “Little something different” is the original title. I can understand why she chose this title. Personally I like the German one better than the English title.




Charaktere:


 Die 14 Perspektiven waren echt interessant zu lesen, da jeder seine eigene Ansicht von den beiden hatte. Meine liebste Perspektive war das Eichhörnchen und die Starbucks Bedienung. Da es wirklich viele sind, möchte ich nicht einzeln auf sie eingehen.

Jeder hat einfach gemerkt, dass sie was für einander empfinden und hat sein Bestes gegeben um sie zu verkuppeln. 

Die ganzen Perspektiven waren auch ineinander wirklich stimmig. Da war keine Lücke.


The 14 perspectives were very interesting. Everybody had something special. My favourite character was the squirrel and the woman at Starbucks. There are too many, so I skip the description of everyone.

Everybody noticed, that they love each other and the characters tried their best to pair them up.


Each perspective was very consistent and so the story was good.



Meine Meinung:


Danke an den Fischer Sauerländer Verlag, der mir dieses Buch zu Verfügung gestellt hat. Es hat mir gut gefallen.

Es geht eben darum, dass 2 Personen sich anhimmeln und doch nicht reden oder sich trauen ihre Liebe zu gestehen. Alle Menschen um sie herum erkennen, dass sie sich mögen, trotzdem sind sie noch nicht zusammen.

Der Schreibstil war einfach nur einzigartig. Die Geschichte wird nämlich nur von den 14 Personen aus erzählt. Da käme der Busfahrer, die Starbucks Bedienung bis hin zum Eichhörnchen ist alles dabei. Die Geschichte wird auch witzig erzählt. Es ist jetzt zwar nicht so eine Komödie, wo man die ganze Zeit lachen muss, aber ist echt lustig erzählt.

Was mich zum einen ein wenig gestört hat war, dass es ewig gedauert hat, bis die Geschichte in Schwung kam. Ich kann auch sagen, dass mir der Pfiff irgendwie gefehlt hat. Da es keine überraschende Wende oder so gab. Das war einfach traurig.

Nichts zu trotz war es ein schönes Buch. Hier und da hätte man was ändern können aber naja. Das war ja ihr 1. Buch deswegen kann ich mich nicht beklagen. Bin jedenfalls schon auf ihre nächsten Werke gespannt.



A massive thank you to Fischer Sauerländer publisher, which sent me the book. It was very cool to read this book.

The story is set at a university and there are 2 people who love each other but they are not a couple. Everybody around them notices, that they should be a couple.

The writing style was a special one, because the story is told from 14 perspectives. So a bus driver or the woman, who works at Starbucks or just a squirrel. The story is funny, but it is not a comedy, where you have to laugh all the time.

But there was something negative. It took long till the story really gets excited. I also missed the thrill. It is a good story, but there were no dangerous situations or something like that. It was a pity.

Anyway, it was a good novel and by the way it was her first novel.  I'm excited for her next book.  




Fazit:



Eine schöne Geschichte, die man bei manchen Stellen verbessern hätte können, aber für den 1. Roman gar nicht schlecht.

Ich empfehle ihn für jeden, der gerne Liebesgeschichte liest und eine etwas andere Erzählweise sucht.

Ich gebe diesem Buch 3 von 5 Sternen mit einem aufwärts Trend.


A great story, with ups and downs, but it is her first novel so it isn’t bad.

I recommend it to everybody, who loves love novels and wants to read a different narrative style.

I give 3 of 5 hearts with an upwards trend.









                                                         
                                           

Samstag, 19. September 2015

[wasliestlisa interviewt...] Emmi Porter













Heute darf ich das 6. Interview machen. Es freut mich riesig, dass sie bei mir mitmacht. Diesmal habe ich eine Bloggerin hier, die auch schon Bücher geschrieben hat und wünsche euch viel Spaß mit ihrem Interview.

Viel Spaß beim Kennenlernen.




1.  Hallo. Stell dich kurz vor! Woher kommst du?


Mein Name ist Porter. Emmi Porter. (Das wollte ich schon immer mal sagen!) :)
Ich wurde in der wunderschönen Pfalz geboren, bin in die traumhafte Toskana verliebt und lebe in meiner Fantasie überall und nirgends. Als Kind wollte ich Astronautin werden. Leider machte mir die Höhenangst einen Strich durch die Rechnung. Auch die Tatsache, dass es im Weltraum weder Eis noch Nutella gibt, ließ mich Abstand von dem luftigen Unterfangen nehmen. Stattdessen übe ich einen ganz bodenständigen Bürojob aus und schreibe in meiner Freizeit Romane.  Zum Beispiel „Sommer Sonne Liebeschaos“ und „Knall auf Fall ins Liebeschaos“. <-- eigenwerbung="" o:p="" schamlose="">



2. Was dürfen wir noch über dich erfahren? Was sind deine Hobbys?

Ich lasse mich schnell begeistern. Daher hatte und habe ich einige Hobbys. Lesen, Schreiben, Basteln, Sporteln, … sind momentan meine Lieblingsbeschäftigungen. Und (Nutella)Eis schlecken. Ich bin der Meinung, dass Gelato immer geht. Es wird gemunkelt, ich sei eissüchtig. Könnte stimmen.


3. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Erst war ich „nur“ als Leserin unterwegs und habe mir auf (Bücher)Blogs Schmöker-Anregungen geholt. Die liebevoll gestalteten Seiten, interessanten Informationen, abwechslungsreichen Themen faszinierten mich und in mir wuchs der Gedanke, einen eigenen Blog zu eröffnen. Gedacht, getan: emmiporter.blogspot.de


4. Warum bloggst du? Was gefällt dir daran?

Themen recherchieren, Beiträge schreiben, Fotos einfügen, Gefühle teilen,  … Es bereitet mir Freude, Geschichten zu erzählen und meine Blogleser zu unterhalten. Der Austausch mit anderen ist einfach toll.



5. Was bedeuten für dich Bücher?

Eine Menge. Ein Leben ohne Bücher kann und will ich mir nicht vorstellen. Auch wenn ich in der warmen Jahreszeit weniger lese, so sind Bücher im Herbst und Winter meine wichtigsten Begleiter. 


6. Wo und wann liest du am liebsten?

Wie gesagt, Herbst und Winter sind meine Lesejahreszeiten. Ich kuschel mich am liebsten ins Bett und stecke meine Nase für Stunden in ein Buch. Es kommt natürlich auch vor, dass ich im Frühling/Sommer am Strand oder im Gras sitze und mich in andere Welten entführen lasse.


7. Welche Genres liest du? Warum hast du dich für diese Genres entschieden?

Die Frage ist schneller beantwortet, wenn ich sage, was ich selten lese. Science-Fiction. Mit diesem Genre werde ich einfach nicht warm. Allen anderen Genres stehe ich offenen gegenüber.


8. Was wäre dein größter Traum in Bezug auf Bücher?

Da muss ich jetzt ganz egoistisch antworten und schreiben: Mein größter Traum ist, dass meine Romane mehr Leser finden und sie begeistern.



9. Was passiert in Naher Zukunft auf deinem Blog? Hast du irgendwas geplant?

Aus meinem Italienurlaub habe ich eine Menge unterhaltsamer, schmackhafter, lustiger, unglaublicher, … Eindrücke mitgebracht. Nach und nach werde ich sie auf meinem Blog posten und hoffe, meine Leser damit begeistern zu können.



10. Was möchtest du zum Schluss noch sagen?

Das Beantworten der Fragen hat mir Spaß gemacht! Dankeschön! Ich wünsche dir und deinen Lesern weiterhin viel Freude mit deinem Blog!


Danke für deine Teilnahme an meiner Aktion. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Büchern und bei deinem Blog selbstverständlich auch.

Nun hoffe ich das ihr sie ein wenig besser kennengelernt habt und schaut auf ihrem Blog vorbei.


Das nächste Interview werdet ihr am 03.10.2015  lesen können.

Hier kommt ihr zu Emmi!

Es gibt auch noch freie Plätze für Blogger. Also meldet euch einfach bei mir.

Würde mich freuen, wenn ihr mir ein Feedback zu der Aktion geben würdet.

Bis dann,

eure Lisa



Würde mich freuen, wenn ihr mir ein Feedback zu der Aktion geben würdet.

Bis dann,

eure Lisa




Dear readers of my blog!


Today, I can do my fifth interview. I am happy, that he takes part in my campaign. He is the highlight of my birthday week. I know him for one year. Thanks lovelybooks, which is a great community portal to meet people who love reading.

Have fun!




1. Hello! Please introduce yourself. Where do you come from?

My name is Porter. Emmi Porter. (I just want to say it like that.)

I was born in the beautiful palatinate. I am in love with the beautiful Tuscany and in my fantasy I live everywhere.
When I was a child, I wanted to become an astronaut, but I have vertigo. In the outer space Nutella and ice cream don’t exist so I stay on the ground.

Instead of that, I work in an office and in my free time I write novels.  For example: „Sommer Sonne Liebeschaos“ und „Knall auf Fall ins Liebeschaos“. 


2. What may we know about you? What are your hobbies?

I am very easy to delight, so I have a lot of hobbies. Reading, Writing, to do sport or something creative are my favourite hobbies. (At the moment). I also love to enjoy the Nutella ice cream. My opinion is, that ice cream is very good in each season. Someone said, that I am addicted to ice cream? I think that is correct.



3. How did you get the idea to create a blog?

At first I only read book blogs. The nice websites with interesting topics fascinate me. So I got the idea to create a blog. 


4. Why do you blog? What do like about it?

To do a research about different topics, write posts, add some photos and share feelings with my readers. I also like to get in touch with them.



5. What do books mean for you?

A lot. I can’t imagine a life without books. In summer I don’t read a lot, but in autumn and winter: books are my companion.


6. Where and when do you read?

I told you, that autumn and winter are my reading seasons, so I chill in my bed and read books for hours. Or I go to the beach and read my books.


7. What genres do you read? Why have you decided for them?

I can answer this question when I tell you the genre which I hardly read. I don’t like Science-Fiction. 


8. What is your big dream in regard to books?

Here I have to be selfish. I want, that my books find more readers, who like them. 


9. What happens in the future on your blog? Have you planned something?

I was in Italy and I got some funny, interesting, exciting impressions and I want to write a blogpost about these impressions soon.



10. Do you want to say something at the end?

Answering your questions was funny and I wish, that your readers have a great time on your blog.





Thank you for your participation. I wish you have success with your books and your blog. I hope you guys know her better and take a look at your blog.



You can read the next interview on October the 3rd .

This is the way to Emmi

I still have free capacities. If you are a blogger then write me an email.

It would be kind of you, if you leave a feedback about the campaign.

Until then,

yours, Lisa




Donnerstag, 17. September 2015

[Rezension- review] Sometimes it lasts- Cage & Eva








Titel: Sometimes it lasts- Cage & Eva
Verlag: PIPER Verlag
Autor: Abbi Glines
Preis: 8,99€ (Amazon; Printausgabe)
Quelle



Klapptext:


Entfernung bedeutet nichts, wenn man alles füreinander ist ... Als Cage York endlich das lang ersehnte Sportstipendium bekommt, erkrankt Evas Vater so schwer, dass sie Cage nicht ans College in Tennessee begleiten kann. Er stimmt nur zögerlich einer Fernbeziehung zu – und erliegt schon bald einer gefährlichen Versuchung. Nachdem Eva einige Fotos zu Gesicht bekommt, auf denen Cage sich wie der Bad Boy benimmt, der er einmal war, bricht eine Welt für sie zusammen.



Gestaltung:



Es ist mein 1. Buch von der Autorin und dieses Cover passt zu den anderen Büchern, die ich aus dem Buchhandel her kenne.

Auf diesem Cover sieht man eine junge Frau, die sich an einen Mann schmiegt. Ich finde dies wirklich gefühlvoll. Das Cover lädt richtig ein dieses Buch zu lesen.

Der Titel „Sometimes it lasts“ passt wirklich gut, da es manchmal echt ein wenig Zeit braucht das Geschehene zu verdauen und zu verarbeiten.


It is my first book of the author and this cover fits to the other ones, which I know from the book store.

On this cover you see a young woman, who nestles up to a man. You see here a lot of feelings. The cover invites you to read this story.


The title “Sometimes it lasts” fits very well, because sometimes you need time to realize what happened. 


Charaktere:


Eva: Sie macht Cage darauf aufmerksam, dass er doch seinen Traum mit dem Sportstipendium nicht wegwerfen soll. Doch dann kamen Bilder von Cage, die ihr nicht gefallen haben. Das hat sie am Boden zerstört. Doch eigentlich soll alles wieder in Butter sein schon allein wegen ihrem süßen Geheimnis.

Cage: Er geht nach Tennessee zum Studieren. Doch daheim sitzt eine mehr oder weniger traurige Eva die mit ansehen muss, wie ihr Vater stirbt. Er wird in eine Falle gelockt und seine Beziehung zu Eva zerbricht. Doch er wäre nicht Cage York, wenn er nicht um sie kämpfen würde.



Eva: She always tells Cage, that he shouldn’t give up his dream of the scholarship. But then the the photo of Cage appears and she is angry. Normally it should be perfect, because she has a sweet secret.

Cage: He is studying in Tennessee. But at home Eva sits next to her dad and watches how he dies. In Tennessee there is a trap, which should destroy the relationship to Eva. But he wouldn’t be Cage York if he wouldn't fight their love.





Meine Meinung:


Erstmal ein riesen Dankeschön an den Piper Verlag, der mir ein Exemplar zu Verfügung gestellt hat.

Cage bekommt endlich sein Sportstipendium in Tennessee, doch Eva kann nun doch nicht mit, da ihr Vater schwer erkrankt ist. Schon früh merken die beiden, dass eine Fernbeziehung nicht funktioniert. Der beste Beweis für das Scheitern ist, als Bilder von Cage auftauchen, wo er Bad Boy spielt.

Die Geschichte an sich find ich echt gut. Was mich gestört hat war, dass es relativ lange gebraucht hat, damit die Geschichte wirklich interessant und spannend wird. Ab der Hälfte wird es dann interessant.

