Freitag, 27. März 2015

Rezension- review "Die Spielerin"




Titel: Die Spielerin
Verlag: Droemer Knaur 
Autorin: Ava McCarthy
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 9,99€ (Preis von der Verlagsseite)
Quellehttp://www.droemer-knaur.de/buch/7787112/die-spielerin






San Sebastián. Die Hackerin Henrietta »Harry« Martinez soll in einem glamourösen baskischen Casino einen Betrüger-Ring aufdecken. Am Roulettetisch macht sie einen Verdächtigen aus, der kurz darauf brutal ermordet wird. Wie sich herausstellt, war er der Hacker der Truppe – ein gefundenes Fressen für Harry, die sich nun als verdeckte Ermittlerin dort einschleusen lässt. Denn längst geht es nicht mehr nur um Betrug, sondern um ein skrupelloses, global operierendes und mordendes Geldwäscher- Imperium. Mit besten Kontakten zur Polizei .





Es ist ein sehr spezielles Cover. Irgendwie erinnert es mich an die Mafia. Das kommt wahrscheinlich auch daher, dass das Buch im weitesten Sinne auch damit zu tun hat. Die Pistole tut ihr übriges.

Das Cover gefällt mir daher ganz gut, weil es irgendwie gut zu einem Thriller passt.

Im Englischen heißt das Buch auch „Hide me“. Aber der übersetzte Titel finde ich, passt auch. Ich kann mit dem deutschen Titel mehr unter der Geschichte vorstellen, als mit dem englischen Titel.



It is a special cover. It reminds me of the mafia. Maybe it comes therefore, that the book has in broadest sense to do with it. The pistol does the rest. I like the cover, because it fits to a thriller.


The English title of the book is called “Hide me”. But the translated title fits better. That is my opinion. I can imagine more about the story with the German title as than the English title.



Zuerst noch ein riesiges Dankeschön an den Knaur Verlag, der mir dieses Buch zu Verfügung gestellt hat. 

Nach dem 2. Teil von „Love Games“ wieder mal ein Krimi.

Die Geschichte beginnt eigentlich sehr spannend. Sie schmeißt sich in das Meer. Aus Gefahr von ihm getötet zu werden. Diese Szene zeigt eine Vorschau. Der Verlauf zeigt, was sich Monate zuvor abgespielt hatte.
Zuerst soll sie die Betrüger eines Casinos finden und kurze Zeit später ermittelt sie selbst verdeckt bei dieser Betrügerbande.

Die Spannung war von Anfang an gegeben. Man konnte auch einen Einblick in das private Leben von Henriette Martinez haben. Speziell in das Mutter-Tochter Verhältnis. Das gestörte Verhältnis zu ihrer Mutter hat mich auch im Nachhinein beschäftigt.

Mir gefiel es, dass die Geschichte auch in verschiedenen Perspektiven erzählt wurde. Aber auch in die Anfänge des Imperiums kann man Einblick nehmen.
So kam heraus, dass Riva Mills die Besitzerin der Casinos, auch Geld gewaschen hat.

Da ich an diesem Buch eigentlich nichts Großes zum Aussetzen habe, gibt es eigentlich nichts was ich noch dazu sagen kann.


After the second part of the Love Games series it is time for a criminal novel.

The story begins very thrilling. She jumps into the sea. Because she is frightened that he could kill her. This scene is a preview. The course shows, what happened months before.
At first she should find the cheater of the casinos and then she ascertained undercover in this club.

There was always a tension. I also had a look in the private life of Henriette Martinez. Especially in the mother—daughter relationship. The destroyed relationship with her mother touched me. 

I like it that the story was written in different perspectives. You get a read of the beginning of the imperium.
So it comes out, that Riva Mills the owner of the casinos washed money.




Es waren sehr unterschiedliche Charaktere. Die Anzahl der wichtigen Charaktere hielt sich auch in Grenzen. Nun zu den wichtigsten Personen in diesem Buch:

Harry: Sie ist die verdeckte Ermittlerin bei dem Geldwäscher Franco. Aber hauptsächlich hakt sie Firmen. Harry wird eigentlich als Aufpasserin in ein Casino eingestellt.

Franco: Er ist der Geldwäscher. Franco ist eigentlich ein bisschen komisch vielleicht auch ein bisschen verrückt. Wenn er nicht so besitzergreifend und Geldwäscher wäre, würde ich ihn sogar fast als sympathisch betrachten. Was mich ein Lächeln gekostet hat, waren seine Beziehungen zur Polizei. Allerdings werde ich davon nicht berichten, da sonst die ganze Spannung weg wäre.

Riva: Sie ist die Casinobetreiberin. Riva hat auch Geld gewaschen. Sie hatte auch einen Bruder, der durch einen Kopfschuss ums Leben gekommen ist. Warum wird auch in diesem Buch erklärt.



There were total different characters. The amount of the important characters keep in a limit.
There come the important characters:

Harry: She is the undercover investigator in the company of Franco. But normally she hooks companies. Harry should be the minder in the casinos.

Franco: He washes the money. He is a little bit funny maybe also a little bit crazy. Wouldn’t he be so proprietorial and he wouldn’t he be a money washer, I would think he is sympathetic. I get a laugh, when I read his relationships to the police. But I cannot tell something about it, because the whole tension is gone. 

Riva: She is the owner of the casinos. Riva also washed money. She had a brother he died by a headshot. Why? You get the answer in this book.



Ein sehr spannendes Buch. Hat mir gut gefallen. Besonders der Schluss überzeugte  mich. Da sieht man wieder einmal was Hacker alles tun können.

Dieses Buch empfehle ich jeden, der den Nervenkitzel sucht, der den 1. Teil gelesen hat, oder einfach jeden, der einen guten Thriller möchte lesen.

Ich gebe 5 von 5 Herzen.


It was an exciting book. I like it. It satisfied me, that the ending was very good. So you can see what a hacker could do.

I recommend this book to everyone who looks for thrills, who read the first book or everyone who wants to read a good thriller.
I give this book 5 of 5 hearts.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen