Samstag, 6. Juni 2015

[Rezension- review] Lügenmädchen







Titel: Lügenmädchen
Verlag: audiomedia Verlag
Autor: Luana Lewis
Seitenanzahl: 6 CDs
Preis: 15,99€ (Amazon)
Quelle





Klapptext:


Überleg dir gut, wem du die Tür öffnest ...

Stella lebt völlig zurückgezogen in einem luxuriösen, einsam gelegenen Haus in der Nähe von London. Sie hat es kaum verlassen, seit sie nach einem traumatischen Ereignis an Panikattacken leidet. Eines kalten Winterabends steht überraschend ein völlig durchgefrorenes junges Mädchen vor ihrer Tür und bittet um Einlass. Stella bereut schnell, ihr die Tür geöffnet zu haben - denn Blue beginnt Geschichten zu erzählen, die Stella zutiefst verstören. Ist das Mädchen eine Psychopathin? Oder sagt sie gar die Wahrheit? Stella weiß nicht mehr, was sie glauben soll. Sie weiß nur eines: dass sie entsetzliche Angst hat ...



Gestaltung:


Ich mag die Farbkombination zwischen Gelb und Blau. Wobei Blau die Oberhand behält. Wie ihr ja alle wisst, ist meine Lieblingsfarbe Blau deswegen bin ich auch so fasziniert, aber ich mag die Farbe am Cover auch, da es irgendwie zu diesem Hörbuch passt.


Den Titel finde ich auch ganz ok, da Blue Stella fast die ganze Zeit angelogen hat. Ansonsten habe ich da nichts Auszusetzen.  



I like the colour combination between yellow and blue. But blue holds the upper hand. You know, that blue is my favourite colour, therefore I am fascinated by it, but I also like the colour on the cover. Because it fits this audiobook.


The title is okay. It isn’t anything special. It fits also because Blue lies a lot.  I don’t have anything negative to say. 


Charaktere:


Stella: Wegen eines verhängnisvollen Moments flüchtet sie sich in das Haus. Seit diesem Moment verlässt sie das Haus gar nicht. Schrecklich. Doch irgendwie hatte sie mit dem Mädchen Mitleid. Während dem Hören wird auch klar, wie abhängig sie sich von Max gemacht hat. Irgendwie krank.

Blue: Sie ist das Mädchen, das bei Stella unterkommt. Sie erzählt am Anfang nur Lügen über ihre Beweggründe, was auf sie ein schlechtes Bild macht. Das Mädchen war auch bei Max Fisher in Behandlung und daher kennt sie auch Max aber auch Stella.

Max: Er kommt relativ spät nach Hause. Für mich persönlich ist er auch ein total kranker, in sich selbst verliebter Mensch. Das sieht man eigentlich daran, wie er und Stella sich kennengelernt haben und geheiratet haben.


Dr. Simpson: Er zieht sich eigentlich durch die ganze Geschichte. Seit dem verhängnisvollen Tag hat Stella echt Probleme. Doch eigentlich wollte er nur den psychologischen Test bei Stella machen für das Sorgerecht seiner Tochter.



Stella: She had a bad moment and since then she never leaves her house. Bad. But she felt pity to her. During listening to the CDs you know how she is dependent on Max.  Sick.

Blue: She is the girl, who comes to Stella and lives in her house. At the beginning she tells only lies why she comes to Stella. This girl was a patient of Max Fisher and so she knows Max and his wife.

Max: He comes home very late. Personally he is insane and I think he is narcissistic. That you can see when you know how he met Stella and got married.

Dr. Simpson: He is a person who plays a role every time during the story. Since this moment Stella has problems. But normally he only wanted to do this psycho test for the custody.



Meine Meinung:


Da das mein 1. Hörbuch war, war ich sehr gespannt, wie es sich von einem gewöhnlichen Buch abhob.

Von diesem Hörbuch habe ich mir viel erwartet, da der Klapptext sehr spannend war und mich überzeugt hat. Daher danke ich lovelybooks, diese Hörrunde war echt cool.
Schon auf der 1. CD fiel mir auf, wie geeignet Frau Engels, für das Sprechen dieses Hörbuchs war. Sie hat eine angenehme Stimme und weiß wie und wo sie betonen muss, dass man gebannt die CDs hört.

Doch das alles hilft nicht, wenn die Geschichte nicht gut ist.
Ein großes Problem war die fehlende Spannung. Es war schon angenehm zu hören, doch mir fehlte die Spannung und somit der packende Thrillerteil. Ich verstehe daher nicht, wieso dieses Hörbuch/Buch als Psychothriller angepriesen wird, obwohl da nichts von Thriller oder irgendeiner panischen Situation drinnen ist. Auch beim Ende war Spannung Fehlanzeige. Somit für mich enttäuschend.

Als positiven Punkt kann ich die wechselnden Perspektiven und die Zeiten nennen. Man bekommt auch einen Blick in die Vergangenheit. Das war gut.




This was my first audiobook. I was excited because I wanted to know how different the audiobook is related to a print book.

Personally I expected a lot of this book, because the text behind the CD was interesting. Therefore I thank lovelybooks, it was a cool group who tested this audiobook.
On the first CD I noticed, that Mrs. Engels was perfect for this audiobook. She has the perfect voice for it. Her voice is really enjoyable. She knows where and how she has to signalize. So you can enjoy it when you listen to the CDs.
But this doesn’t help when the story isn’t good.
A big problem was the missing tension. It was enjoyable to listen but I missed the tension and so the thriller part. So I don’t understand, why this audiobook/book will advertised as a psych thriller. There wasn’t thriller in it. I didn’t have fear when I listened to the CDs.
The same with the end. No tension! This audiobook disappointed me. 


The only positive sides of this audiobook were the various perspectives and the times. You get also a view in the past. It was good.



Fazit:


Ein Hörbuch, welches eigentlich spannend und Nerven zermürbend sein soll, aber nicht wirklich war. Für mich sehr enttäuschend.

Die Sprecherin konnte leider auch nicht mehr helfen und so muss ich dem Hörbuch leider nur 3 von 5 Herzen geben, obwohl die Sprecherin 1 Herz davon bekommt, da sie wirklich gut erzählen kann.
Zur Geschichte selber es versteht sich glaube ich von selber, wenn ich sage, dass es ohne der Sprecherin eine Tendenz nach unten gewesen wäre.



An audiobook, which should be exciting and unnerving, but it wasn’t so. For me very disappointing.

The speaker couldn’t help and so I must give only 3 of 5 hearts. But the speaker gets one of the hears because she can speak very good and it was interesting.
The story itself wasn’t good, so I think you can understand why I say there is a trend downwards





                                           

Kommentare:

  1. Hallo Lisa,

    schade, dass ausgerechnet dein erstes Hörbuch so ein Reinfall war!
    Mir hat es leider auch nicht gefallen...

    Wirst du dir trotzdem wieder Hörbücher anhören oder kommt es in die Kategorie "es war eine Erfahrung wert"?

    Liebe Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi.
      Erstmal danke für dein Kommentar.

      Es war sicher eine Erfahrung wert. Hab mir auch schon wieder ein neues Hörbuch gehört. Ich bevorzuge eher das Buch, aber sagen wir mal so, dass ich dem Hörbuch auch nicht abgeneigt bin. :-)
      LG wasliestlisa

      Löschen