Dieses Buch soll eine Fortsetzung zu einer früheren Geschichte von Eva und Cage sein. Aber dieses Buch kann man auch lesen, obwohl man die frühere Geschichte nicht gelesen hat.

Mich hat es richtig berührt, wie Cage sich dann um Eva gekümmert hat und das Ende des Buches übertraf all meine Vorstellungen.

Der Schreibstil an sich war recht angenehm. Ich kam recht flott mit dem Buch weiter nur was halt schlecht war, dass es am Anfang so lang zur Spannung gebraucht hat.

Ansonsten ist das Buch top.



A massive thank you to Piper publishing, which provided me this book.

Cage gets his scholarship for sport in Tennessee, but Eva can’t come with him, because her dad is ill. They noticed early, that a long-distance relationship doesn’t work. The best proof is a picture, where Cage is a bad boy.

The story itself is very good. It was bad, that the story takes long to become excited. I guess. I guess it took half of the book.
This book should be a continuation of another Cage and Eva story. It’s possible to understand the plot without reading the previous book. 

It moved me, how nice Cage cares Eva and the end was fantastic.

The writing style itself was pleasant. I read this book very quick but I said, that begin wasn’t good or not exciting.

Anyway it was a good book.



Fazit:



Eine gelungene Fortsetzung der Reihe. Ein Buch voll mit Gefühlen mit einem Schuss Dramatik. Eine wirklich interessante Geschichte von Abbi Glines.

Für den „langsamen“ Start werde ich diesem Buch keinen Pageturner geben.
Es reicht heute „nur“ für 5 Herzen. Aber Potential für den Pageturner hat es gegeben, wäre der Anfang ein wenig besser gewesen.



A great continuation of the series. A book with feelings and drama in the end. An interesting story by Abbi Glines.

For the “slow” start I can’t give a Pageturner.

I can “only” give 5 hearts. But this book would have had potential to get a Pageturner if the beginning had been better.






                                                         
                                           

Montag, 14. September 2015

Gewinnspielauslosung



Hallo liebe Leser meines Blogs!


Hier kommt für euch endlich die Erlösung. :-)

Ich habe gerade das Los gezogen. Eigentlich wollte ich es mit einem Video machen, nur dank Blogger und deren 100MB Beschränkung könnt ihr das nicht sehen. Sorry.

Ich bedanke mich noch recht herzlich bei der Autorin, bei euch Lesern fürs mitmachen und.... einfach bei allen, die mich im letzen Jahr unterstützt haben.

Aber jetzt zum wichtigsten Teil.

Ein signiertes Exemplar von "Campari?" und das Zusatzgeschenk hat gewonnen..........



.....Katja Junge!


Herzliche Glückwünsche. Hab viel Spaß mit dem Buch.

Eine PN geht heut noch raus.



Alle anderen: Danke fürs mitmachen und das nächste Gewinnspiel lässt nicht mehr lange auf sich warten.

Nächstes Gewinnspiel:

Das ist das Weihnachtsgewinnspiel. Dort könnt ihr gleich 3 Bücher gewinnen.

Aber alle Einzelheiten Ende November.


Bis dann,


Eure Lisa


Samstag, 12. September 2015

[Neuzugang] #5




Hallo liebe Leser meines Blogs!

Bevor am Montag der Besitzer des neuen Exemplars von "Campari?" bekannt gegeben wird, möchte ich euch zeigen von welchen Büchern ich neuer Besitzer wurde.







Zum einen hätten wir hier einen Debütroman von Sandy Hall. welcher den Titel "Klar ist es Liebe" trägt.
In diesem Buch geht es um zwei Personen, die sich mögen aber weder mit einander reden noch zusammen sind.
Die Geschichte wird in 14 verschiedenen Perspektiven erzählt. Klingt am Anfang viel zu viel. Hab ich mir ehrlich gesagt auch gedacht, aber mal schauen. Es klingt jedenfalls lustig.


Das 2. Buch ist ein weiterer Fall für den bayrisch-türkischen Kommissar Pascha. "Anstich" heißt das Buch und stammt aus der Feder von Su Turhan.
Wie ihr schon merkt, spielt das Buch auf dem berühmten Münchner Oktoberfest.
Um ehrlich zu sein, lese ich dieses Buch schon und es gefällt mir bis jetzt schon sehr gut.


Ein riesiges Dankeschön an die 2 Verlage, die mir diese tollen Bücher zu Verfügung gestellt haben.
Zum einen der Fischer Sauerländer für "Klar ist es Liebe" und dem Droemer Knaur für "Anstich".


Also das wären meine zwei.

Was kam bei euch so dazu?


Bis dann,

Eure Lisa

Donnerstag, 10. September 2015

[Rezension- review] Das Herz der purpurnen Distel








Titel: Das Herz der purpurnen Distel
Verlag: 
Autor: Sophie Morrison
Preis: 12,99€ (Amazon; Printausgabe)
Quelle



Klapptext:


Während die Nachwehen des Bürgerkrieges noch überall spürbar sind, wächst die junge Kendra MacAllan, halb Schottin, halb Engländerin, zu einer selbstbewussten Frau heran. 
Dank ihrem Vater genießt sie zuhause in Schottland außergewöhnlich viele Freiheiten, die in völligem Kontrast zu den Besuchen bei ihren adligen Großeltern in London stehen. 
Ihren Wurzeln zuliebe versucht Kendra beiden Welten gerecht zu werden, womit sie sich allerdings nicht arrangieren kann, ist die leidige Suche ihrer Großmutter nach einem angemessenen Ehegatten. Längst hat Kendra beschlossen, dass sie ihre kostbare Unabhängigkeit niemals gegen die Fesseln einer Ehe eintauschen wird. 
Als sie jedoch völlig unverhofft dem attraktiven Finley MacCarter begegnet, gerät ihre strenge Prinzipientreue ins Wanken. Kendra kann sich seinem bezaubernden Charme nicht entziehen und verliert nach und nach ihr Herz an Finley. 
Nachdem Kendras Vater jedoch von dieser Verbindung erfährt, setzt er ihr ein jähes Ende. Kendra wird mit der schmerzlichen Wahrheit konfrontiert, dass die Vergangenheit eine gemeinsame Zukunft mit Finley unmöglich macht. 

Krampfhaft bemüht sich Kendra zu vergessen. Wird es ihr gelingen?


Gestaltung:



Ich finde das Cover echt schön. Es ist zwar schlicht, aber es passt zu der Zeit. Die Geschichte entführt ja uns in die Jahre zwischen 1644 und 1649 und daher finde ich den Hintergrund ganz schön. Er hat so etwas altes majestätisches an sich.

Das mit der Distel finde ich auch ganz was Besonderes, da Finley Kendra als Distel bezeichnet hat. Die Schrift des Titels ist dann auch passend zu der Blume in Rosa gehalten.
Der Titel an sich braucht man dann eigentlich nicht erklären.

Alles in allem ein zeitlich angehauchtes Cover, welches mit Schlichtheit überzeugt.



The cover is really beautiful. It is simple but it fits to this time. The story is set in between 1644 and 1649. Therefore the background is lovely.   It creates an old and majestic atmosphere.

The thistle on the cover is something special, because Finley called Kendra a thistle. The writing of the title fits to the flower, because it has the same pink tone.
I don’t have to explain the title.


All in all it is a historical cover, which convinced by its simplicity.


Charaktere:


Zu Beginn meinen Glückwunsch zu diesen Charakteren. Man merkt, dass sich die Autorin mit viel Liebe und bestimmt Geduld um die Charaktere „gekümmert“ hat. In jeden steckt so viel Detail drinnen, sei es das Aussehen oder der Charakterzug.

Kendra: Sie hat mir am meisten gefallen. Sie hat einen richtigen Sturkopf und eine viel zu große Klappe. Das Mädchen ist zwar bei ihren Großeltern zu Besuch hat aber Schwierigkeiten sich an das Leben in den Adelkreisen zu gewöhnen.

Finley: Er ist ein Pferdezüchter und seine „Ware“ geht eigentlich an das Adelsklientel. Dadurch lernt er Kendra kennen. Zusammen erleben sie schöne aber auch gefährliche Sachen.




At first congratulation for these characters. You will notice, that the author created these characters with love and maybe lots of patience. Both have so many details in their features.

Kendra: I like her very much. She is a really stubborn person. She visits her grandparents, but she doesn’t like the differences between the nobility and normal persons like him.

Finley: He sells horses and his customers are from the nobility. So he meets Kendra. Together they spend a lot of time and experience something nice and something 




Meine Meinung:


Ein riesiges Dankeschön an die Autorin, die mir dieses Buch zu Verfügung gestellt hat und ich möchte mich auch gleichzeitig entschuldigen, da ich wirklich lange zum Lesen gebraucht habe.

Eine schöne Romanze in einer kriegsdominanten Zeit. Was ganz natürliches aber schön verpackt.

Kendra ist zu Besuch bei ihren Großeltern und wird als hochzeitstaugliche Frau den Männern präsentiert. Dabei trifft sie auf hartnäckige, nette und charmanten Anwärter. Doch einer hat es ihr angetan. Ein Pferdehändler, welcher ebenfalls aus Schottland kommt. Doch warum ist er bei seiner Person so wortkarg? Warum ist ihr Vater so wutentbrannt, als er seine Tochter mit Finley sieht?

Die Geschichte an sich gefällt mir gut. Es liegt sehr viel Dramatik und auch Gefühle in diesen Zeilen. Es gibt sehr genaue geschichtliche Abschnitte wie zum Beispiel der Krieg, wo Kendras Vater mitgekämpft hat. Gut recherchiert. Mir persönlich war der Kriegsteil ein wenig zu lang. Mir gefiel dann eher die schöne Seite mit Kendra und Finley.

Mir gefiel auch der ständige Schlagabtausch zwischen Kendra und Finley oder ihren Großeltern. Das war ganz amüsant.

Der Schreibstil war auch ganz schön, da er wirklich gut in die Zeit passte. So kam die Höflichkeit die man in diesen Jahren an den Tag legte heraus.

Ansonsten hab ich nicht viel zum Aussetzten oder zu Bemängeln.


A massive thank you to the author, who provided me her book. I also want to apologize that I needed so much time to read the book.

 A lovely romance in a time where war dominated. A basic thing but anyway something special.

Kendra visits her grandparents and meets a lot of men, who could marry her. Some of them are stubborn, nice and charming candidates. But she meets someone special. A horse dealer, who comes from Scotland. Why is he shy? Why is her father angry, when he saw his daughter with him?  

The story is really good. In these lines are lot of drama and feelings. There are a lot of historical sections for example the war, where Kendra’s father fighted. The story has a good research. Personally I don’t like the war section, because it took a little bit too long. But I liked the sections with Kendra and Finley.

The repartee between Kendra and Finley or with her grandparents was very funny.

The writing style was also very nice, because it fits to the time. So everybody was very polite and wanted to help and so on.


So I don’t have to say something negative. 




Fazit:



Eine wirklich schöne Geschichte. Doch an manchen Stellen war es schon etwas zäh zu lesen.

Nichts zu trotz ein gelungener Auftakt  für die Distelreihe. Bin gespannt welche Gefahren im nächsten Teil lauern. Ich empfehle diese Geschichte all jenen, die gerne in der vergangenen Zeit lesen und jenen, die eine schöne Liebesgeschichte bevorzugen.

Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen.



A good story. At some sections it was very slowly to read.

Anyway a great start of a series. I am excited which dangerous situations they will experience. I recommend this story to everybody, who loves stories from the past and everyone who loves love stories.


I give 4 of 5 hearts.






                                                         
                                           

Sonntag, 6. September 2015

[Geburtstagswoche] Gewinnspielerinnerung



Hallo liebe Leser meines Blogs!

Ich kann es gar nicht glauben, dass die Woche schon wieder um ist. Es hat mir wirklich großen Spaß gemacht. Hoffe, euch hat es ebenso gefallen.

Eines liegt mir dann doch noch auf dem Herzen: das Gewinnspiel!

Lesemaus im Schlafpelz hat meine Befürchtungen bestätigt und hat gemeint, dass die Frage euch zu persönlich war. Was daraus schließen mag, dass es keine Bewerbungen gab.

Im Nachhinein tut es mir wahnsinnig leid, weil ich mich mit der Autorin wirklich darauf gefreut habe, einen neuen Besitzer für das Exemplar zu finden.

Daher habe ich mich entschlossen, dem Gewinnspiel eine 2. Chance zu geben.

Wie gesagt ihr könnt ein signiertes Exemplar von "Campari?" gewinnen und je nach Alter ein passendes Getränk oder ein Kissen mit der Aufschrift "Mr. Right"!



Was müsst ihr nun tun?

Werdet Follower von wasliestlisa! Egal ob ihr via Facebook, Twitter, Google+, lovelybooks oder mir auf GFC folgt. Hinterlässt einfach einen Kommentar mit der Antwort wo und mit welchem Namen ihr mir folgt  und eine Kontaktmöglichkeit. Falls ihr euch nicht traut eure Emailadresse online bekannt zugeben, verwendet das Kontaktformular.
Je mehr ihr mir folgt, desto mehr Chancen zu gewinnen habt ihr.

Wie lange habt ihr Zeit?

Da die Frist glaube ich auch zu kurz war, habt diesmal bis zum nächsten Sonntag Zeit. Also bis zum
13.9.2015 um 23:59!

Lasst euch die Chance nicht entgehen, auch wenn dieses Buch mit Hilfe Selfpublishing entstanden ist.


Teilnahmebedingungen:

Jeder kann teilnehmen, der mind. 18 Jahre alt ist oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten hat. Teilnehmen können alle aus Österreich, Deutschland und der Schweiz.
Zu gewinnen gibt es ein ungelesenes Exemplar von "Campari?". Sollte das Buch auf dem Postweg verloren gehen, so haften weder ich noch die Autorin. Es wird dann auch kein weiteres Exemplar geben.



Hoffe, dass ihr mitmacht.

Bis dann.

