Montag, 21. Februar 2022

[Bloggerbrunch] Bloggerbrunch #4 - Der SuB und ich




Hallo und schönen guten Morgen,

ja mich gibt's auch noch und ich muss gestehen, das mit dem vorplanen und vorschreiben von Posts funktioniert bei mir noch nicht so ganz. Jedenfalls hatte ich ja bis Freitag Besuch und aus dem Grund war es dann sehr ruhig hier auf wasliestlisa. 

Und es freut mich, dass ich gleich mal mit dem Bloggerbrunch von Leni (Meine Welt voller Welten) und Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) mich zurückmelden darf.

Das gestrige Thema: Der SuB und ich.

Bin gespannt auf ihre Fragen.


15:00 Uhr: Fast jeder Booknerd hat sie für spannende Erzählabende am Lagerfeuer, mit Freunden auf der Couch oder für das nächste Treffen in der Leseselbsthilfegruppe parat: Die Geschichte seines SuBs. Tanja und ich sind neugierig: Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie euer „Stapel ungelesener Bücher“ entstanden ist?

Bei mir hat das zunächst mal auch durch die Schulbibliothek begonnen. Weiter ging es dann mit einem Schulausflug in die nächst größere Bibliothek oder Mediathek. Bei diesem Besuch habe ich dann gleich mal meine Mitgliedskarte ausgestellt bekommen. Diese Mediathek nutze ich vor allem seit 2 Jahren aber hauptsächlich online. Das Onlineangebot wurde seit 2 Jahren nämlich voll ausgebaut und da leih ich mir dann beispielsweise die Krimis von Agatha Christie aus.

Schlussendlich steht mein SuB (heute 95 Bücher umfassend) vor allem seit ich diesen Blog betreibe. Also seit 8 Jahren. Hab mir viel selbst gekauft und manchmal auch geschenkt bekommen oder sonst woher übernommen.



15:30 Uhr: Wie viele Bücher hast du aktuell auf dem SuB liegen? Gerne kannst du uns auch ein Bild von deinem SuB hier zeigen. Ist die Zahl eindeutig zu hoch bzw. unbestimmbar, reicht uns auch eine ungefähre Zahl.

Verrate uns gerne, wie deine Zukunft mit dem SuB aussehen soll. Bist du zufrieden mit der Höhe deines Lesestapels? Möchtest du den SuB gerne abbauen oder kann er deiner Meinung nach sogar noch weitere Neuzugänge aufnehmen?

Wie oben schon erwähnt, ist der SuB gerade 95 Bücher groß. Ja, sie ist wirklich zu groß. Hab mir deswegen auch vorgenommen 2022 (sowie auch schon 2021- hat zumindest sehr gut geklappt 😂) diesen zu reduzieren. Ziel ist mal unter 90. Das dürfte machbar sein.


16:00 Uhr: Zeig uns die obersten drei Titel deines SuBs (bzw. im Falle eines SuB-Regals die neuesten 3 Bücher).

Weißt du noch, wie diese Bücher in deinen Besitz gelangt sind? Hast du vor sie bald zu lesen?

Die drei neuesten sind:



Canal Grande ist ein Roman mit Drehort Venedig, den ich aus dem Bücherschrank nähe meiner Uni geholt hab. Bei diesem Buch bin ich mir tatsächlich noch nicht sicher, ob ich es in nächster Zeit, sprich März, lesen werde, da für diesen Monat schon die Leseliste steht. Mal schauen.

Die anderen beiden fetten Wälzer (>700 Seiten) komplementieren mit Teil 2 und 3 die Kaffeehaus-Saga von Marie Larcrosse. Der 1. Teil hat mir ganz gut gefallen und da hab ich mir zum Abschluss meines Studiums die restlichen Teile auch gegönnt.


16:30 Uhr: Welcher Titel liegt deiner Meinung nach schon viel zu lange auf dem SuB? Was hält dich davon ab dieses Buch zu lesen bzw. es auszusortieren?
       




Das ist der 3. Band einer Reihe. Ein Liebesroman auf Englisch. Was mich davon abhält? Ich hab keine Ahnung. Ich muss glaube ich in der Stimmung sein Bücher auf Englisch zu lesen. Ich schau zwar Filme auf Englisch und hab damit kein Problem, aber aktiv zu englischen Büchern zu greifen ist ein wenig heikel.

So geht es mir auch mit der Harry Potter Reihe, die ich bis Band 3 auch schon auf Englisch gelesen hab. 

Was mich davon abhält es auszusortieren? 
Einerseits weil es eine Reihe ist, die ich zu 50% gelesen hab und eigentlich nicht schlecht finde und 2. gefallen mir die Cover der Bücher von Carole Matthews. 


17:00 Uhr: Lass uns Vorsätze fassen. Welches Buch von deinem SuB planst du als nächstes zu lesen?

Hast du vielleicht sogar Lust auf eine kleines„SuB-Voting“?! Dann zeig uns drei Titel von deinem SuB und lass die anderen Teilnehmer abstimmen, welches davon du ihrer Meinung nach in der nächsten Leselücke zur Hand nehmen solltest.

Für ein Voting bin ich gern zu haben. Das schreib ich dann auf die Leseliste für April. 


1. Buch: Das weiße Haus 
2. Buch: Spiel der Zeit 
3. Buch: Liebesglück auf der Blumeninsel


Um den Klappentext der Geschichten zu lesen, könnt ihr auf die Cover klicken.


Damit wären wir am Ende und ich bedanke mich für die coolen Fragen. Hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und ich bin schon gespannt, welche Geschichte ich im April lesen darf.


Bis zum nächsten Mal,

eure Lisa

4 Kommentare:

  1. Hallo liebe Lisa,
    oh, wie schön, dass du dich unserer kleinen Diskussionsrunde angeschlossen hast.
    Die Bibliothek lädt auf jeden Fall zum Stöbern und zum Mitnehmen vieler unterschiedlicher Bücher ein. Ich kann verstehen, dass du dort gerne mal nach interessanten Büchern Ausschau hältst.

    Ich finde The Chocolate Lovers sieht vom Cover her richtig genial aus. Das solltest du unbedingt irgendwann nochmal lesen. Ich verstehe aber auch, dass dir nicht immer der Sinn nach englischer Lektüre steht. Ich traue mich an englischsprachige Bücher noch nicht ran, da ich Angst habe, dass ich die Hälfte nicht verstehe und mir dadurch das Lesen des Buches etwas "madig gemacht" wird. Ich denke aber auch, dass sich viele Bücher im Original nochmal ganz anders lesen als nach der Übersetzung.

    Was das Voting angeht, so würde ich meine Stimme für Liebesglück auf der Blumeninsel abgeben wollen. Ich bin sehr gespannt, welches der Bücher du letztlich als erstes lesen wirst und wie dir die Geschichte dann gefällt.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      gerne doch. Euren Bloggerbrunch mit diesem Thema lass ich mir nicht entgehen.

      Ja die Cover sind auf jeden Fall richtig süß. Google doch mal die anderen englischen Ausgaben von Carole Matthews Büchern. Alle haben diese beziehungsweise ähnliche Aufmachung.
      Ich kann deine Bedenken bezüglich Englisch lesen wirklich verstehen. Ich hab tatsächlich mit Harry Potter angefangen zu lesen. Nimm sonst mal eine Geschichte her, die du in und auswendig kennst. Das wär mal mein Tipp.

      Ach wie schön. Zumal ich Hawaii gern mal bereisen möchte. Ist notiert.

      Dann schau ich mal bei dir vorbei.

      LG Lisa

      Löschen
    2. Hallo liebe Lisa,
      Harry Potter wurde mir schon mehrfach als Einsteigerbuch fürs Englischlesen empfohlen. Irgendwann werde ich es vielleicht mal versuchen. Aktuell komme ich aber mit den in deutscher Sprache verfassten Büchern gar nicht hinterher ;o)

      Hawaii ist ein richtig geniales Setting. Planst du eine Rezension zum Buch zu schreiben, solltest du es lesen?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Ich glaub, das ist so der Klassiker. Die übliche Einstiegsdroge. Jedenfalls kenn ich das mit dem Hinterherkommen auch. Man weiß gar nicht so recht wo anfangen.

      Bin leider ein wenig faul geworden was Rezi schreiben betrifft. Allerdings verspreche ich Besserung und vielleicht hab ich mir das grade notiert. :D

      Aber Hawaii ist auf jeden Fall ein geniales Setting.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe Seitenende) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

SAGA EGMONT Botschafterin 2022

SAGA EGMONT Botschafterin 2022