Freitag, 22. Mai 2015

Rezension - review "Kein Sex im Paradies"







Titel: Kein Sex im Paradies
Verlag: 
Autor: Nora Haas
Seitenanzahl: 346 Seiten
Preis: 2,99€ (Amazon)
Quelle





Klapptext:



Leonie Haase hat ihre Prinzipien. No Sex, lautet der Titel ihres neuen Buches und so lautet auch ihr Lebensmotto. Aber kann sie diesem Grundsatz auch unter karibischer Sonne treu bleiben?

Leonie schreibt Anti-Sex-Ratgeber und ist damit sehr erfolgreich. Als ihre Freundin Eva sie praktisch in einen Urlaub in die Karibik verschleppt, werden Leonies Prinzipien auf eine harte Probe gestellt. Kaum angekommen, stolpert sie in einige Fettnäpfchen und landet direkt in den Armen eines attraktiven Schotten. Aber interessiert er sich tatsächlich für sie oder ist er nur scharf auf eine gute Story über die Bestsellerautorin?



Gestaltung:


Das Cover gefällt mir gut. Es entspricht eigentlich genau der Geschichte. Der Strand im Hintergrund bis hin zu den 2 Verliebten in Vordergrund passen dazu.


Über den Titel musste ich am Anfang schmunzeln, weil ich mich gewundert habe, wie der Titel passen sollte. Aber schon in den ersten Seiten wurde  mir klar, wie die „Heilige“ da hinein passt.



I like the cover. It conforms exactly the story. The beach in the background and the two lovers in the foreground fit well.

I grin when I read the title, because I don’t know how the title fits to the cover. But since the first pages of the book I know how the “saint” fits in the story.




Charaktere:


Leonie: Sie schrieb das Buch „No Sex“ und lebt eigentlich nach diesem Buch. Das klappt eigentlich ganz gut, bis sie den sympathischen Reporter Steven kennenlernt und mit ihm chaotische Dinge erlebt….

Steven: Er ist der Reporter, der eine Geschichte über Leonie schreiben soll und somit ihre ganze Karriere zerstören kann. Er ist noch nicht über seine Exfrau hinweg, die ihn betrügt hat. So kam es mir vor. Mehr möchte ich nicht vorgreifen.

Eva: Sie ist die beste Freundin von Leonie und schleppt ihre Freundin in einen Sex Club. Auf Grund ihrer zu scheiternden Ehe denkt sie ist es die beste Lösung. Sie hilft ihrer Freundin später bei Steven da sie weiß, dass Leonie aus ihrem „Heiligen“ Situation nicht ohne Hilfe raus kommt.


Tom: Tom ist ein Staranwalt bei allen beliebt und ist der Ehemann von Eva. Er zieht sich mehr zurück und daher versucht Eva die Ehe zu retten, aber das gelingt nicht wirklich. Lässt sich die Ehe noch retten?



Leonie: She wrote the book „No Sex“ and she lives up to this book. It goes well, till she meets the gossip reporter. And then she experiences chaotic things…

Steven: He’s the reporter, who should write a story about Leonie and with this story he could destroy her carrier. He doesn’t get away from his ex-wife, she deceives him. But I don’t tell more.

Eva:  She is the best friend of Leonie and she takes her in the sex club. On the basis of her marriage breakdown she thinks it is a good idea. She also helps her friend Leonie because she knows that Leonie doesn’t come out of the situation without her.


Tom: Tom is a lawyer and he is the husband of Eva. He abalienates himself and Eva tries to save her marriage, but it doesn’t work. Can they save their marriage.     


Meine Meinung:


Ein riesiges Dankeschön an die Autorin, die mir dieses Buch zu Verfügung gestellt hat.

Die Idee eine „Heiligen“ in ein Erotikurlaubsresort zu schicken und welche sich dann auch in den Klatschreporter verliebt ist einfach eine interessante Mischung.

Als ich die 1. Seite las, kamen beim Namen Leonie Haase sofort Gedanken zu Doctors Diary auf. Ich dachte, dass das nur Zufall wäre und so ließ ich mich auf das Abenteuer ein.

Das Lesen ging eigentlich recht flott. Immer wieder kleine Wendungen, Hindernisse und interessante Charaktere machten das schnelle Lesen möglich.
Doch um ehrlich zu sein, waren mir es ein wenig zu viele Wendungen. Hatten sich die zwei erst vertragen, war schon die nächste Katastrophe im Anmarsch. Das fand ich nicht so schön.

Das Ende fand ich sehr romantisch. Dennoch ging es sehr in Richtung Doctors Diary. Da ich ein riesiger Fan der Serie war, erkannte ich die gleichen Endpassagen.
Er sitzt im Abflugs Terminal und ist am Boden zerstört weil er sie nicht mehr erreicht hat. Sie entschließt sich im letzten Moment das Flugzeug zu verlassen und trifft im Terminal auf ihn. Da hätten nur noch Süßigkeiten gefehlt und das Ende wäre genau wie von der Serie. Das störte mich. Ich hätte mir ein anderes Ende daher gewünscht.


Warum gebe ich eigentlich diese Bewertung die ihr gleich sehen werdet? Ganz einfach erklärt. Ich finde, den Grundgedanken der Geschichte interessant, es ist auch in verschiedenen Perspektiven erzählt, man kann also auch die Geschichte der Freundin erfahren aber auch die abwechslungsreichen und originellen Charaktere machten diese Bewertung.




A massive thank you to the author who provided me her book.

The idea a holy woman spends her holidays in an erotic holiday resort and where she is in love with a gossip reporter is an interesting mix.

When I was on the first page I read the name Leonie Haase. Prompt I get thoughts about Doctors Diary. I thought, this is only an accident. So I was happy to read the story.

I read very fast. The little turnarounds, barriers and the interesting characters make the fast reading possible.
But to be honest, there were too many turnarounds for me. When they get on the next catastrophes follow. I don’t like this.

The end was very romantic. But the end goes towards to Doctors Diary. I was a huge fan of the series, and so I know the end passage.  
He is sitting in the departure terminal and he is angry because he didn’t reached the woman.
She leaves the plane in the last moment and sees him in the terminal. I only missed the sweets and then the end of the series was perfect. I resent it. I wish there would be a different end.

Why I give this assessment which you will see at the end of my review?  It is very easy. I like the basic idea of the story, it is also told in different perspectives, so you can read the story of the friend of Leonie and the other original characters make this assessment.




Fazit:


Es ist so, dass man von Anfang gleich in die Geschichte reingezogen wird. Bis auf die Ähnlichkeit mit Doctors Diary hab ich nichts zum Aussetzen.

Ich empfehle dieses Buch jeden, der gerne in den Urlaub fährt und dort einen leichten Roman braucht.

Ich vergebe 4 von 5 Herzen mit Tendenz nach unten.


It is a good love novel, which I give my mum to read, because she loves love novels.

The story is good written, up to the similarity with “Doctors Diary”. I cannot find any negative points.

I recommend this book to everyone who goes on holidays and needs a love novel.

I give this book 4 of 5 hearts with a downward trend. 




                                           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen