Samstag, 26. März 2016

[Rezension- review] Make it count- Dreisam





Titel: Make it count-Dreisam
Verlag: Knaur Verlag
Autor: Ally Taylor
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis: 9,99€ (Amazon)
Quelle

Klapptext:


Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund
Lucas und Julies bester Kumpel Kyle sind auch mit dabei. Alles wäre wie immer, wenn Julie nicht bei ihrem letzten Treffen mit Kyle geschlafen hätte. Als Julie in Oceanside ankommt, ist sie sich sicher, dass Kyle der Richtige für sie ist. Doch dann begegnet sie Jake Baker und nichts ist mehr so, wie es war. Julie versucht, sich zu wehren, aber die Anziehung ist stärker. Noch ahnt sie nicht, wer Jake wirklich ist …



Gestaltung:



Ich mag das Cover. Es passt so richtig zur Reihe. Von der Gestaltung her hat es eigentlich viel meiner Meinung nach mit der Gestaltung von Abbi Glines’s Büchern gemeinsam. Aber Bücher in diesem Genre ähneln sich eigentlich immer. Von dem her. Ich finde es eigentlich total gut. Die Schrift hebt sich ab und alle Farben schauen sehr harmonisch aus.



Das Wort „Dreisam“ kannte ich vorher nicht, deswegen musste ich es erstmal nachschlagen. Nachdem ich jetzt die Bedeutung weiß, kann ich sagen, dass ich verstehe, warum man diesen Titel gewählt hat. Es passt auch einfach zu der Geschichte.


I like the cover. It fits to the series. I think it has many things in common with the covers of Abbi Glines’s books. but in this genre it is usual that a lot of book covers resemble each other. So it is not a pity. The writing is something special and the colours harmonize very well together.



I didn’t know the word “Dreisam” before I read this book. I had to take a look in a dictionary. After I found it out what this word means I can understand why this title is perfect for the story.

Charaktere:


Julie: Sie ist die Protagonistin, die es mir angetan hat. Ihre Gedanken konnte ich echt nachvollziehen und das ewige Hin und Her für sie eine Zerreißprobe. Gut, dass sie so eine nette Freundin für jeden Moment hatte.


Jack: Er war einfach hinreisend. Ich dachte, dass er wirklich noch Machoallüren haben wird, aber hab mich getäuscht. Er war zu Julie echt hinreisend nett und süß.


Kyle: Er ist der beste Freund von Julie und hat sie auch auf Händen getragen. Ich habe irgendwie mit ihm mitgefühlt. Er tat mir irgendwie leid. Nur was er zum Schluss getan hat fand ich große Achtung.




Julie: She is the protagonist and she is really nice. I can understand her thoughts and these ups and downs were too much for her. Great that she has a best friend for each moment.

Jack: He was just fabulous. I thought he used to be a macho, but he wasn't. He was really nice.


Kyle: He is the best friend of Julie and he indulges Julie's every whim.  I ached for him and I had compassion with him.  But what he did in the end was great. High regard!


Meine Meinung:


Ein herzliches Dankeschön an den Knaur Verlag, der mir überraschenderweise dieses Buch zu Verfügung gestellt hat.


Euch wird sicher nicht entgangen sein, dass mir der 1. Teil dieser Reihe „Gefühlsgewitter“ nicht so gefallen hat. Daher waren meine Erwartungen nicht so hoch. Das muss ich zugeben. Aber dieser Roman hat mir um Meilen besser gefallen. Aber ich komm jetzt mal besser ins Detail.


Julie arbeitet in einem Hotel in Oceanside. Zusammen mit ihrem besten Freund möchte sie die Zeit so schön wie möglich machen. Da gibt es nur zwei große Probleme. Das erste heißt Jake und sieht verdammt gut aus und bringt Julie durcheinander. Das zweite wäre ihr bester Freund Kyle, denn mit ihm hatte sie eine verhängnisvolle Nacht. Wer ist also ihr Traumprinz? Für wen wird sie sich entscheiden?


Schon bei den ersten Seiten fand ich in die Geschichte und ich fieberte mit, warum Julie nicht mit Jake zusammen sein kann. Fragt mich bitte nicht, aber ich weiß auch nicht, warum ich so mietfiebere.


Der Schreibstil war demnach echt klasse. Es war flüssig geschrieben und somit kam ich eigentlich ganz gut voran. Ich konnte es somit auch am Abend/Nacht lesen oder wenn ich müde im Zug gesessen bin.


Mich fasziniert auch die Stadt Oceanside. Es sind schon viele Bücher entstanden, wo der Handlungsort eine Stadt am Meer ist, aber irgendwie hat diese Stadt mich verzaubert. Witzig was eine einzige Story bewirken kann.

Der Showdown war einfach genial. Mit der Verbindung Hurrikan ist das Dramatische echt gut zur Geltung gekommen. 


Die Geschichte bewies sich auch in der Tiefe. Es gibt in diesem Buch ein Moment, der einerseits alles verändert, alles geraderückt und Zeilen, die mich so berühren, wie es eigentlich kaum welche schaffen.


 Danke für eine wirklich spannende Geschichte.



Massive thank you to Knaur publisher, which sent me this book. It was really a surprise.


I think you know, that I didn’t like the first book of this series. It is called “Gefühlsgewitter”. So I didn’t expect so much from it. But this novel was really great. But now here come the details.


Julie works at a hotel in Oceanside. Together with her best friend Kyle they want to have a great summer. There are just two problems: The first one is called Jake. The handsome guy confuses Julie. The other one is Kyle, because Julie and he had a night together. Who is the prince? Who is Julies favourite?


Since the first pages I liked the story and I was excited to read what comes next. Don’t ask me, why I am so excited to know what happens next. I don’t know.


The writing style was really great. It was fluently written so it was easy to read it. I read it at night or when I was sitting on the train.


 I am fascinated by the town Oceanside. On the market we have lots of books, which are set in a town by the sea, but somehow this one is a special one. It is great what a single story can change.


The showdown was fabulous. The relationship combined with the hurricane was fantastic. So dramatic. So the showdown was the focus.


The story has also a depth. There is a moment in this book, which changes everything, comes to a great end and lines, which move me. It is hard to move me.



THANK YOU for a really great story.




Fazit:


Ein wirklich empfehlenswertes Buch. Gut, dass man die Bücher unabhängig lesen kann, denn ich hatte nämlich meine Bedenken bei diesem Buch.


 Ich empfehle es einfach jeden, der Fan der Reihe ist, oder einfach eine schöne Liebesgeschichte braucht.


Ich gebe meinen Pageturner. Gratulation.



A great book, which I can really recommend. Good, that you can read the books at will.


I recommend it to everyone, who is a fan of this series and everyone who wants to read a great love novel.


 I give my pageturner. Congrats.









                                           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen