Samstag, 28. November 2015

[wasliestlisa interviewt...] Jens












Heute darf ich das 10. Interview machen. Es freut mich riesig, dass er bei mir mitmacht. Es ist mal etwas anderes. Ich hatte bis jetzt immer jugendliche Blogger und nun darf ich einen (wie soll ich das jetzt charmant ausdrücken).. einen reiferen Bloggerkollegen vorstellen. Sein Blog fand ich auf Google+ und viel Spaß!







1.  Hallo. Stell dich kurz vor! Woher kommst du?


Hallo, ich heiße Jens, bin 40 Jahre alt und wohne mit meiner Familie in einem kleinen Ort im schönen Taunus. Im Facebook und im Rest des Netzes bin ich bekannt als „Der Lesefuchs“.



2. Was dürfen wir noch über dich erfahren? Was sind deine Hobbys?

Zunächst einmal lese ich einfach unheimlich gerne. Das war schon immer so und wird (so denke ich), auch immer so bleiben. J
Neben dem Lesen bin ich aber noch anderweitig engagiert. So bin ich beispielsweise der zweite Vorsitzende der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) im Nachbarort und auch im Elternbeirat unserer örtlichen Grundschule vertreten. Den Rest meiner wenigen Zeit (ich gehe nebenher auch noch arbeiten…) geht für unser Haus und unseren Garten drauf.



3. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Das kam ganz klar durch eine Arbeitskollegin. Sie hat selbst einen Blog und wir haben uns immer mal wieder über Bücher ausgetauscht. Irgendwann habe ich dann beschlossen, dass es doch bestimmt Spaß macht, als Blogger unterwegs zu sein. Und schon war „Der Lesefuchs“ geboren. J


4. Warum bloggst du? Was gefällt dir daran?


Es macht mir einfach viel Spaß, mich mit anderen Leserinnen und Lesern auszutauschen und andere von meinen Gedanken zu bestimmten Büchern teilhaben zu lassen. Aber nicht nur andere Leserinnen und Leser, sondern auch ganz viele Autorinnen und Autoren durfte ich inzwischen kennen lernen und bin von der Freundlichkeit untereinander einfach begeistert.


5. Was bedeuten für dich Bücher?

Bücher  sind mir sehr wichtig und ich behandele sich auch entsprechend. In jedem Buch hat der Autor/die Autorin sehr viel Arbeit und Emotionen gepackt, nächtelang darüber gebrütet und letztlich ein individuelles Werk geschaffen.

Ich möchte diesen Wert schätzen. Aus diesem Grund versuche ich, die Bücher die ich lese, auch so pfleglich wie möglich zu behandeln. Jedes Buch erzählt eine Geschichte und auch für mich ergibt sich eine Geschichte daraus (wo habe ich dieses Buch gelesen; war habe ich bei dem Buch gefühlt; wie habe ich bei der Geschichte mitgelitten ….).


6. Wo und wann liest du am liebsten?

Das wann ist relativ leicht zu erklären – abends oder am Wochenende, denn tagsüber bin ich arbeiten. Meine Lieblingsorte sind entweder mein Sessel im Wohnzimmer, abends im Bett oder (von den Kindern ungestört) das stille Örtchen… J


7. Welche Genres liest du? Warum hast du dich für diese Genres entschieden?

Ich fühle mich in der Welt der Fantasy zuhause. Aber auch Krimis sind bei mir immer wieder zu finden und sie genießen einen (fast) ebenso hohen Stellenwert wie Fantasy-Romane.

Man findet in meinen Bücherregalen aber auch ein wenig Horror und Dystopien. Besonders letztere haben mich in letzter Zeit vermehrt beschäftigt und bewegt.


8. Was wäre dein größter Traum in Bezug auf Bücher?

Mein größter Traum wäre, mit allen meinen bevorzugten Autorinnen und Autoren an einem Termin eine Lesung bei mir zu Hause stattfinden zu lassen (dafür wäre aufgrund der Vielzahl der AutorInnen aber nicht genügend Platz). J

9. Was passiert in Naher Zukunft auf deinem Blog? Hast du irgendwas geplant?


Die Feedbacks, die ich zu meinem Blog bekommen habe, haben mir zunächst einmal bestätigt, dass mein Blog gefällt. Da bin ich sehr beruhigt, denn das weiß man ja leider im Vorfeld nicht immer. Ansonsten warten wieder einige Bücher darauf rezensiert zu werden und auch das eine oder andere Gewinnspiel wartet schon in meinem Kopf (hier muss ich aber noch ein wenig aktiv werden).


10. Was möchtest du zum Schluss noch sagen?

Vielen Dank an dich Lisa, dass du mich nach einem Interview gefragt hast. Gerne habe ich auf deinem tollen Blog teilgenommen und freue mich, noch viele weitere Bloggerinnen und Blogger kennen zu lernen – und vielleicht verirrt sich ja auch der eine oder andere auf meinen Blog „Der Lesefuchs“. 


Danke für deine Teilnahme an meiner Aktion. Ich muss gestehen, dass ich seine Antwort zu Frage 5 sehr interessant fand, da mich seine Sichtweise eines Buches umhaute. Ich stimme seiner Auffassung zu. Jedes Buch schreibt seine eigene Geschichte sobald der Leser es in den Händen hält.

Nun hoffe ich das ihr ihn ein wenig besser kennengelernt habt und schaut auf seinem Blog vorbei.

Hier kommt ihr zu ihm.


Das nächste Interview werdet ihr am 05.12.2015  lesen können. Wow. Wie die Zeit vergeht.

Es gibt auch noch freie Plätze für Blogger. Also meldet euch einfach bei mir.

Würde mich freuen, wenn ihr mir ein Feedback zu der Aktion geben würdet.

Bis dann,


eure Lisa





Dear readers of my blog!



Today, I can do my tenth interview. I am happy, that he takes part in my campaign. It is something special for me. In the last few interviews I asked young bloggers and now I have (how I should say it charming)…a mature blogger.  I found his blog on Google+ so have fun!




1. Hello! Please introduce yourself. Where do you come from?

Hi, I am Jens and I am 40 years old and live with my family in a lovely place in Taunus. In social media I'm known as "Der Lesefuchs".


2. What may we know about you? What are your hobbies?

First of all I love reading! It's my passion for a very long time and I guess it will stay the same. Furthermore I'm very involved in some communities like the DLRG and the parents' council. The rest of the time (I go to work as well) I spend on our house and garden.

3. How did you get the idea to create a blog?


A colleague is guilty. She has got an own blog and we talked about books and and eventually I decided to create a blog and be a blogger. That's how "Der Lesefuchs" was born..



4. Why do you blog? What do like about it?

It is fun to communicate with readers. I also like to discuss about books. I met a few readers or authors and I am surprised about their friendliness.


5. What do books mean for you?


Books are very important for me. I treat them appropriately. In each book the author did his/her best, put their emotions in it, worked all day long to create a special thing.
My high regards! I appreciate the work. This reason is important for me. Each book tells its own story and for me there is a second story about the book(where did I read it, how I felt about it, did the story move me and so on)

6. Where and when do you read?



Most of the time I read in the evening or at weekends, because I work during the day. My favourite places to read are my armchair, the bed or even (undisturbed of my children) the loo.


7. What genres do you read? Why have you decided for them?


You can find me in the world of fantasy. But I also read crime novels. I read crime novels as often as fantasy books. In my bookshelf you can also find horror or dystopia. Last-named moved me recently.


8. What is your big dream in regard to books?

My big dream would be to organize a reading with all my favourite authors. The place would be me home. But I don’t have the space for it, because I have a lot of favourite authors.


9. What happens in the future on your blog? Have you planned something?


I got some feedbacks and now I know, that the people like my blog. So I am not worried about it.

Many of books waiting for me. I also want to make a lottery. (But I must do something for it)





10. Do you want to say something at the end?


Thank you Lisa, that I got the chance to take part in your campaign. It would be nice if somebody found their way to my blog. I'm eager for getting to know people.




Thank you for your participation. I have to say, that I really like his answer to question number 5. I like his opinion about a book. I agree with him, when he says, each book writes its own story, when the reader holds it in his hands.

I hope you know him better. If you want to take a look, then here is the way to Jens.


You can read the next interview on the 5th December 2015. Wow. How fast the time flies.

I have free capacities. If you are a blogger then write me an email.

It would be kind of you if you left a feedback about the campaign.

Until then,


yours, Lisa



1 Kommentar:

  1. Huhu

    Bin gerade über deinen Blog gestolpert und bleibe mal direkt als Leserin hier :)
    Toller Blog ich schaue mit Sicherheit jetzt öfter vorbei ;)

    Viel Spaß weiterhin beim Lesen und Bloggen...

    Liebe Grüße
    Nicky von 'the-infinite-bookshelf.blogspot.de'

    AntwortenLöschen