Eure Lisa

Samstag, 5. September 2015

[wasliestlisa interviewt....] Chris













Heute darf ich das 5. Interview machen. Es freut mich riesig, dass er bei mir mitmacht. Genau zu der Geburtstagswoche. Ihn kenne ich seit einem Jahr. Danke an lovelybooks an dieser Stelle. Das ist ein sehr gutes Community Portal für Leser.

Viel Spaß beim Kennenlernen.




1.  Hallo. Stell dich kurz vor! Woher kommst du?


Ich heiße Christian und komme aus der Nähe von Frankfurt. Als männlicher Bücherblogger Anfang 30 bin ich glaube ich eher eine Ausnahme ;-)

Der Name meines Blogs (bieberbruda.blogspot.de) ist ja schon eher außergewöhnlich. Er ist vor etlichen Jahren aus der Not entstanden: Ich wollte mich damals irgendwo anmelden und mir wollte einfach kein geeigneter Spitzname einfallen. Irgendwie war alles schon vergeben! Im Tv lief damals der Cartoon „Die Biber-Brüder“, aber natürlich war dieser Name auch schon vergeben. Also habe ich damals einfach bieberbruda eingegeben. Diesen Spitznamen habe ich jetzt für fast alle Online-Portale, weil er nie vergeben ist und ich mich daran gewöhnt habe.



2. Was dürfen wir noch über dich erfahren? Was sind deine Hobbys?


Neben dem Lesen ist das Reisen meine größte Leidenschaft. Ich habe schon recht viel in Lateinamerika und Asien gesehen. Da ich aber gerade ein Haus baue, habe ich für viele Aktivitäten und große Reisen momentan leider keine Zeit und auch kein Geld. Ich gehe sehr gerne auf Konzerte, treffe mich mit meiner Familie und Freunden und verbringe natürlich viel Zeit mit meiner Freundin.


3. Wie bist du zum Bloggen gekommen?



Ich habe mich Anfang letzten Jahres bei vorablesen.de angemeldet. Auf dieser Plattform kann man sich durch die abgegebene Meinung zu Leseproben für Vorab-Exemplare bewerben. Wenn man gewonnen hat, soll man die Bücher natürlich lesen und eine kleine Rezension schreiben. Da ich schon immer sehr viel gelesen habe und auch meinen Bekanntenkreis mit Buchempfehlungen versorgt habe, bin ich hier auf den Geschmack gekommen. Aus diesem Grund habe ich letzten Herbst meinen Blog eröffnet. Und als ich meine ersten Rezensionsexemplare von Verlagen bekommen habe, war es um mich sowieso geschehen. 


4. Warum bloggst du? Was gefällt dir daran?


Da ich in einer Redaktion arbeite habe ich den ganzen Tag mit Texten  zu tun. Bisher habe ich sowieso immer meine Meinung zu den gelesenen Büchern abgegeben. Jetzt schreibe ich sie auch für alle auf. Besonders spannend finde ich die Kommentare auf meinem Blog oder auch die Angaben bei Amazon, ob meine Rezensionen hilfreich sind oder eben nicht.


5. Was bedeuten für dich Bücher?



Für mich bedeuten Bücher in erster Linie Entspannung. Ich pendele jeden Tag rund zwei Stunden und habe deshalb einen recht hohen „Verschleiß“ an Büchern. Wenn ich lese kann ich sehr gut abschalten und das tägliche Pendeln vergeht wie im Flug. Ich will Bücher auch immer möglichst schnell fertig lesen – wenn ein Buch beispielsweise nur noch 150-200 Seiten hat, muss ich es vor dem Schlafen unbedingt noch fertig lesen. Davon ist meine Freundin nicht immer begeistert ;-)



6. Wo und wann liest du am liebsten?



Wie eben schon angedeutet lese ich vor allem im Zug und vor dem Schlafengehen im Bett. Am Wochenende mache ich es mir auch gerne mal auf der Couch oder dem Balkon gemütlich.


7. Welche Genres liest du? Warum hast du dich für diese Genres entschieden?



Da bin ich ehrlich gesagt überhaupt nicht festgelegt. Ich finde Abwechslung sehr wichtig. Wenn ich nur Krimis oder Thriller lesen müsste, würde ich wahrscheinlich schnell die Lust verlieren. Deshalb wechsle ich die Genres in der Regel ab: Also erst Krimi/Thriller, dann Roman, dann wieder Krimi/Thriller. Bei mir darf es fast alles sein: Fantasy, historische Romane, Jugendbücher und ab und zu sogar Romanzen. Nur Biographien lese ich so gut wie nie.


