Donnerstag, 30. September 2021

[Rückblick] Das war mein September 2021

Servus ihr Lieben,

herzlich willkommen zu meinem Rückblick für den September 2021. 

Ein September ist für mich immer so ein lala Monat. Bis auf ein paar Ausreißer konnten wir uns schon langsam von den warmen Temperaturen verabschieden. Damit läutet die Kälte einfach die Jahreszeit ein, in der ich am liebsten ins Warme auswandern,  oder den ganzen Tag in die Decke eingekuschelt auf der Couch oder vorm Kamin sitzen würde. 

Weiters hab ich gestern eine Klausur geschrieben, und wenn ich schon in Recht Büchern meinen Kopf stecke, kann ich nicht einfach noch zur Unterhaltung auch noch lesen. 

In Conclusio: Der September war ein Lesemonat auf Diät.

Aber überzeugt euch selbst.




Vorhaben Sommer: 5 Büchern (siehe dazu Herbstleseliste)

Gehörte Hörbücher im August:
  1. Grießnockerlaffäre






- war für mich ein ganz guter Fall. So richtig zum Entspannen. Und Christian Tramitz als Sprecher ist auf jeden Fall sein Geld wert.



Gelesene Bücher im September:
  1. Der Weg nach Hause






Rezension zu "Der Weg nach Hause"


Abgebrochene Bücher: 0 Bücher
                                                              
Leseliste abgehakt: läuft

Neuzugang: keins


SuB Stand: 95 (-2)

Allgemeines

Wenn ich nicht gelesen hab, dann konnte ich abends nur Fern gesehen haben. So hab ich ein paar Staffel von "Chicago Fire", "Chicago Med" und ein paar Weihnachtsfilme auf Netflix und Prime Video gesehen. (Die beiden Spin Offs von Chicago PD gibt's derzeit auch bei bei Netflix.)

Ansonsten hab ich noch eine Miniserie/Dokumentation über Queen Elizabeth gesehen. Bin da allerdings noch nicht so weit, aber gefällt mir ganz gut bisher. Vielleicht sollte ich "The Crown" endlich weiterschauen. 

Wenn ihr nichts über das österreichische Steuerrecht hören wollt, dann war's das. September war also nicht ganz spektakulär. Muss es auch nicht, oder?


Geplant im Oktober:

Der Oktober läutet für mich die Reziexemplarweihnachtszeit ein, denn ich darf "Willkommen im kleinen Grand Hotel" von  Felicity Pickford als Rezensionsexemplar lesen und ich freu mich auf eine schöne Weihnachtsgeschichte.

Oktober ist auch wieder Krimizeit und nach 2019 gibt es in meiner Nähe endlich wieder das Krimifest. Und ich freu mich schon auf die Lesung und einen schönen Abend  mit Andreas Gruber, Jan Beck und Wolfgang Mueller. Nähere Infos dazu bekommt ihr in ein paar Tagen beziehungsweise Eindrücke von den Lesungen gesammelt Ende Oktober.

Ansonsten bin ich auf mein Thema bezüglich der Bachelorarbeit gespannt, welches ich dann am 4.10. erfahren werde. 


Das wars jetzt mal von meiner Seite. Wie sah euer September aus? Habt ihr Bücherempfehlungen für Weihnachts/Schneefanatiker, wie mich?



Habt noch einen schönen Tag und bleibt gesund.

eure Lisa


6 Kommentare:

  1. Hallo Lisa,

    da hast du ja auch reichlich zu tun gehabt und ich drücke mal die Daumen für die Klausur.
    Noch habe ich den September nicht abgeschlossen, auch wenn ich sicherlich nicht mehr ein neues Buch schaffen werde. Mal sehen, wann der Beitrag online geht, ich bin im Urlaub und wollte mich mal nicht so viel mit dem Blog beschäftigen. :-) Und gelesen habe ich auch nicht den ganzen Stapel an Bücherrn, die ich mitgeschleppt habe. Aber so einen Urlaub soll man sich ja auch mal mit anderen Dingen beschäftigen.

    "Der Weg nach Hause" haben wir beide gelesen, auch ich war von der Freundschaft ergriffen, aber insgesamt nicht ganz überzeugt.

    Ich wünsche dir einen schönen Oktober, ein Winterbuch gibt es auf meinem Blog schon zu entdecken. Schau mal hier, vielleicht wäre das etwas für dich:


    Liebe Grüße,
    Barbara
    https://sommerlese.blogspot.com/2021/09/wir-warten-auf-weihnachten-dawn-casey.html


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      vielen Dank. Ich glaub aber, dass ich sie bestanden hab und jetzt heißts dann nur noch warten.
      Genau deswegen hab ich den September schon geschlossen. Ich fang heute kein neues Buch mehr an und bin auch so heute nicht in der Stimmung zu lesen/hören von daher machts keinen Unterschied.

      Das mit dem Urlaub kenn ich. Wie groß war den dein Stapel? Man nimmt von Haus aus mehr mit.

      Freut mich, dass ich mit meiner Meinung zu "Der Weg nach Hause" nicht ganz so allein bin. :D

      Ich wünsch dir auch einen schönen Oktober und das Winterbuch schau ich mir gleich mal an.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Ah, die Reihe von Rita Falk! Die Filme hab ich gesehen und finde die auch echt cool, aber mit dem Schreibstil werde ich nicht warm. Ich hab mal in Band 1 reingelesen und das ist einfach gar nicht mein Fall. Als Sprecher Christian Tramitz kann ich mir da aber super vorstellen :D

    Haha, ja, die ersten Weihnachtsbücher kommen - aber ich hab dafür jetzt noch überhaupt keine Stimmung dafür. Der Oktober ist für mich eher der Halloween Monat mit Krimis, Thrillern und Gruselbüchern. Allerdings eben auch Buchmesse / Neuerscheinungen / Rezi-Exemplar Monat, weshalb mir da jetzt einige Bücher dazwischen kommen die ich noch lesen "muss". Mal sehen, wozu ich noch komme...

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Oktober!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Aleshanee,

      Als Hörbuch ist es echt gut. Hab allerdings den 1. Teil auch schon mal vor x Jahren gelesen und war auch nur so ein naja Erlebnis. Sowie bei dir eben. Aber als Hörbuch funktionierts.

      Halloween ist leider nicht so mein Fall. Genauso wie der Herbst. Daher träum ich schon von einer schneeweißen Landschaft und Spaziergänge im Wald.
      Wünsch dir mit deinen Reziexemplaren, deinen Neuerscheinungen und sonst was noch alles auf deiner Leseliste steht, viel Spaß.

      Liebe Grüße,

      Lisa

      Löschen
    2. Kann ich mir gut vorstellen, dass die Bücher als Hörbücher anders und vielleicht für mich besser funktionieren würden. Aber mit Hörbüchern hab ich es nicht so ... sollte ich vielleicht doch mal ausprobieren ^^

      Ich mag alle Jahreszeiten sehr gerne! Den Winter liebe ich auch mit seiner Ruhe, der weißen Landschaft, wenn die Schneeflocken vom Himmel fallen - aber auch der Herbst hat für mich seinen Reiz. Selbst das Schmuddelwetter, dann ist es daheim nur umso gemütlicher :D

      Löschen
    3. Einfach ausprobieren. Entweder ist es eine gute Alternative zum Lesen, oder eben nicht. Verlieren kann man, wenn mans ausprobiert, nicht.

      Beim Winter mag ich genau das, was du da beschreibst. Mal abgesehen davon, dass es ungemütlich ist (Schmuddelwetter, keine Sonne etc.) nur ist Kälte=Krampf im Arm und deswegen bin ich sonst ein Warmwetterkind.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe Seitenende) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022