Dienstag, 26. April 2016

Tagebucheintrag #10- Die Launch Party



Liebes Tagebuch!


Nun möchte ich mit dir über eine ganz besondere Leserunde sprechen. Die Rede ist von der Launch Party, die von lovelybooks veranstaltet wurde. Das Thema dieser Leserunde beziehungsweise das Buch, welches hier in den Vordergrund rückt, ist ein hochgelobtes Buch. Es trägt den Namen "The Club Flirt" und wurde von Lauren Rowe geschrieben.

Die Party fand vergangenes Wochenende statt. Also um den 22. und 23. April diesen Jahres. Es wurden 100 Bücher verlost und unter diesen 100 zu sein machte mich stolz. Es waren ja so zirka 500 Bewerber.
Man sieht also wie beliebt dieses Buch ist.

Nun kommen wir wieder zu der Party. Leider konnte ich an dieser gemütlichen Runde nicht teilnehmen, da mein Printexemplar bis zu diesem Zeitpunkt nicht angekommen ist. Ich war voll verärgert, da ich mich echt auf diese Leserunde gefreut habe.
Schlussendlich blieb mir nichts anderes übrig, als zu Hause zu sitzen und zu warten bis mich das Buch erreicht.

Um ehrlich zu sein, kam "The Club-Flirt" gestern an. Hab mich dann echt gefreut und gleich mich ins Wohnzimmer gesetzt und angefangen zu lesen. Ich bin zwar erst bei dem ersten Leseabschnitt dieses Buches, aber bis jetzt gefällt es mir so lala. Man merkt halt extrem, dass es in das Erotikgenre gehört. Aber eine Prognose auf welche Bewertung ich mich einlasse, kann ich noch nicht geben.



Hier ist übrigens der Klappentext für die Leser, die dieses Buch noch nicht kennen.



Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen.
Aber genau deshalb braucht er "The Club": Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte ... Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.




Im nächsten Tagebucheintrag geht es um eine Aktion von Miss Pageturner


Schönen Tag und danke liebes Tagebuch!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen