Samstag, 20. März 2021

[Bloggerbrunch] - Bloggerbrunch #3 -Optik von Büchern




Hallo und schönen Nachmittag euch allen,

Bald ist es 13 Uhr und somit startet der Bloggerbrunch von Leni (Meine Welt voller Welten) und Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee).

Das heutige Thema: Optik von Büchern.

Bin gespannt auf ihre Fragen.



13:00 Uhr: Hand aufs Herz: Hast du schon mal ein Buch alleine wegen des hübschen Covers gekauft? Was macht für dich ein schönes Cover aus?

Da hätte ich eine Gegenfrage. Wem passiert das nicht? 

Bei mir ist es so, dass ich zunächst das Cover anschaue und dann erst den Klappentext. Das ist beispielsweise so, wenn ich für #regionalgenial mal bei den Vorschauen der Verlage recherchiere. Da fallen mir auch immer die Cover als erstes auf. 

Ein Cover muss für mich zunächst einmal zum Genre passen und von der Farbenzusammenstellung harmonisch sein bzw. wirken. Ansonsten ist das eher so ein Bauchgefühl, das ich schwer beschreiben kann.

Mein momentanes Lieblingscover ist das hier:

Inhalt

Terry und Iris sind beste Freundinnen und würden durchs Feuer füreinander gehen. Aber Iris ist krank. So krank, dass sie sich heimlich entschließt, ihr Leben in der Schweiz zu beenden, solange sie es noch kann. Als Terry feststellt, dass Iris auf dem Weg dorthin ist, zögert sie keine Sekunde. Mit ihrem betagten Dad im Auto holt sie Iris gerade noch am Hafen von Dublin ein. Die drei begeben sich auf eine abenteuerliche Reise durch England und Frankreich, und was die schlimmsten Tage in Terrys Leben hätten werden können, werden ihre besten. Denn durch Iris entdeckt sie ungeahnte Seiten an sich – und dass es ein Geschenk ist, unser Leben zu leben, jeden Tag und bis zum letzten Tag.

Es kommt am 22.3.2021 raus.

13:30 Uhr: Besondere Buchcover: hast du schon mal ein Buch in den Händen gehabt, bei dem das Cover eine Besonderheit (z.B. leuchtet im Dunkeln) aufgewiesen hat? Was hältst du von solchen „Spielereien“? Hast du eventuell weitere Beispiele für solche Buchcover parat?

Nenne uns gerne ein paar Beispieltitel.

Auf die Schnelle wüsste ich eigentlich keines. Höchstens mal wo der Titel ein wenig anders bedruckt ist. Wenn man das Buch angreift, kommt es so vor, als hätte der Titel eine Art Erhöhung. Aber sonst eher nein.

Das meinte ich beispielsweise mit Erhöhung.



14:00 Uhr: Lasst uns auch ein wenig über die Schrift auf dem Cover sprechen. Welche Schriftart/Schriftgestaltung findet ihr wunderschön? Welche geht überhaupt nicht? Gibt es ein Cover, auf dem nichts anderes als Buchstaben sind, das euch vollkommen überzeugen konnte?


Das ist eine gute Frage. Wie ich schon um 13:00 Uhr gesagt habe, ist für mich "das perfekte Cover" schwer zu beschreiben. 

Aber muss definitiv zu den Genres passen. Aber wenn ich "Das Leben ist zu kurz für irgendwann" als Beispiel nehmen darf, würde ich sagen, dass ich hier keine kursive oder anderweitig geschwungene Schrift vorstellen kann. Zumal der Hintergrund schon kräftig ist, da hätte ich keine kursive Schrift oder so gewählt, weil das meine Meinung nach, sonst zu überladen wäre. Vielleicht hätte man den Titel höchstens dezent aber spürbar hervorheben können, aber es ist auch so ein schönes Cover.


14:30 Uhr: Wir betrachten nun den „Rahmen“ eines Buches: Gibt es einen schönen Buchrücken, der dir besonders gefällt? Was hältst du von farbigen Buchschnitten? Hast du vielleicht sogar das ein oder andere Buch mit einem farbigen Buchschnitt im Regal stehen? Zeig uns gerne Fotos deiner „Beautyqueens“.

       



Das Buch mit dem blauen Buschschnitt ist "Spectrum" von Ethan Cross" und ich....mags nicht. Ich kann es nicht beschreiben, aber es ist einfach nicht schön.

Das andere Buch ist "Ich bin der Zorn" von Ethan Cross und da mag ich, dass "ich bin" und "der Zorn" jeweils bei den Buchschnitten zu lesen ist, aber ohne den Wörtern würde ich es, glaub ich, auch nicht mögen.

Bin kein Fan davon. 

15:00 Uhr: Wie stehst du zu Illustrationen oder/und Fotos in Büchern? Siehst du Fotos/Illustrationen am liebsten in Kinderbüchern oder dürfen sie auch in Erwachsenenbüchern nicht fehlen? Gibt es Genres, in denen du Illustrationen/Fotos als unpassend empfindest?

Kinderbücher ohne Fotos kann ich mir nicht vorstellen. Schließlich sollten die Kleinen schon in jungen Jahren Bücher und lesen lieben, damit sie eines Tages so werden, wie wir - vernarrt in Bücher.

Wenn Karten oder Familienbäume auch als Illustration zählen, dann finde ich sie besonders bei historischen Romanen praktisch, weil man dann nachlesen  kann, wer mit wem verheiratet oder anderweitig verwandt ist.

Sie gehören einfach dazu.


15:30 Uhr: Freie Fragerunde – wir sind neugierig: Welche Frage zum Thema Buchoptik, Cover und Gestaltung interessiert euch besonders?

Die Farben, die für das Cover verwendet wurden und wie sie gemeinsam harmonisieren. Und vielleicht noch, wie der Schriftzug das Cover in dessen Schönheit unterstützt oder hemmt.


Vielen Dank, dass ich wieder dabei sein durfte und ich bin gespannt, welches Thema als nächstes kommt.

Bis zum nächsten Mal,

eure Lisa

17 Kommentare:

  1. Huhu Lisa,

    wie genial, dass du den heutigen Nachmittag mit uns verbringen möchtest.
    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Antworten und freue mich darüber, dass du heute mit dabei bist. <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Leni,

    sehr gerne. Freu mich immer, wenn es sich ausgeht.

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich doch zu hören. <3

      Deine Gegenfrage fand ich sehr gut. Wobei ich mir auch vorstellen kann, dass Einige auch kein Buch allein wegen des Covers kaufen würden. Vielleicht dann eher bei den Sachbuch-Liebhabern?

      Bei den Verlagsvorschauen achte ich auch zunächst auf das Cover, bevor ich mir den Klappentext durchlese. Oft sieht man bereits am Cover, dass es in die Genre-Richtung geht, die man gerne liest. (Natürlich nicht immer)

      Dein momentanes Lieblingscover gefällt mir so gut! *-* Allgemein finde ich oft blaue Cover sehr schön und bei dem Buch sieht es so aus, als hätte jemand seinen Tuschkasten herausgehalten. Man muss aber auch sagen, dass der Titel super besonders ist. <3

      Löschen
    2. Ja, bei Sachbuch-Liebhabern kann ich mir das auch vorstellen.

      Ich glaub, wenn man in einer Vorschau nicht explizit nach einem Buch sucht, dann bleibt man meistens bei den schönsten Covern stehen. Man wird ja mit Büchern oder Reizen überflutet.
      Stimmt, nicht bei allen.

      Genau. Ich weiß nicht, für mich sieht das aus, als würde es sagen: Egal wie finster der Tunnel gerade ist, am Ende ist immer ein Licht. Schließlich siehst du ja 2 Frauen auf dem Cover, die gemeinsam bis ins "Licht" gehen.

      Löschen
    3. Stimmt. Es kommen monatlich einige Bücher heraus und dann schaut man erst Mal, wo das Auge hängen bleibt. =)

      Das ist eine wirklich super schöne Interpretation. Hast du das Buch bereits gelesen? Falls ja, spiegelt der Inhalt diese Aussage auch gut wieder?

      "Spectrum" ist vom Cover her schon absolut genial. Die Splitterartige Darstellung ist eine tolle Spielerei beim Schriftzug. Gefallen dir farbige Buchverschnitte allgemein nicht oder nur explizit bei deinen zwei Beispielen?

      Ich würde sagen, dass Karten und Familienstammbäume dazu zählen. ;-)

      Löschen
    4. Danke dir. Wie oben erwähnt kommt das Buch übermorgen raus und ich darf das Buch vorab als ReziEx lesen. Bin zwar erst auf Seite 70 aber es ist vielversprechend.

      Ja die Vorderseite von "Spectrum" gefällt mir wahnsinnig gut, weil einfach auch die Farben nach der Splitterung ein wirklich harmonisches Bild abgeben.

      Ich würde sagen, dass es mir zum Großteil nicht gefällt, aber es kommt auf den Einzelfall an. Z.B. Tanjas Buch "Stolen" gefällt mir vom Seitenschnitt her schon- vielleicht mag ich keine einfärbigen.?

      Löschen
  3. Hallo liebe Lisa,

    ich muss mich auch als Coverkäufer outen. Natürlich ist es mir auch wichtig, das die Geschichte zu überzeugen weiß. Aber als erstes fällt beim Kauf nunmal das Cover ins Auge.

    Kann ein Cover optisch nicht überzeugen, hat es die Geschichte bei mir oft auch ein klein wenig schwerer. Ich erinnere mich da z.B. an die Jugendbücher von U.Poznanski. (Erebos, Die Verratenen und Fortsetzungen). Ich hatte mir zuvor schon oft sagen lassen, dass die Geschichte richtig gut sind, aber ich bin immer wieder davor zurückgeschreckt. Alleine, weil mich die Cover so gar nicht angesprochen haben. Irgendwann sind die Bücher dann aber doch im Einkaufskorb gelandet und was soll ich sagen? Ich habe die Geschichten quasi inhaliert.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      Versteh dich total. Hab mir grade die Cover angeschaut und ich muss sagen, ich hätte auch nicht zu den von dir genannten Bücher gegriffen. Ja, das ist leider wirklich ein Problem, wenn dich die Cover nicht ansprechen und deshalb nicht dazu greifst und so eigentlich phänomenale Geschichten nicht kennenlernst.

      Löschen
    2. Huhu Lisa,
      ich bin ja beruhigt, dass es mir nicht alleine so geht, was die Cover dieser Bücher anbelangt. Dein Beispielcover spricht mich von der Optik her auch absolut an. Ich mag den blauen Aquarellhintergrund, aber auch die Blumen und Blätter am Rand. Auch passt die Schriftart perfekt zum Bild. Das wäre auch so ein Buch, das ich alleine wegen des Covers im Laden direkt in die Hand nehmen würde.

      Löschen
    3. Genau das gefällt mir ja so an diesem Buchcover. Du hast es erfasst. Irgendwelche Ideen für Instagram?

      Löschen
  4. Was meinst du mit der Frage, irgendwelche Ideen für Instagram?

    Zu der 13:30 Uhr Antwort: Ja, solche "3D Cover" mag ich auch sehr. Oft ist es ja nur die Schrift, die hervorsticht. Aber diese kleine Veränderung macht das Cover schon so viel interessanter.

    Zu der 14 Uhr Antwort: Ich finde, dass die Schriftart, die für das von dir genannte Beispielcover gewählt wurde hier perfekt funktioniert. Sie ist schlicht, aber effektiv. Eine kursive Schrift würde das ganze Cover "zerstören". Da bin ich ganz deiner Meinung.

    Zum farbigen Buchschnitt. Ich glaube der Grund, warum der farbige Buchschnitt bei Spektrum im Vergleich zu Ich bin der Zorn nicht funktioniert ist, dass die Farbe sich einfach zu sehr vom Cover unterscheidet. Ein schwarzer Buchschnitt hätte da schon ganz anders gewirkt. Eventuell hätte sogar ein gelber funktioniert (?) Was meinst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich eure Fotos so auf Instagram anschaue, da haut es mich fast vom Stuhl. Oder sagen wir so ähnlich. Es ist echt arg, was sich so manche einfallen lassen um ein Foto/Beitrag genial da stellen zu lassen. Und da hätt ich mal gefragt, was dir zu dem Buch einfallen würde.

      Löschen
    2. Na da haben wir aber den gleichen Geschmack. Es ist einfach schlicht, aber im Gesamtbild einfach schön.

      Kann sein, aber ich hätte da auch nie so ein intensives blau genommen. Wobei: Wenn es ein helles blau wäre, dann würde es nicht mehr in die Thrillerabteilung passen. Weil es vielleicht zu "Märchenhaft" wäre?
      Gelb könnte mir eventuell gefallen, aber dieses Blau ist ein No-GO. Von mir gibt's heute keine gute Kritik :-)

      Löschen
    3. Also ich würde auf jeden Fall den Blauton vom Cover beim Foto mit aufgreifen. Ich greife ja auch gerne zu Blumen. Das würde im Falle deines Covers auch gut funktionieren, weil auch am Rand des Bildes Blätter und Blüten aufgeführt werden.


      Zu deiner 15:30 Uhr Antwort: Kinderbücher ohne Bilder ... das wäre so trostlos. Ich glaube auch, dass die meisten Kinder dann schnell das Interesse an der Geschichte verlieren würden. (Kommt natürlich auf das Kind und insbesondere auch auf das Alter an). Aber seien wir ehrlich: Auch Erwachsene lieben Bilder in Büchern ;o) Karten mag ich in Büchern auch sehr. Familienstammbäume liegen mir weniger. Ich mag es eher, wenn sich die Konstellation dann alleine durch die Geschichte ergibt, denke ich. Kommt aber auch hier wieder stark auf die grafische Gestaltung an.

      Ich bin mir unsicher, ob ein anderes Blau besser funktioniert hätte. Was den Buchschnitt angeht, sind wir auf jeden Fall absolut einer Meinung. Wie schon gesagt: Schwarz könnte ich mir gut vorstellen. Das könnte passen.

      Löschen
    4. Es war sehr spannend deine Antworten zu den Fragen zu lesen. Du hast sehr schöne Ideen in das Thema mit eingebracht. Vielen Dank dafür! Ich wünsche dir einen wunderschönen Nachmittag.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hey Lisa!

    Gleich bei Frage 1 hast du ja ein so schönes Cover gezeigt! Das wäre auf jeden Fall auch eins, dass ich alleine nur wegen der Schönheit kaufen würde (Aber der KT spricht mich auch voll an). Du hast recht, Cover müssen einfach harmonisch sein, dann sind sie am schönsten.
    Ich finde auch, dass die Schrift auf jeden Fall zum Rest und auch zur Geschichte passen muss. Was total romantisch verschnörkeltes könnte ich mir bei einem blutigen Thriller gar nicht vorstellen.

    Wenn ich hin und wieder eni Cover sehe, bei dem die Farben nicht harmonieren, oder die Schrift nun gar nicht auf das Cover passt oder zum Rest, dann ist das auf jeden Fall ein Grund für mich, das Buch nicht zu kaufen. In diesem Fall, ist es wirklich eine Entscheidung von "gesehen und gefällt" oder eben nicht.

    LG
    Tilly

    (Erstmal "Das Leben ist zu kurz für irgendwann" auf die WuLi schreiben. :-D )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tilly,

      ach das freut mich, dass du "Das Leben ist zu kurz für irgendwann" auf deine Wunschliste geschrieben hast. Wenn du es dir zulegst, halte mich auf dem Laufenden. Bin gespannt, was deine Meinung dazu ist.

      Es heißt ja immer: "Beurteile ein Buch nicht nach seinem Cover", aber wie du sagst, es kommt leider oft vor, dass das Cover über den Kauf entscheidet. Bei mir leider zu oft. Wie ist es bei dir?

      LG Lisa

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe Seitenende) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022