8. Was wäre dein größter Traum in Bezug auf Bücher?



Mein Traum wäre es, wenn das Erscheinen des nächsten Bandes einer Reihe nicht immer so lange dauern würde. Ich warte beispielsweise schon ewig auf den neuen Game of Thrones Band oder auch den dritten Band von „Der Übergang“. Ansonsten bin ich derzeit sehr glücklich mit meinen Rezensionsexemplaren. Ab und zu muss ich mich aber auch mal zwingen, meinen SUB abzubauen…


9. Was passiert in Naher Zukunft auf deinem Blog? Hast du irgendwas geplant?



Da ich ja derzeit am Hausbau bin, komme ich momentan nicht so richtig mit meinen Rezensionen hinterher. Es hat sich gerade wieder einiges angesammelt. Ich schreibe derzeit auch nicht für jedes gelesene Buch eine Rezension und beschränke mich eher auf die Rezensionsexemplare. Das soll sich in Zukunft wieder ändern! Anfang diesen Jahres hatte ich auch monatlich immer mindestens ein Buch verlost. Diese Verlosungen haben mir immer viel Spaß gemacht und sollen bald fortgeführt werden.


10. Was möchtest du zum Schluss noch sagen?


Antwort: Danke für die Einladung zum Interview und das Interesse an meinem Blog. Ich hatte bei der Beantwortung viel Spaß und hoffe, dass  das Lesen meiner Antworten genauso viel Spaß macht. Und für alle, die meinen Blog noch nicht kennen: Ich freue mich über jeden Besuch und/oder Kommentar!



Danke für deine Teilnahme an meiner Aktion. Schön, dass du die Geburtsagswoche abrundest.
Nun hoffe ich das ihr sie ein wenig besser kennengelernt habt und schaut auf seinem Blog vorbei.


Das nächste Interview werdet ihr am 19.09.2015  lesen können.

Hier kommt ihr zu Chris!

Es gibt auch noch freie Plätze für Blogger. Also meldet euch einfach bei mir.

Würde mich freuen, wenn ihr mir ein Feedback zu der Aktion geben würdet.

Bis dann,

eure Lisa



Würde mich freuen, wenn ihr mir ein Feedback zu der Aktion geben würdet.

Bis dann,

eure Lisa




Dear readers of my blog!


Today, I can do my fifth interview. I am happy, that he takes part in my campaign. He is the highlight of my birthday week. I know him for one year. Thanks lovelybooks, which is a great community portal to meet people who love reading.

Have fun!




1. Hello! Please introduce yourself. Where do you come from?

Hi! I am Christian and live near Frankfurt. I am an exception, because I am a man and I am 30 years old and loves books.


The name of my blog is a special one. I wanted to sign in on some websites and I needed a nickname. On TV there was the cartoon “Die Bieberbrüder”. But this name wasn't available anymore. So I have chosen for bieberbruda and I use it on all websites. 


2. What may we know about you? What are your hobbies?

I love travelling. I was in Latin America and Asia. But now I build a house so I cannot travel and I don’t have the money for it. I also love going to concerts, meeting my family and friends but I also spend a lot of time with my girlfriend.




3. How did you get the idea to create a blog?

Last year I signed in on vorablesen.de. On this website you can win books. If you won a book then you have to read it and write a review. I always read a lot and I provided my family with book recommendations and so I like it. So I have started with my own blog. When I got my fist review copies then I was satisfied and I started to like blogging.


4. Why do you blog? What do like about it?

I do an editorial work so I always read texts. I told my family my own opinion and now I write it down for all. Exciting for me are the comments on my blog or on Amazon.


5. What do books mean for you?


Books books stand for relaxation. I have to commute for 2 hours to get to my work and so I read a lot. I can relax when I read a book. When a book only has 200 pages then I want to finish the book till I go to bed. But my girlfriend doesn’t like it all the time. 


6. Where and when do you read?

I read a lot when I am on the train or before I go to bed. At weekends I like reading when I sit on my couch or on the balcony. 


7. What genres do you read? Why have you decided for them?

I like variety. If I only would read crime novels then I would lose my fascination for it. For example I read a crime novel then a novel and then crime novels again. I also read: Fantasy, history books, books for the young people and sometimes love novels. But I barely read biographies.


8. What is your big dream in regard to books?

My dream would be: The next part of a book series doesn’t take long to be published. So I wait for the third part of the “Der Übergang” series and so on. But I am happy with the books, which I get from the publishers and I also have to read my books of the SuB.


9. What happens in the future on your blog? Have you planned something?

As you know, I build a house and therefore the reviews take longer. I don't write reviews of all books, which I read. In the future I hope it gets better. I also want to make a lottery in each month. 


10. Do you want to say something at the end?

Thank you for the interview and that you are interested in my blog. It was fun to answer your question and I hope when you read it you also have fun.

Everybody who doesn’t know my blog I love to get comments and visits.



Thank you for your participation. Thank you that you are my special during the birthday week. I hope you guys know him better and take a look at your blog.


You can read the next interview on September the 19th.

This is the way to Chris

I still have free capacities. If you are a blogger then write me an email.

It would be kind of you, if you leave a feedback about the campaign.

Until then,

yours, Lisa




Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022