Dienstag, 12. April 2016

Tagebucheintrag #8- Mein März



Liebes Tagebuch!


Wow. Wie schnell ist denn bitte ein Monat um? Momentan kommt es mir auch so vor, dass man das Leben als Schüler ab April bis schätzungsweise Ende Mai überhaupt nicht leben kann. Aber das ist eine andere Baustelle.

Kommen wir nun zum Lesemonat März, der eigentlich sehr gut war. Es regnete Herzen.

Richtig gefreut habe ich mich über den Beginn einer neuen Reihe. Mit "The Chocolate Lovers Club" startet eine Reihe, die genau für Frauen mit den hoffentlich nicht alltäglichen Problemen. Klar kommt es oft vor, dass man betrogen wird oder jemand spielsüchtig ist, aber ich hoffe, dass diese Zahl eher im Minimumbereich bzw. Normalbereich liegt.
Ich freu mich allerdings schon richtig auf den nächsten Band der Reihe, die übrigens von Carole Matthews stammt.

Weiters freue ich mich über eine Reihe, die den klingenden Namen "Make it count" trägt. Ich durfte schon ein Buch aus der Reihe lesen, aber diese hat mir leider nicht wirklich gefallen. Deswegen freue ich mich besonders, dass mich "Dreisam" überzeugen konnte.

Jetzt wird es historisch. Wasliestlisa besucht Irland. Wenn man diese Informationen erhält, fällt mir nur ein Buch ein, welches passen könnte: "Die Herren der grünen Insel". Ein durchwachsenes Buch. Es ist am Anfang nicht anziehend, durch seine Dicke. Die Geschichte ist sehr interessant, doch ein wenig zu viel Informationen und sehr dicht an der Charakterzahl.

Ein Happy End zum Schluss. Dieses gab es von Angeleta Ushindi und ihrem Buch "American Dream". Eine wirkliche Jugendromanze, die mich wirklich durch die Geschichte und Leichtigkeit überzeugt hat.

Danke an all diese Autoren für diese Geschichten.

Der nächste Tagebucheintrag am 19.4.2016 wird von den Neuerscheinungen handeln.


Schönen Tag und danke liebes Tagebuch!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen