Donnerstag, 3. Januar 2019

Leseliste Jänner 2019 & Das war mein Dezember 2018


Hallo ihr Lieben,

2019 ist erst 3 Tage alt und deshalb möchte ich euch die Leseliste für den Jänner 2019 präsentieren.

In diesem Monat werde ich höchstwahrscheinlich nur 2 Bücher schaffen, denn in den nächsten Wochen muss ich für ein paar Prüfungen pauken und da dürfte ich wenig Zeit für Bücher haben.

Das erste Buch, welches ich lesen möchte ist "Heute schon für morgen träumen" von Lori Nelson Spielman. Diesen Roman habe ich zu meinem Geburtstag von einer guten Freundin geschenkt bekommen. Darüber habe ich mich zum einen gefreut, weil ich schon lang nicht mehr ein Buch geschenkt bekommen hab und b, weil ich nicht wirklich damit gerechnet habe.

In "Heute schon für morgen träumen" geht es um Emilia, die zusammen mit ihrer verrückten Großtante Poppy und ihrer Cousine Lucy nach Italien fährt. Mitten auf dem New Yorker Flughafen bekommt sie dann plötzlich Zweifel, weil sie doch so sehr an ihr Leben abseits von Risiko und spontane Trips nach Europa hängt.
Ein inspirierender Roman, eine Reise zu den Wurzeln einer Familie in Italien, eine Liebesgeschichte über Kontinente hinweg und ein Wegweiser durch die verschlungenen Pfade des Lebens zum Glück. 

Das zweite Buch kommt von meinem SuB und heißt "Spectrum". Es stammt aus der Feder von Ethan Cross. Wie ihr bestimmt wisst, bin ich ein riesengroßer Fan von dem Autor und da musste auch dieses Buch nicht fehlen. Generell werde ich versuchen meinen SuB ein wenig zu verkleinern. Zwar ist er im Gegensatz zu den Bloggern und Vloggern, denen ich immer mal einen Besuch abstatte ein kleines Häufchen, aber für mich schon ziemlich groß. 

Zusammenfassung: August Burke ist anders. Irgendwie seltsam, geradezu wunderlich. Doch Burke ist auch ein Genie: Er erkennt Zusammenhänge, die allen anderen verborgen bleiben. Als es in einer Bank zu einer Geiselnahme kommt, wendet das FBI sich an ihn. Denn die Täter verhalten sich extrem ungewöhnlich und verschwinden schließlich sogar unbemerkt aus dem umstellten Gebäude. Mit Burkes Hilfe entdeckt das FBI den Zugang zu einem Geheimlabor unter der Bank - das eigentliche Ziel des Überfalls. Was haben die Räuber dort gesucht? Und haben sie es gefunden? Zusammen mit Special Agent Carter folgt Burke ihrer Spur - und bekommt es mit einem Feind zu tun, der bereit ist, tausende Menschenleben zu opfern.

Bin schon sehr gespannt...



Kommen wir nun zum Rückblick des vergangenen Monats. Der Dezember war bloggertechnisch schon ein guter Monat nachdem ich die letzten Monate eher sporadisch gebloggt und gelesen habe. 

Beginnen möchte ich diesmal mit einer Rezension über ein Buch aus dem Knaur Verlag. Ich habe das Buch angefragt, weil ich passend zur Jahreszeit ein Buch wollte und schon lang keinen Krimi/Thriller gelesen habe. Die Rede ist von "Der Schneekönig" von Max Bronski. 
Für mich war dieser Krimi ein durchwachsener. Die Geschichte hat mir gut gefallen, doch war es für mich kein wirklicher Krimi. Näheres dazu findet ihr in meiner Rezension. Es gab 3 Killerherzen. 

Dann habe ich ein Buch gelesen, welches eine großen Shitstorm ausgelöst hat. Die Rede ist von "Negerkuss" von Meredith Winter aus dem Sommerburg Verlag. 
Ich hab das Buch gelesen, weil ich der Meinung bin, dass das Buch an sich eine Kunstform ist und so ist es auch erlaubt Themen anzusprechen, die manchen ein Dorn im Auge ist. Die Liebesgeschichte in diesem Buch hat mir wirklich gut gefallen und deshalb bekam sie von mir 4 Killerherzen. Hier die Rezension und der Begründungspost warum ich dieses Buch auch lesen wollte. 

Gelesen habe ich auch ein Indie-Buch. Und zwar war es das Buch "Jagdsaison- Ein mörderischer Reisebericht" von Nina Casement.
Dieses Buch war sehr amüsant und deshalb bekam es ebenso 4 Killerherzen. Hier die Rezension

Passend zum Dezember habe ich auch eine Weihnachtsverlosung gemacht und dort gab es das Buch "Das Mädchen mit dem Edelweiß" von Jillian Cantor zu gewinnen.

Also ein sehr tüchtiger Monat war der Dezember. Ich bin jetzt schon gespannt wie viele Bücher ich im heurigen Jahr lesen und vorstellen werde/darf.

Bis dann, 

eure Lisa 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe Seitenende) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022