Samstag, 17. Oktober 2020

[Bloggerbrunch] Bloggerbrunch #2 - Herbstlektüre




Hallo und schönen Nachmittag euch allen,

Bald ist es 14 Uhr und somit startet der Bloggerbrunch von Leni (Meine Welt voller Welten) und Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee).

Heute geht es um die Herbstlektüren. Was liest man wohl in im Herbst 2020? 

Bin gespannt auf ihre Fragen.



14:00 Uhr: Wir wollen einen Blick auf euren Lesestapel und auf eure Wunschlisten werfen. Verratet uns eine herbstliche Geschichte, die sich auf eurem SuB (Stapel ungelesener Bücher) und eines, das sich auf eurer Wunschliste befindet.

Die Frage nach dem Wunschbuch auf meiner WuLi, welches ich mir definitiv im Herbst kaufen und auch lesen möchte, ist eigentlich leicht zu beantworten. 
Der Herbst ist für mich der Beginn der Krimizeit. Im Sommer einfach herrlich lockere Romane und im Herbst dann die düsteren, spannenden und vor allem tödlichen Krimi und Thriller.

"Das Spiel" von Jan Beck gehört damit definitiv auf meine WuLi. Und als Belohnung für bestandene Prüfungen kann hoffentlich dieses Schätzchen bei mir einziehen. 



Handlung:
Als Mavie während einer Party auf ihr cooles, im Dunkeln leuchtendes Tattoo angesprochen wird, hält sie das für einen Scherz. Doch dann sieht sie es im Lichtstrahl der Tanzfläche mit eigenen Augen und gerät in Panik: Woher kommt der Skorpion auf ihrer Haut? Mavie ahnt nicht, dass das Zeichen sie zur Zielscheibe eines perfiden Spiels macht.

Zur gleichen Zeit übernehmen die Ermittler Inga Björk und Christian Brand den Fall einer brutal im Wald ermordeten Joggerin. Noch wissen sie nicht, dass dies erst der Anfang einer grausamen Mordserie ist. Und dass sie nur eine Chance haben, diese zu stoppen: Sie müssen die Seiten wechseln – und das tödliche Spiel mitspielen …


Wenn ich jetzt meinen SuB betrachte, dann fällt mir tatsächlich "Spiel der Zeit" von Jeffrey Archer ein. Diese Saga steht schon etwas länger auf dem SuB und sollte endlich mal angefangen werden.


Handlung:

England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts- Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind ...


14:30 Uhr: Lasst uns einmal über das perfekte Herbstlesesetting sprechen. Wie lest ihr euer Buch im Herbst am liebsten? Vielleicht mit einem besonderen Heißgetränk oder einem leckeren Lesessnack dazu?

Tatsächlich im Wohnzimmer auf der Couch. Schön fest in die Decke gewickelt und vielleicht noch so zwischen drin verträumt aus dem Fenster sehen und den Blättern beim Verfärben zusehen. Eine Tasse Kakao oder eine gute Tasse Tee darf natürlich nicht fehlen. 

Einen Lesesnack brauch ich allerdings selten. Dazu muss ich verdammt hungrig sein. Nein, mir reicht ein wärmendes Getränk. 


15:00 Uhr: Stell dir vor in deinem aktuellen Buch ist jetzt Herbst. Wie würde eine herbstliche Situation in deinem Buch wohl aussehen? Welches Buchsetting erachtet ihr für eine Herbstlektüre als passend? Geht dabei gerne auf die Stimmung, die die Geschichte vermitteln muss oder auf den Ort an dem die Geschichte vielleicht spielen könnte ein.

Das ist übrigens das Hörbuch, welches ich gerade höre. Nur kurz zur Info.


Zunächst einmal eine sehr interessante Frage.

Die Geschichte spielt in einem kleinen Vorort von London. Es ist Dorf mit ein paar hundert Einwohnern. Ein idyllisches kleines Landleben eben. 
Im Mittelpunkt steht ein typisch englischer alter Pub mit Gastgarten und so weiter. Um zu diesem Gasthaus zu kommen fährt man eine lange abgelegene Straße entlang. Ich kann mir da den Herbst ganz gut vorstellen. Du willst eine heiße Tasse Tee und ein Stück selbstgemachten Kuchen und fährst deswegen zum Pub. Links und rechts entlang dieser benannten Straße stehen hohe Bäume, dessen Blätter sich schön langsam verfärben und manche schon am Boden liegen. 

Beim Pub angekommen bringt dich die Chefin (Nathalie) in den Gastgarten, wo du dich im Sessel zurücklehnen und mit einer Decke zudecken kannst. Du nimmst einen Schluck deines Tees, schließt die Augen und nimmst den Duft und die Geräusche des Herbstes war. Und fühlst dich einfach zu Hause.

Was anderes als zu Hause fühlen kannst du vermutlich eh nicht, weil du jeden Gast des "Black Feather" kennst und somit auch schon ein wenig Plaudern kannst.

Was meint ihr? Ich würde definitiv ins "Black Feather" wollen. 

15:30 Uhr: Zeige uns ein Cover, dass eurer Meinung nach die Herbststimmung gut einfängt. Begründe deine Wahl.


Ich sag nur mehr: verfärbte Blätter. 

16:00 Uhr: Magst du uns ein Lied nennen, dass man deiner Meinung nach in dieser Jahreszeit gut zu einem Buch genießen könnte?

Wow. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden. Im Herbst kommen schon mal die langsamen Lieder in die Playlist. Aber eins ist klar: Weihnachtslieder kommen vor 1. Dezember nicht vor. 

Wenn es aber um ruhige Lieder geht, dann beispielsweise dieses hier: 


Wenn es irgendwie zum Herbst passen sollte, dann vielleicht das hier:


Aber es ist verdammt schwer ein paar Lieder auszusuchen. Aber der Herbst ist definitiv für Acoustic Lieder /Cover reserviert. 



So, das wars leider schon vom Bloggerbrunch. Ich hoffe, euch hat es Spaß gemacht.. Freu mich schon aufs nächste Mal. 

eure Lisa

Kommentare:

  1. Huhu Lisa,
    oh, ich freue mich gerade so, dass du Zeit gefunden hast und an unserem Bloggerbrunch teilnehmen magst. Ich bin schon sehr gespannt auf deine Antworten zu den heutigen Fragen <3 Ich wünsche dir ganz viel Spaß!

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ja freue mich auch, dass es endlich wieder mal geklappt hat. Bin schon gespannt. LG Lisa

      Löschen
    2. Krimis gehören zu den Genres, zu denen ich eher selten greife. Ich bin auch echt eine miese Ermittlerin ;o) Aber das, was du über Das Spiel schreibst, klingt interessant. Besonders der erste Abschnitt mit dem leuchtenden Tattoo hat Potential.
      Dein SuB-Buch hingegen scheint eine tragische Liebesgeschichte zu enthalten.

      Beide Bücher würde ich als sehr passende Lektüre für die abendlichen Herbstlesestunden erachten.

      Löschen
    3. Ja das leuchtende Tattoo hat schon was mystisches und geheimnisvolles. Wenn dir das schon gefällt, kannst ja mal über "Racheherbst" von Andreas Gruber recherchieren. Fand ich auch mega.

      Es ist ein historischer Roman /historische Saga. Aber im Prinzip haben all diese Bücher was von einer tragischen Liebesgeschichte.

      Löschen
    4. Ich habe den Racheherbst gleich mal gegoogelt. Verstümmelte Frauenleiche ... hui ... ich bin mir nicht sicher. Es klingt auf jeden Fall sehr spannend. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich dafür nicht zu zartbesaitet bin (?)

      Ohja, der Blick auf die Blätter. Das hat Leni auch schon so schön beschrieben. Die gehören auf jeden Fall zu einem schönen Herbstsetting dazu <3 Ich kann verstehen, dass du während des Lesens eigentlich gar keinen Snack brauchst. Ich lese oft auch einfach nur pur. Gerade, wenn man so richtig in die Geschichte abtaucht, dann braucht man ja meist gar nicht so viel mehr nebenher.

      Löschen
    5. Ja, liegt glaub ich nicht jedem. Ist mir nur wegen den leuchtenden Tattoos in den Sinn gekommen. Ein Versuch war es wert. :-)

      Das stimmt. Wenn das Buch schon so spannend ist, dann mag man auf keinen Fall gestört werden oder unterbrechen. Da kann sich sogar der Hunger hinten anstellen.

      Löschen
    6. Okay, mit deiner Settingbeschreibung (15 Uhr Frage) hast du mich jetzt aber sowas von gekriegt. Ich würde sofort (!) ins Black Feather fahren wollen. Das klingt schon von der Wegbeschreibung her so genial. Aber auch vor Ort klingt alles so schön heimelig. <3

      Löschen
    7. Ach das freut mich. Ich spendier dir sogar was. :-)

      Löschen
    8. Und dann könnten wir über Bücher sprechen ... Ach, das klingt so schön <3

      Und der nächste Pott Kaffee geht dann auf mich :o))))))

      Zu deiner 15:30 Uhr Antwort. Das Cover trägt sehr schöne Herbstelemente in sich und verspricht auch zugleich eine sehr schöne Liebesgeschichte.
      Hast du das Buch gelesen? (Irgendwie kommt mir das Cover bekannt vor ... 🤔)

      Löschen
    9. Genau. Der Bloggerbrunch im "Black Feather". Wie toll.

      Ja das Buch hab ich schon gelesen. War auch das einzige Cover mit Herbstmotiv im Regal. Wintermotive hätte ich allerdings genug zur Auswahl.

      Löschen
    10. Deine Lieder passen perfekt in den Herbst. Und die Rocky Horror Picture-Show: Auf jeden Fall. Ich habe vor Ewigkeiten mal ein Theaterstück dazu gesehen. Das hat richtig viel Spaß gemacht :o)

      Jaaa, das klingt ja immer besser, was das Black Feather angeht. Wir machen einen Buchclub draus :o)

      Vielen Dank, dass du heute mit dabei warst Lisa und unsere Runde um so schöne Leseempfehlungen ergänzt hast <3

      Löschen
    11. Auf jeden Fall. Finden bestimmt einige Buchliebhaber für unseren Buchclub.

      Freut mich. War ein sehr schöner Nachmittag.

      Löschen
  2. Huhu Lisa,

    wie schön, dass du heute bei unserem Bloggerbrunch dabei bist. Als du geschrieben hast, Herbst ist für mich die Krimi-Zeit, dachte ich mir so: Ja, das passt richtig gut! Bisher habe ich noch nicht allzu viele Krimis gelesen, da sie mir meistens entweder zu blutig oder zu vorhersehbar sind. Aber mir hat vor kurzem eine Freundin einen Krimi empfohlen: "Bis ihr sie findet". Darauf bin ich schon sehr neugierig. Sagt dir der Roman etwas?

    Aber dein Wunschlistenbuch hat mich auch direkt angesprochen. Das mit dem leuchtenden Tattoo klingt auch ein wenig mystisch. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni,

      ich freu mich, dass es wieder ein mal geklappt hat. "Bis ihr sie findet" kenn ich tatsächlich noch nicht, aber ich seh es mir mal genauer an.

      Definitiv. Ich bin schon gespannt, wie es mir gefallen wird.

      Löschen
    2. Ich bin gespannt, was du zu "Bis ihr sie findet" sagen wirst. Meine Freundin hat sehr davon geschwärmt. =)

      Ein wärmendes Getränk ist wirklich eine tolle Lesebegleitung im Herbst. Wobei bei mir das Getränk schnell mal kalt wird, wenn das Buch zu spannend ist und ich vergesse weiterzutrinken. xD

      Dein aktuelles Hörbuch kenne ich leider noch gar nicht. Aber das Setting, das du beschreibst, klingt so schön. Ein Gastgarten mit Decke und Tee, klingt super gemütlich. Da würde ich gerne mal hin! =)

      Löschen
    3. Das ist tatsächlich das Problem. Man ist so vertieft in die Handlung, dass man aufs Trinken vergisst.

      Ja hab die Reihe auch nur aus Zufall gesehen und da ich ein wenig Englandfan bin, musste ich mit dieser wenig blutigen Krimireihe anfangen.

      Bist auch recht herzlich eingeladen.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe Seitenende) und in der Datenschutzerklärung von Google.