Mittwoch, 2. September 2015

[Geburtstagswoche] Interview



Hallo liebe Leser meines Blogs!

Erstmal danke an alle für das Zusenden der Fragen. Das Beantworten hat echt Spaß gemacht.

Ich will keine Zeit verlieren und fange schon an.



  1. Wenn du einen Tag lang mit einer Person aus deinem Lieblingsbuch verbringen könntest welche wären das und was würdest du machen?
          Mein Lieblingsbuch? Gute Frage. Ich hatte ein Lieblingsbuch von Cecelia Ahern, aber das 
          wurde von einem anderen abgelöst. Mein aktuellstes Lieblingsbuch heißt "Campari". Da dieses
          Buch in Los Angeles spielt, würde ich mich dort mit Elisabeth treffen und uns einfach von der
          Stadt L.A. verzaubern lassen. Ich würde mit ihr gerne zum "Walk of Fame" gehen und auch 
          das "Hollywood Sign" anschauen und durch Beverly Hills spazieren.


     2.   Wie würdest du dich in einem Satz beschreiben?

           Ich bin sehr ehrgeizig, hilfsbereit aber auch ein wenig stur. Also ich bin die geborene 
           Kämpferin, für jeden da wenn er Probleme hat und ein wenig stur. 


    3.    Welche drei Eigenschaften zeichnen dich ganz besonders aus?

           Wie schon gesagt. Ich bin ehrgeizig, hilfsbereit, für jeden ein offenes Ohr. 


   4.    Was machst du, wenn dir ein Buch beim Lesen so gar nicht gefällt? Weiterlesen und 
          durchkämpfen oder abbrechen? Tippst du trotzdem immer eine Rezension?

          Wenn ein Buch mir überhaupt nicht gefällt dann breche ich es ab. Es tut mir zwar leid und
          und weh, aber ich kann nichts ändern. Ja ich schreib dann auch eine Rezension, wo ich dann 
          begründe, warum ich abgebrochen habe. 


   5.    Wie bist du denn zum Bloggen gekommen?

         Das war eigentlich ganz lustig. Eine Freundin von mir schreibt über ihr Leben im Rollstuhl und
         das hat mich dann so fasziniert,, dass ich auch so was machen wollte. 
         Da Lesen schon immer ein großes Hobby von mir war, fand ich auch das Thema schnell.
         Gemeinsam überlegten wir uns einen Namen und so entstand "wasliestlisa".

  
 6.    Welche Aktionen hast du denn in Zukunft noch für deinen Blog geplant?

        Ich möchte endlich einen fixen Tag für die Rezensionen haben, damit ihr euch besser auskennt,
        wenn ihr wieder vorbeischauen könnt. 
        Von Aktionen her, ist nur eine in Planung (im wahrsten Sinn des Wortes). So viel möchte ich
        dann nicht verraten nur: wasliestlisa geht wenn alles klappt mit Nils von  
        "bunteschwarzweisswelt" auf Reisen.    

        Seid gespannt.


 7.    Print oder ebook?

        Im Moment ist es schwer zu sagen. Ich lese ja eigentlich in der Nacht am liebsten. Aber nur im
        Sommer. Da ist mein Tolino eine gute Unterstützung. 
        Aber ich versuche auch Print Exemplare zu lesen, da ich gerne ein Buch in der Hand halte. 
        
        Ich probier dann immer so 50:50 zu lesen. Einmal Print einmal Ebook und so weiter. 
        Also ihr seht, ich kann mich gar nicht entscheiden.


 8.    Buch oder Film?

       Klarer Sieg für das Buch. Wobei ich mir nach dem Buch eventuell den Film auch anschaue. Da
       hab ich zum Beispiel das Buch "Die Vorstadtkrokodile" gelesen und hab dann auch den Film 
       gesehen und musste echt sagen, dass der Film echt gut gemacht war. 


9.    Buch oder Hörbuch?

       Beides! 
      
       Ich liebe Bücher, aber ich möchte auch Hörbüchern mehr Zeit schenken. Doch da gibt es leider
       ein klitzekleines Problem: Teilweise sind sie echt teuer.
       An ihnen mag ich besonders, dass man sie auch während dem Sport oder dem Autofahren hören
       kann. 


10. Hast du schon einmal ein Buch gelesen, nachdem du den Film dazu gesehen hattest? 
      Was hat dir besser gefallen?

      Nein. Bis her nicht. Nur umgekehrt. Zuerst das Buch dann der Film.


11. Wie würdest du deinen Kindern später einmal das Lesen näher bringen auch wenn sie 
       Lesemuffel sind? Oder sagst du dir, ist egal, sie müssen nicht lesen?

      Auf jeden Fall sollen sie lesen. Ich hab 2 ganz süße Cousinen. Die eine kommt heuer in die 1. 
      Klasse Volksschule und die andere in die 4. Bei der einen ist es so, dass es mit dem Lesen oder 
      Deutsch an sich happert. Daher versuche ich bei jedem Besuch mit ihr zu lesen. Auch zum 
      Geburtstag bekommt sie meistens von mir ein Buch, was auf ihre Interessen und dem Alter 
      entspricht.

      Da seht ihr, dass Lesen mir sehr wichtig ist.


So nun hoffe ich, dass ihr mich besser kennengelernt habt. Wünsche euch noch viel Spaß mit der "Geburtstagswoche". Es lohnt sich vorbeizuschauen. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen