Samstag, 16. Juli 2016

[Rezension-review] Basar der bösen Träume







Titel: Basar der bösen Träume
Verlag: Heyne Verlag
Autor: Stephen King
Preis: 16,99€ (Amazon- Hörbuch)
Preis: 22,99€ (Amazon- Buch)
Quelle

Hörbuch!

Klappentext:


Mit dem "Basar der bösen Träume" legt Stephen King eine Sammlung von 20 Kurzgeschichten vor, von denen ein Großteil hier zum ersten Mal auf Deutsch erscheint. Nicht immer blanker Horror, doch stets psychologisch packend! Folgen Sie dem Meister des Erzählens, wenn er Sie einlädt: "Hereinspaziert, ich habe die Geschichten eigens für Sie geschrieben. Aber seien Sie vorsichtig. Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu."


Gestaltung:
Es sieht sehr düster aus. Ich habe vorher noch kein Buch von Stephen King gelesen, dennoch was ich vom Bücherbummel mitbekommen habe, ist dieses Cover sehr typisch für ihn.
Die Verbindung von goldenen Schmetterlingen, die einen roten Schimmer hinterlassen, welcher sich wiederrum auf schwarzen Hintergrund befindet, finde ich wirklich toll.


„Basar der bösen Träume“ hat keine direkte Verbindung zu den Geschichten. Man könnte aber glauben, so sehe ich es zumindest, dass diese 20 Kurzgeschichten irgendwie geträumt werden können. Dann würde nämlich der Titel dazu auch passen.


Anführen möchte ich nur, dass ich diese Geschichten als Hörbuch gehört habe.



It looks dark. I have never read a book by Stephen King, but when I was looking for new books, I noticed some of his books and I think this cover is typical for him.
The golden butterflies with the red cast in combination with the black background look very good.

“Basar der bösen Träume” doesn’t have a direct connection to these stories. But you can think, that someone can dream this stories. That’s my opinion so this title would fit to everything.
 
I just wanna say, that I listened to the stories via an audiobook.


Charaktere:

Da es hier ja um Kurzgeschichten geht, werde ich darauf verzichten alle Charaktere zu beschreiben. Aber es sind alle individuell und gut beschrieben. Für mich macht es keinen Sinn wenn ich von 20 Geschichten alle Charaktere beschreiben soll.


Bitte um Verständnis!


This audiobook is composed of short stories, so I am not going to explain each character. But everyone is special and well described. For me it makes no sense to introduce you to all characters of 20 stories.

Please accept my opinion.
 



Meine Meinung
Zunächst ein riesiges Dankeschön an das Bloggerportal, welches mir ermöglicht hatte, meinen ersten King in mich aufzusaugen.
Wie ich schon vor einigen Wochen in einem Diaryeintrag erwähnt habe, habe ich noch kein Buch von Stephen King in die Hand bekommen und gelesen.  Da ich es einmal probieren wollte, habe ich mich dazu entschlossen, dieses Hörbuch anzufragen.

Nun aber zur Geschichte.

Mit „Basar der bösen Träume“ hat Stephen King wieder eine neue Sammlung seiner Kurzgeschichten veröffentlicht. Daran gefiel mir, dass nur gewisse beziehungsweise nur ganz wenige übersetzt wurden.
Diese Sammlung an Kurzgeschichten behandelt die Themen Sünde, Moral, Schwäche, Schuld aber auch das Menschliche. Diese Kombination machte mir Lust auf mehr.

Angefangen hat alles mit der Kurzgeschichte „Raststätte Mile 81“. Ich nenne diese, weil sie mir eigentlich am besten gefallen hat. Für mich persönlich war sie echt schauderhaft. Dort ging es um ein Auto, welches Menschen frisst. Wirklich gut fand ich dabei die Charaktere und die dazu passenden Stimmen. Zu dem Sprecher komme ich allerdings später. Auch die Anzahl der Charaktere bei den Kurzgeschichten war gering. Die erste hatte eigentlich am meisten, wenn ich mich recht erinnere waren es sieben.

Auf zirka 20 Stunden ungekürzter Sprechzeit verzaubert, - wenn man bei Stephen Kings Geschichten von verzaubern sprechen kann- der wohl gefragteste Hörbuchsprecher Deutschlands, David Nathan, die Hörer.

Ich mochte einfach seine Stimme. Das raue aber auch das gefühlvollere Sprechen. Wenn ich bei „Raststätte Mile 81“ bleiben dürfte, die Stimme des ängstlichen kleinen Jungen und die Stimme des anderen Jungen, der betrunken war. Ich hätte das echt geglaubt. Kompliment.
Zusammenfassend ist zu sagen, dass mir das Hörbuch wirklich gefallen hat. So wird es wahrscheinlich auch beim Buch sein.


At first a massive thank you to bloggerportal for the audiobook. I think I told you in my diary, that I have never read a King. So I wanted to try it and that’s the reason for asking for this audiobook.

So I am going to tell you more about the audiobook.

“Basar der bösen Träume” is a new collection of short stories. Each is written by Stephen King. The highlight is, that just a few are translated into German. So you might read the latest short stories, which are published in German.

It has many topics. For example moral, sin, weakness and fault. So this combination was great.

It starts with the story “Raststätte Mile 81”. I name this, because for me it was the best. There is a car, which eats persons. I like it, because there were beautiful characters and their voices were great. I will talk about the narrator later. The stories were also great, because they have not so many characters. I think “Raststätte Mile 81” has already the most protagonists, about seven.

This audiobook lasts 20 hours and the speaker beguiled the listener. Can you say beguiles for books by Stephen King? David Nathan is a great speaker of audiobooks and he comes from Germany. Anyway I like his voice and he knows how he has to speak, that the listener loves it. Let me take “Raststätte Mile 81” as an example I like the voice of the young boy and the boy who is drunken. I think I would believe him.
Summing up I can say I really recommend it to everyone and I like it and it must be the same with the book.



 

Fazit:

Mein 1. King. Die Premiere ist mir sehr gut gelungen. Es hat wirklich Spaß gemacht und ich habe die Geschichten wirklich genossen. Was ich wirklich gut fand, war das man auch erfahren konnte, wie Stephen King die Geschichten schrieb. Fand ich sehr schön. Es gab aber auch Geschichten,  wo es mir leicht gefallen ist zu folgen und Geschichten wo ich mir damit schwer getan habe.

Jedenfalls kann ich dieses Buch/Hörbuch nur empfehlen. Es ist zwar eine ungekürzte Lesung, wenn man das Hörbuch hat, aber es lohnt sich 20 Stunden dabei zu sitzen.
Ich gebe 4 Herzen.


My first King. The start with this author was great. It was fun and I enjoyed the stories. I also like, that you can find out how the author wrote this story. They made it easy for me to follow them and then there were stories, where I had to concentrate that I could follow them.
Anyway I can recommend this audiobook/book. If you decide for the audiobook: Ok you have to listen to it 20 hours, because it isn’t a short reading. But it is great so you might not feel bored.
I give 4 hearts.









                                        











                                           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen